Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Glückliche Erinnerungen an St. Martin

Senioren im Haus Effata feierten Martinsfest mit Wissenswertem und Wecken, Laternen und Liedern

Blankenheim – Eigentlich hieß er Martin von Tours. Berühmt wurde er, weil er den Mantel mit dem Bettler teilte. Im Haus Effata erfuhren die Bewohner jedoch noch viel mehr über den Heiligen Sankt Martin, Bischof und Soldaten, der auch im Bistum Trier Fußspuren hinterlassen hat.

Die Senioren im Haus Effata feierten mit frisch gebackenen Wecken ein Martinsfest. Schon bei den Vorbereitungen wurde viel von glücklichen Momenten und Erinnerungen aus der Kindheit erzählt. Foto: Zarlash Azimi/CIC/pp/Agentur ProfiPress

„Das war zum Beispiel spannend zu hören, dass Martin im Jahre 386 nach Christus in der römischen Stadt an der Mosel war und sich dort bei Kaiser Magnus Maximus für einen zum Tode verurteilten Bischof einsetzte“, berichtet Anita Leyendecker vom Sozialen Dienst im Haus Effata der Communio in Christo.

Neben Wissenswertem, das zu Gehör gebracht wurde, war es aber auch gemütlich. Für das Martinsfest waren schon Wochen zuvor Laternen und putzige „Gänschen“ mit Überraschungs-Präsenten im „Bauch“ gebastelt worden. „Schon dabei hatten die Bewohner sehr viel Spaß und es wurde viel von glücklichen Erinnerungen aus der Kindheit erzählt“, freut sich Anita Leyendecker.

Laternen und putzige „Gänschen“ waren passend zum Fest schon Wochen zuvor von den Senioren gebastelt worden. Foto: Zarlash Azimi/CIC/pp/Agentur ProfiPress

Bei der Tafelrunde am Martinsabend wurden frisch gebackene Martinswecken, Kaffee und Kakao im festlich geschmückten Saal kredenzt, gemeinsam Martinslieder in Gitarrenbegleitung gesungen und auch Gedichte vorgetragen. Lebensfreude und Glücksmomente teilen, ja, das wolle man auch im Haus Effata, sagt Anita Leyendecker: „Und damit täglich auch ein bisschen wie St. Martin sein.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Katastrophenschu...

Maßnahmenkatalog im Landtag vorgelegt – Ehrenamt stärken, Kompetenzen bündeln – ...

Abnehmen für Wi...

„Kilos für Kinder“ taufte der Metternicher Armin Weigand seine Abnehm-Aktion ...

Kommern erinnert...

Acht neue „Stolpersteine“ des Künstlers Gunter Demnig in Kommern verlegt ...

Kein Sturm aufs ...

Festivitäten an Weiberfastnacht rund ums Mechernicher Rathaus schon jetzt abgeblasen Mechernich ...

Dr. Josef Mangol...

14 Jahre lang das Rheinische Freilichtmuseum in der Stadt Mechernich ...

Katastrophenschu...

Maßnahmenkatalog im Landtag vorgelegt – Ehrenamt stärken, Kompetenzen bündeln – ...

Abnehmen für Wi...

„Kilos für Kinder“ taufte der Metternicher Armin Weigand seine Abnehm-Aktion ...

Kommern erinnert...

Acht neue „Stolpersteine“ des Künstlers Gunter Demnig in Kommern verlegt ...

Kein Sturm aufs ...

Festivitäten an Weiberfastnacht rund ums Mechernicher Rathaus schon jetzt abgeblasen Mechernich ...

Dr. Josef Mangol...

14 Jahre lang das Rheinische Freilichtmuseum in der Stadt Mechernich ...