Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Weihnachten in Mechernich

Eifeltourismus Nordeifel bewirbt Adventsmärkte und weitere winterliche Veranstaltungshighlights rund um den Mechernicher Bleiberg: Krewelshof, Freilichtmuseum und Burg Satzvey

Mechernich – Mit minus fünf Grad Celsius machte sich die kalte Jahreszeit in den vergangenen Vollmondnächten bereits im Mechernicher Stadtgebiet bemerkbar. Kranichzug auf Kranichzug überquerten den Bleiberg in den letzten Tagen Richtung Süden.

Gemütlich und schnuckelig trotz der Eisbahn im Rücken ist es auf dem „Weihnachtshof“-Teil des Obergartzemer Krewelshofs. Der erste Weihnachtsmarkt der Region eröffnete bereits Allerheiligen seine Türchen – und ist noch bis 21. Dezember täglich von 12 bis 17 Uhr geöffnet, die Eisbahn ist mittwochs bis sonntags in Betrieb. Foto: Krewelshof/pp/Agentur ProfiPress

Die V-förmigen Schwärme, die teils aus Skandinavien, teils von der südlichen Ostsee kommen, überqueren bereits seit Wochen die Eifel nach Südfrankreich, Spanien und Nordafrika. Alte Leute sagen, der frühe Vogelzug deute auf einen frühen und strengen Winter hin.

Es wird Winter in Mechernich: Kranichzug auf Kranichzug überqueren den Bleiberg seit Wochen in Richtung Süden. Alte Leute sagen, das deute auf einen frühen und strengen Winter hin. Archivfoto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Parallel zu diesem Naturschauspiel machen sich die Veranstalter vorweihnachtlicher Aktivitäten in der Stadt Mechernich trotz Corona an die Arbeit, berichtet Patrick Schmidder von der auch das Stadtgebiet betreuenden Nordeifel-Touristik GmbH: „Schon seit kurzem verleiht der erste Weihnachtsmarkt der Nordeifel auf dem Weihnachtshof des Krewelshofs in Mechernich-Obergartzem vorweihnachtliche Atmosphäre.“

„Weihnachtshof“ Krewelshof

Dieser „Weihnachtshof“ startete bereits Allerheiligen und findet noch bis zum 21. Dezember täglich von 12 bis 17 Uhr auf dem Krewelshof statt. Neben einem Besuch dieses Weihnachtsmarktes bietet sich von Obergartzem aus eine Runde auf dem Glühwein-Wanderweg an. Seit Mitte November ist von mittwochs bis sonntags zusätzlich die Eisbahn am Krewelshof geöffnet.

Am ersten Adventswochenende 27./28. November haben Besucher/innen die Qual der Wahl. Es gibt verschiedene Weihnachtsmärkte. Zu bestaunen gibt es unter anderem ein mittelalterliches Krippenspiel auf Burg Satzvey, ebenfalls in der Stadt Mechernich, mit einem Markt für Handwerk und mit allerhand Leckereien. Die Burgweihnacht findet auch den drei weiteren Adventswochenenden statt.

Die Eisbahn des Krewelshof ist mittwochs bis sonntags in Betrieb, der übrige „Weihnachtshof“ alle Wochentage von 12 bis 17 Uhr. Foto: Krewelshof/pp/Agentur ProfiPress

Im rheinischen Freilichtmuseum Kommern findet am ersten Adventswochenende der traditionelle „Advent für alle Sinne“ statt. Die Museumsbacköfen sind in Betrieb, es gibt Glühwein und Mitmachaktionen zum Basteln, Singen und Weihnachtsgeschichten schreiben.

Das gesamte vorweihnachtliche Veranstaltungsprogramm ist unter anderem auch unter www.nordeifel-tourismus.de dargestellt. Allerdings ist weitgehend offen, wie sich die Dinge angesichts der Pandemie entwickeln. Der ebenfalls von der Nordeifel-Touristik noch beworbene Weihnachtsmarkt an der prähistorischen Kakushöhle bei Mechernich-Dreimühlen ist bereits abgesagt worden. 

Zu bestaunen gibt es am ersten Adventswochenende unter anderem ein mittelalterliches Krippenspiel auf Burg Satzvey mit einem Markt für Handwerk und mit allerhand Leckereien. Die Burgweihnacht findet auch den drei weiteren Adventswochenenden statt. Archivfoto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Alle Angaben gelten folglich nur unter Vorbehalt. Patrick Schmidder: „Aufgrund der Corona-Pandemie kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Katastrophenschu...

Maßnahmenkatalog im Landtag vorgelegt – Ehrenamt stärken, Kompetenzen bündeln – ...

Abnehmen für Wi...

„Kilos für Kinder“ taufte der Metternicher Armin Weigand seine Abnehm-Aktion ...

Kommern erinnert...

Acht neue „Stolpersteine“ des Künstlers Gunter Demnig in Kommern verlegt ...

Kein Sturm aufs ...

Festivitäten an Weiberfastnacht rund ums Mechernicher Rathaus schon jetzt abgeblasen Mechernich ...

Dr. Josef Mangol...

14 Jahre lang das Rheinische Freilichtmuseum in der Stadt Mechernich ...

Katastrophenschu...

Maßnahmenkatalog im Landtag vorgelegt – Ehrenamt stärken, Kompetenzen bündeln – ...

Abnehmen für Wi...

„Kilos für Kinder“ taufte der Metternicher Armin Weigand seine Abnehm-Aktion ...

Kommern erinnert...

Acht neue „Stolpersteine“ des Künstlers Gunter Demnig in Kommern verlegt ...

Kein Sturm aufs ...

Festivitäten an Weiberfastnacht rund ums Mechernicher Rathaus schon jetzt abgeblasen Mechernich ...

Dr. Josef Mangol...

14 Jahre lang das Rheinische Freilichtmuseum in der Stadt Mechernich ...