Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Zusammenhalt in Krisenzeiten

Jopp Plastics Technology GmbH in Obergartzem spendet 50.000 Euro an vom Hochwasser betroffene Kommunen – Schnelle Hilfe von Mitarbeitern am bayrischen Stammsitz der Firmengruppe

Mechernich-Obergartzem – Die schwere Unwetterkatastrophe in der Eifel und das daraus resultierende Leid habe die Mitarbeiter der gesamten Jopp-Gruppe tief berührt, sagt Christoph Theiß, Geschäftsführer der Jopp Plastics Technology GmbH in Obergartzem: „Wir alle fühlen mit den Menschen in den Katastrophengebieten und hoffen sehr, dass sich die Lage in den nächsten Tagen stabilisieren wird.“ Damit vor Ort schnelle Hilfe geleistet werden kann, hat Jopp Plastics jetzt 50.000 Euro an betroffene Kommunen in der Region gespendet.

Die Spende geht als Soforthilfe an den Kreis Euskirchen, die Städte Schleiden und Erftstadt sowie die Gemeinden Kall, Hellenthal und Nettersheim. Die Auswahl der Spendenempfänger hatte Geschäftsführer Theiß gemeinsam mit seinen Mitarbeitern getroffen.

Die Jopp Plastics Technology GmbH in Obergartzem spendete 50.000 Euro an vom Hochwasser betroffene Kommunen (v. l.): Rolf Schlösser, Thomas Becker, Marius Dovern, Bianca Preuß, Nicole Blumenau, Ralf Cardinal, Petra Züll, Christoph Gräf und Christoph Theiß. Foto: Philipp Gölden/pp/Agentur ProfiPress

Auch am Standort von Jopp Plastics in Obergartzem kam es aufgrund der Stromausfälle nach der Flutkatastrophe zu vorübergehenden Produktionsunterbrechungen, darüber hinaus blieb der Firmenstandort vom Hochwasser aber weitgehend verschont. Die meisten Mitarbeiter aus der Region konnten nach dem Unwetter allerdings kurzzeitig nicht zur Arbeit kommen – oder waren sogar persönlich vom Hochwasser betroffen.

Am Hauptsitz der Jopp-Gruppe in Bad Neustadt an der Saale in Bayern setzen sich die Mitarbeiter auch für ihre von der Flut betroffenen Kollegen ein. Geschäftsführer Martin Büchs rief über den Facebook-Auftritt des Unternehmens zu Spenden an die offiziellen Spendenkonten der betroffenen Kommunen und Hilfsorganisationen auf. Viele der mehr als 200 Mitarbeiter im Werk in Mechernich seien schwer betroffen, und hätten zum Teil ihr komplettes Hab und Gut verloren. Mitarbeiter am Hauptsitz der Unternehmensgruppe haben sich außerdem für schnelle praktische Hilfen in Form von beispielsweise Trockengeräten oder Leihwagen eingesetzt.

Die Spendenaktion sei ein besonderer Beweis für den großen Zusammenhalt innerhalb von Jopp, sagt Richard Diem, Geschäftsführer der Jopp Holding GmbH: „Als Firmengruppe halten wir in Krisenzeiten zusammen und helfen dort, wo es am nötigsten ist.“ Die Jopp Plastics Technology GmbH ist Partner namhafter Marken der Automobilindustrie und steht als Entwicklungspartner und Serienlieferant mit eigener Spritzgussfertigung für innovative Kunststofflösungen im Verbrenner und der E-Mobilität.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Bande zu Heimat ...

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. ...

Haus mit Oma zu ...

Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – ...

Glehner spenden ...

Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen ...

Peter Schnichels...

Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis ...

Die Lindenstraß...

Lit.Eifel-Schreibwerkstatt machte in der Gesamtschule Eifel in Blankenheim Station – ...

Bande zu Heimat ...

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. ...

Haus mit Oma zu ...

Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – ...

Glehner spenden ...

Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen ...

Peter Schnichels...

Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis ...

Die Lindenstraß...

Lit.Eifel-Schreibwerkstatt machte in der Gesamtschule Eifel in Blankenheim Station – ...