Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Zusammen leben, zusammen wachsen

Interkulturelle Woche 2019 im Kreis Euskirchen: Wer hilft mit? Planungsteam sucht Verstärkung

Mechernich/Kall/Kreis Euskirchen – Seit vier Jahren beteiligt sich der Kreis Euskirchen an der bundesweit stattfindenden Interkulturellen Woche (IKW). Die IKW setzt sich für ein gutes Zusammenleben aller in Vielfalt und Respekt ein und steht dieses Jahr unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“.

Die Interkulturelle Woche findet im Herbst dieses Jahres zum vierten Mal im Kreis Euskirchen statt. Planungsteam sucht Verstärkung. Foto: Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Für die diesjährige Veranstaltung im Kreis Euskirchen werden nun Mitstreiterinnen und Mitstreiter gesucht, teilt die Kreisverwaltung mit. Wer Teil eines Vereins, einer Initiative, Mitarbeitender einer Wohlfahrtsorganisation oder Kommune ist, ist herzlich willkommen, ebenso engagierte Bürger. Das Planungsteam der IKW freut sich über Zuwachs.

Veranstaltungen und Eröffnungsfest

„Wir planen gemeinsame Veranstaltungen für die IKW und die Gestaltung des Eröffnungsfestes“, so Judith König vom KoBIZ, dem Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises Euskirchen. Im letzten Jahr konnten Besucher an einer kulinarischen und musikalischen Weltreise, einem Bilderbuchkino und einer Kunstausstellung teilnehmen, um Beispiele aus dem Programm von 2018 zu nennen. Das nächste Treffen findet Anfang April statt.  Interessenten melden sich bitte bei: Judith König, Tel.: 02251 / 15-1324, E-Mail: judith.koenig@kreis-euskirchen.de

Die bundesweit jährlich stattfindende Interkulturelle Woche (IKW) ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie findet seit 1975 Ende September statt und wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen. In mehr als 500 Städten und Gemeinden werden rund 5.000 Veranstaltungen durchgeführt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Offene Tür war ...

Jugendrotkreuz Kall stellte sich an seinem 21. Geburtstag der Öffentlichkeit ...

Nicht nur Göttg...

Der Kirchenmusiker Erik Arndt (41) aus Kommern übernahm Chor und ...

Gute Brücke zur...

Deutsche Mechatronics kooperiert mit dem Berufskolleg Eifel – Beide Seiten ...

„Sommerabend...

Gespräch und Rezitation im Rheinischen Industriemuseum Euskirchen in Kuchenheim am ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...

Offene Tür war ...

Jugendrotkreuz Kall stellte sich an seinem 21. Geburtstag der Öffentlichkeit ...

Nicht nur Göttg...

Der Kirchenmusiker Erik Arndt (41) aus Kommern übernahm Chor und ...

Gute Brücke zur...

Deutsche Mechatronics kooperiert mit dem Berufskolleg Eifel – Beide Seiten ...

„Sommerabend...

Gespräch und Rezitation im Rheinischen Industriemuseum Euskirchen in Kuchenheim am ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...