Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Zwei neue Konrektorinnen

Iris Pollender ging an der KGS Mechernich an den Start – Bei der KGS Kommern rückte Tanja Feuser auf den Posten der Stellvertreterin

Mechernich/Kommern – Zwei neue Konrektorinnen haben ihren Dienst an Katholischen Grundschulen (KGS) im Stadtgebiet angetreten. In Mechernich ging Iris Pollender (48) an den Start, Tanja Feuser (42) rückte in Kommern auf den Posten der Stellvertreterin. Allerdings sind sie keine neuen, sondern eher schon altbekannte Gesichter.

Uli Lindner-Moog, Pollenders neuer Chef, verrät: „Schon in meiner Zeit als Konrektor in Kommern habe ich hervorragend mit Iris Pollender zusammengearbeitet.“ Zwölf Jahre seien es insgesamt gewesen.

Zwei neue Konrektorinnen haben ihren Dienst angetreten: Iris Pollender (KGS Mechernich, 2.v.l.) und Tanja Feuser (KGS Kommern, 2.v.r.). Ihre „Chefs“, Uli Lindner-Moog und Maria Cloot-Schmich, kennen ihre Stellvertreter schon seit vielen Jahren. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Sie ist ein Gewinn für die Mechernicher Schule, so der Schulleiter weiter: „Ich bin mir sicher, dass ich mit ihr und unserem Kollegium wichtige Bereiche in der Schulentwicklung voranbringen kann.“ Wie etwa bei der „Offenen Ganztagsschule“ oder beim „Gemeinsamen Lernen“ und der „Digitalisierung der Schule“. Auch im Sportunterricht könne sie aufgrund ihrer Erfahrungen aus der Beratertätigkeit bei der Bezirksregierung neue Akzente setzen. Für Lindner-Moog ist nach kurzer Zeit schon klar, „dass wir nahtlos an ‚alte Zeiten‘ anknüpfen konnten“.  

Insgesamt zwanzig „tolle Jahre“ war Iris Pollender, die aus dem Ruhrgebiet kommt und jetzt in Brühl wohnt, an der KGS Kommern als Klassenlehrerin tätig. Fünf Klassen durfte sie begleiten, leiten und ein Stück weit auf das Leben vorbereiten. Nicht nur in der Schule auch im privaten Bereich geht sie gerne allerlei sportlichen Aktivitäten nach. Der Abschied sei ihr sehr schwergefallen, dennoch wollte sie die Chance nutzen, „sich zu verändern und neue Wege zu gehen.“

Schule liegt am Herzen

Insgesamt dreizehn Jahre kennen sich Tanja Feuser und Schulleiterin Maria Cloot-Schmich schon. „Wir haben jahrelang im Lehrerrat und in der Steuergruppe intensiv zusammengearbeitet“, berichtet Cloot-Schmich. Das habe hervorragend funktioniert. „Uns beiden liegt die Schule gleichermaßen am Herzen. Wir können uns aufeinander verlassen, haben die gleichen Vorstellungen, was Organisation und Struktur angeht.“ Sie freue sich sehr darauf, mit Tanja Feuser als Konrektorin an der Seite die Schule gemeinsam weiter zu entwickeln.  

Tanja Feuser, verheiratet, zwei Kinder, wohnt „in einem kleinen Dorf in Rheinland-Pfalz mit Pferden, Ziegen, Kaninchen und einem Kater“, was ein schöner Ausgleich zum Schulalltag sei. Seit 18 Jahren fährt die Lehrerin den Weg zur KGS Kommern. „Und jeden Tag fahre ich ihn gerne! Ich liebe die Arbeit mit den Kindern und fühle mich im Schulteam sehr wohl.“ Feuser hatte auch ihr Referendariat an der Schule absolviert. Klassenlehrerin ist sie nun im vierten Durchgang. Auch diesmal sei sie sehr gespannt auf ihr neues erstes Schuljahr, dass sie im Sommer dann begrüßen darf.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Elfmal Corona ne...

Erster Beigeordneter Thomas Hambach hat Virus im Verwaltungskollegenkreis offenbar nicht ...

Peter Paul von M...

Liberaler Ratsherr aus Kommern und Mechernicher Bundeswehr-Werftleiter erlag einem langen ...

Dank an die „H...

Kreiskrankenhaus Mechernich: Emma Schlösser (12) bedankt sich mit einer Kiste ...

Corona-Telefonsp...

Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG) bietet innerhalb ihres vom Bund geförderten Projektes ...

Qigong-Kurs in S...

Qigong und Wandern am 18./19. April fällt aus – Ersatztermin ...

Elfmal Corona ne...

Erster Beigeordneter Thomas Hambach hat Virus im Verwaltungskollegenkreis offenbar nicht ...

Peter Paul von M...

Liberaler Ratsherr aus Kommern und Mechernicher Bundeswehr-Werftleiter erlag einem langen ...

Dank an die „H...

Kreiskrankenhaus Mechernich: Emma Schlösser (12) bedankt sich mit einer Kiste ...

Corona-Telefonsp...

Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG) bietet innerhalb ihres vom Bund geförderten Projektes ...

Qigong-Kurs in S...

Qigong und Wandern am 18./19. April fällt aus – Ersatztermin ...