Prinzengarde ruft auf zum Rathaussturm

Im Auftrag des Mechernicher Dreigestirns wollen die Mechernicher Karnevalisten Weiberdonnerstag, 27. Februar, die Stadtverwaltung stürmen

Die Mechernicher Prinzengarde wird auch in diesem Jahr nicht lockerlassen, bis Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick sich „ergeben“ hat und die Rathausschlüssel rausrückt. Archivfoto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich – Bald ist es so weit: Im Auftrag des amtierenden Dreigestirns, Prinz Michael II. (Ehlen), Bauer Ralf (Ehlen) und Jungfrau Georgina (Schorsch Merlau),  will die Prinzengarde am Weiberdonnerstag, 27.Februar, zum Sturm auf das Mechernicher Rathaus ansetzen und damit den Straßenkarneval in Mechernich eröffnen.

Unterstützt wird die Garde vom Festausschuss Mechernicher Karneval (FMK), dem KC Bleifööss, dem Club der ehemaligen Prinzen und dem Stadttambourcorps Freundschaftsklänge. „Zudem hoffen wir natürlich auf die tatkräftige Unterstützung aller Mechernicher Närrinnen und Narren, insbesondere der Möhnen“, so die Verantwortlichen der Prinzengarde.

Die teilnehmenden Vereine treffen sich bereits um 9.45 Uhr im Standquartier der Prinzengarde „Em Gardestüffje“. Von da aus ziehen sie über Heerstraße, Im Sande, Blankenheimer Straße und Bahnstraße zum Standquartier des Dreigestirns zu „Puszta Hütte“. Dann geht es zusammen über die Bahnstraße und Weierstraße zum Rathausplatz.

pp/Agentur ProfiPress