Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Zusammenhalt in der Not

Benefiz-Veranstaltung in der Schwerfener Schützenhalle – Ralf Kramp las aus seinen Krimis, Martin Frings musizierte – 4000 Euro Erlös für die Hochwasseropfer des Dorfes

Zülpich-Schwerfen – Das Unwetter, das Mitte Juli den Kreis Euskirchen heimsuchte, hat nicht nur in Kommern, sondern auch in Sinzenich und Schwerfen extreme Schäden verursacht. Besonders die Straßen An der Gülichsburg und Alte Bachstraße wurden durch das Hochwasser arg in Mitleidenschaft gezogen, in sieben Haushalten entstanden teils katastrophale Vermögensschäden.

Zurück in der alten Heimat: Verleger, Krimi-Autor und Karikaturist Ralf Kramp aus Hillesheim, aufgewachsen in Schwerfen, hatte den Abend mitorganisiert und las für den guten Zweck. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Zurück in der alten Heimat: Verleger, Krimi-Autor und Karikaturist Ralf Kramp aus Hillesheim, aufgewachsen in Schwerfen, hatte den Abend mitorganisiert und las für den guten Zweck. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Staatliche finanzielle Unterstützung erhielten die Bewohner – im Gegensatz zu Kommern, das Geld vom Land bekommt – allerdings nicht. Auch die Stadt konnte wegen ihrer Haushaltlage nichts tun. Doch Schwerfen steht zusammen! Ortsvorsteher Markus Salentin bat in einem Rundschreiben um Spenden für die sieben Haushalte, für die ein Konto eingerichtet wurde. Die Ortsvereine spendeten unter anderem einen Betrag von rund 2000 Euro auf dieses Konto.

Der Schwerfener Militärmusiker Martin Frings gab in den Pausen der Lesung Kostproben seines außergewöhnlichen Talents. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Der Schwerfener Militärmusiker Martin Frings gab in den Pausen der Lesung Kostproben seines außergewöhnlichen Talents. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Hilfe kam auch aus dem „benachbarten Ausland“, aus Rheinland-Pfalz. Der Verleger, Krimi-Autor und Karikaturist Ralf Kramp aus Hillesheim, der seine Jugend mit Eltern und Bruder in Schwerfen verbrachte, organisierte mit dem Schwerfener Militärmusiker Martin Frings für Ende September eine Krimilesung. In den Pausen von Kramps Lesung, der nach eigenem Bekunden viel Spaß in der alten Heimat hatte, gab Frings am Saxofon eine Kostprobe seines außergewöhnlichen Talents. Beide verzichteten selbstverständlich auf die Auszahlung eines Honorars.

Rund 160 Zuschauer waren in die Schwerfener Schützenhalle gekommen und leisteten ihren Beitrag, um die beim Hochwasser geschädigten Haushalte zu unterstützen. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Rund 160 Zuschauer waren in die Schwerfener Schützenhalle gekommen und leisteten ihren Beitrag, um die beim Hochwasser geschädigten Haushalte zu unterstützen. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Doch es waren nicht nur die beiden Künstler, die die Hochwasseropfer unterstützten. Die Tanzschule Vera Heinen verzichtete an dem Abend auf die Nutzung der Schützenhalle und gab so den Veranstaltungsort frei. Die Privat-Brauerei Heinrich Reissdorf GmbH & Co. KG aus Köln stiftete die Getränke. Eine Freundesgruppe sorgte für das leibliche Wohl und die Schützenbruderschaft stellte das Serviceteam.

Diese Bereitschaft zu helfen hat sich gelohnt. 160 Zuschauer kamen zur Benefiz-Lesung in die Schützenhalle und sorgten mit weiteren Spenden – unter anderem ging am Ende des Abends ein Hut durch die Reihen – für ein Gelingen. 4000 Euro wurden nach der Lesung auf das Hilfskonto eingezahlt. Am Ende überwog bei den Schwerfenern der Stolz darauf, dass man in der Not zusammenhält.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Inder zelebriert...

Zum ersten Mal fand in der Mechernicher Pfarrkirche eine heilige ...

Eifel-Literatur-...

Organisator Dr. Zierden freut sich über die starke Nachfrage aus ...

Neuer Lesestoff ...

Volksbank Mechernich unterstützt Schulbücherei mit 500 Euro Mechernich-Satzvey – Die Kinder ...

„Den Tagen meh...

Jahreshauptversammlung des 316 Mitglieder zählenden Fördervereins „Hospiz Stella Maris“ in ...

Drei Tenöre gee...

Kreis-Chorverbandsvorsitzende Gabriele Heis lobte die Arbeit des Männergesangvereins Kommern Mechernich-Kommern – ...

Inder zelebriert...

Zum ersten Mal fand in der Mechernicher Pfarrkirche eine heilige ...

Eifel-Literatur-...

Organisator Dr. Zierden freut sich über die starke Nachfrage aus ...

Neuer Lesestoff ...

Volksbank Mechernich unterstützt Schulbücherei mit 500 Euro Mechernich-Satzvey – Die Kinder ...

„Den Tagen meh...

Jahreshauptversammlung des 316 Mitglieder zählenden Fördervereins „Hospiz Stella Maris“ in ...

Drei Tenöre gee...

Kreis-Chorverbandsvorsitzende Gabriele Heis lobte die Arbeit des Männergesangvereins Kommern Mechernich-Kommern – ...