Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Initiative für Menschen in Not

 „Arche noVa“ hat sich auf Katastrophenhilfe und Wiederaufbau weltweit spezialisiert und will auch in Mechernich helfen – Der gemeinnützige Verein unterstützt zum Beispiel Sportvereine, Kindergärten, Jugend-, Behinderten und Senioren-Einrichtungen – Betroffene sollen sich melden bei der Stadtverwaltung Mechernich: bei Ralf Claßen, unter 02443/49-4500, r.classen@mechernich.de, oder Manuela Holtmeier 02443/49-4003, m.holtmeier@mechernich.de

Mechernich – Arche noVa ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Dresden, der sich der Unterstützung weltweit von Menschen in Not verschrieben hat und jetzt auch in Mechernich helfen will. „Wir haben uns auf das Thema Wasser sowohl im Sinne der Katastrophenhilfe als auch in Form des Wiederaufbaus spezialisiert. Arche NoVa möchte die Betroffenen über eingegangene Geldspenden bei der Schadensbeseitigung und beim Wiederaufbau unterstützen“, so der Verein in seinem Schreiben an die Stadtverwaltung.

Vorrangig soll mit den Geldern gemeinnützigen Institutionen und Initiativen im Bereich Umwelt, Soziales, Sport und Kultur geholfen werden. Beispielsweise Sportvereinen, Kindergärten und Einrichtungen für Senioren oder Menschen mit Behinderung, aber auch Jugendclubs und Bildungsträgern. „So schnell wie möglich wollen wir dazu beitragen, dass diesen Institutionen der Neustart gelingt“, so Arche noVa.

Ralf Claßen, Dezernent und Kämmerer der Stadt Mechernich, macht auf das Hilfsangebot des Vereins „Arche noVa“ aufmerksam. Der Verein hat sich auf Katastrophenhilfe und Wiederaufbau weltweit spezialisiert und will auch in Mechernich helfen. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

„Das Engagement der Arche noVa unterstützen wir natürlich gerne“, betont Ralf Claßen, Dezernent und Kämmerer der Stadt: „Die betroffenen Mechernicher Institutionen und Vereine im Stadtgebiet können sich daher gerne bei uns direkt melden. Wir reichen die ausgefüllten Anträge dann an Arche noVa weiter.“ Ralf Claßen ist erreichbar telefonisch (02443) 49-4500 oder per Mail r.classen@mechernich.de, Teamleiterin Manuela Holtmeier unter (02443) 49-4003 bzw. m.holtmeier@mechernich.de.

Arche noVa weist in seinem Anschreiben allerdings gleich darauf hin, dass vor der Antragstellung alle staatlichen Hilfen ausgeschöpft sein müssen.

Neben dem Wiederaufbau sei aber auch Vorsorgen enorm wichtig, so die Hilfsorganisation. Nach dem Hilfsprojekt beim Elbehochwasser 2013 hatte Arche noVa deshalb auch ein Handbuch zum Katastrophenmanagement in gemeinnützigen Einrichtungen zusammengestellt. Dieses könne unter Umständen auch Mechernicher Einrichtungen als Werkzeug dienen, um eigene Vorsorge- und Notfallpläne zu erarbeiten.

Zum Antrag wie auch Handbuch gibt es mehr Informationen auf: www.arche-nova.org

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Katastrophenschu...

Maßnahmenkatalog im Landtag vorgelegt – Ehrenamt stärken, Kompetenzen bündeln – ...

Abnehmen für Wi...

„Kilos für Kinder“ taufte der Metternicher Armin Weigand seine Abnehm-Aktion ...

Kommern erinnert...

Acht neue „Stolpersteine“ des Künstlers Gunter Demnig in Kommern verlegt ...

Kein Sturm aufs ...

Festivitäten an Weiberfastnacht rund ums Mechernicher Rathaus schon jetzt abgeblasen Mechernich ...

Dr. Josef Mangol...

14 Jahre lang das Rheinische Freilichtmuseum in der Stadt Mechernich ...

Katastrophenschu...

Maßnahmenkatalog im Landtag vorgelegt – Ehrenamt stärken, Kompetenzen bündeln – ...

Abnehmen für Wi...

„Kilos für Kinder“ taufte der Metternicher Armin Weigand seine Abnehm-Aktion ...

Kommern erinnert...

Acht neue „Stolpersteine“ des Künstlers Gunter Demnig in Kommern verlegt ...

Kein Sturm aufs ...

Festivitäten an Weiberfastnacht rund ums Mechernicher Rathaus schon jetzt abgeblasen Mechernich ...

Dr. Josef Mangol...

14 Jahre lang das Rheinische Freilichtmuseum in der Stadt Mechernich ...