Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

900 Euro für afrikanische Kinder

Breitenbendener Sternsinger waren trotz Flutkatastrophe im eigenen Dorf außerordentlich erfolgreich für Altersgenossen in der so genannten „Dritten Welt“ unterwegs

Mechernich-Breitenbenden – 900 Euro kamen bei der aktuellen Sternsingeraktion in Breitenbenden zusammen. Die als heilige Dreikönige und Sternenträger gewandeten Kinder Ben, Samuel, Emma, Mika, Colin und Felix zogen mit ihren Begleiterinnen Carina Milz, Marianne Lehners und Tina Wienand von Haustür zu Haustür, segneten die Wohnungseingänge, entboten Grüße und die frohe Weihnachtsbotschaft der Kirche und sammelten Spenden für die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika.

„Auch wenn das Wetter den Sternsingern am frühen Morgen nicht gerade hold war, und sich die Weisen aus dem Breitenbendener Morgenland an einige Corona-Vorsichtsmaßnahmen halten mussten, war das Sammelergebnis am Ende doch sensationell, schreibt Martina Wienand dem Mechernicher „Bürgerbrief“. „So viel hatten wir noch nie, das ist eine Rekordsumme!“, freute sich Initiatorin Carina Milz.

Breitenbendener Sternsinger Ben, Samuel, Emma, Mika, Colin und Felix mit ihren Begleiterinnen Carina Milz und Tina Wienand. Foto: Marianne Lehners/pp/Agentur ProfiPress

„Trotz der Flutkatastrophe im eigenen Land sehen die Menschen, dass es immer noch Menschen gibt, denen es noch schlechter geht“, erklärte Marianne Lehners, die mit den diesjährigen Kommunionkindern die Spendensammelaktion begleitet. „Es ist wichtig, dass man trotz aller eigenen Nöte auch den Rest nicht aus den Augen verliert und mit dieser schönen Tradition Gutes tut“, so Tina Wienand.

Die Sternsinger bedankten sich bei allen Spendern und freuen sich dem Vernehmen nach bereits auf das nächste Jahr und würden sich wieder über regen Zuspruch, Spenden und Sternsinger-Nachwuchs freuen.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

3-G-Zugang in di...

Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara Mechernich ändert die Corona-Gottesdienstregelung zum ...

Sextaner pflanze...

Städtisches Gymnasium am Turmhof kooperiert mit der Nesselrode’schen Forstverwaltung im ...

„Flut & Me...

Franz Kruses Kunstausstellung im Rathaus Bad Münstereifel wird um zwei ...

Ernennung und Ab...

Ortsbürgermeister Firmenich: Toni Schröder und Tobias Heidemann erhielten im Mechernicher ...

325 Einwohner sp...

Spendenscheckübergabe an die gemeinnützige Mechernich-Stiftung im Floisdorfer Dorfgemeinschaftshaus Mechernich-Floisdorf – Eine ...

3-G-Zugang in di...

Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara Mechernich ändert die Corona-Gottesdienstregelung zum ...

Sextaner pflanze...

Städtisches Gymnasium am Turmhof kooperiert mit der Nesselrode’schen Forstverwaltung im ...

„Flut & Me...

Franz Kruses Kunstausstellung im Rathaus Bad Münstereifel wird um zwei ...

Ernennung und Ab...

Ortsbürgermeister Firmenich: Toni Schröder und Tobias Heidemann erhielten im Mechernicher ...

325 Einwohner sp...

Spendenscheckübergabe an die gemeinnützige Mechernich-Stiftung im Floisdorfer Dorfgemeinschaftshaus Mechernich-Floisdorf – Eine ...