Basiswissen Asylverfahren

Infoabend mit Peter von Wilcken am Donnerstag, 5. September, 18 Uhr, im Haus der Begegnung

Kall – Peter von Wilcken, ehemaliger Mitarbeiter und Entscheider im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, vermittelt am Donnerstag, 5. September, 18 Uhr, im Haus der Begegnung, Bahnhofstraße 11 in Kall, Basiswissen zu Asylverfahren. Dieser Abend findet im Rahmen der Reihe „Engagiert für Geflüchtete“ des Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises Euskirchen und der Caritasverbände für die Region Eifel und das Kreisdekanat Euskirchen in Kooperation mit der Flüchtlingshilfe Kall statt.

Im Haus der Begegnung in Kall findet am Donnerstag, 5. September, 18 Uhr, ein Infoabend zum Thema „Basiswissen Asylverfahren“ statt. Foto: Alice Gempfer/Gemeinde Kall/pp/Agentur ProfiPress

Die Info-Veranstaltung richtet sich an aktive Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe sowie an Geflüchtete und Neuzugewanderte. Der Ablauf eines Asylverfahrens ist in manchen Punkten schwierig zu verstehen. Deshalb werden an dem Abend die Schritte von der Asylantragstellung über die Anhörung und Entscheidung bis zum Ausgang des Verfahrens erklärt. Auf Anfrage geht der Referent gerne auch vertiefend auf einzelne Aspekte ein.

Referent Peter von Wilcken ist heute aktiv in der Flüchtlingshilfe sowie in seiner Heimatkommune Mechernich engagiert.

pp/Agentur ProfiPress