Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Zu neuen Zielen

Verein „Haus Lebenshilfe im Kreis Euskirchen“ unterstützt Einrichtungen für behinderte Menschen – Vermögensverwaltung, Ausflüge und Eventbesuche – Mitgliederversammlung in den Nordeifelwerkstätten

Zülpich-Ülpenich – Die Ereignisse und Aktivitäten der Jahre 2016 und 2017 bilanzierte der Verein „Haus Lebenshilfe für den Kreis Euskirchen“ unter seinem ehrenamtlichen Vorsitzenden, Ex-Kreispressereferent Herbert Born, am Dienstag in den Nordeifelwerkstätten in Ülpenich.

Der vor über 40 Jahren mit Unterstützung des Kreises Euskirchen gegründete gemeinnützige Verein ist Gesellschafter der Nordeifelwerkstätten und über diese auch mit dem Heilpädagogischen Zentrum „Haus Lebenshilfe“ in Bürvenich verbunden. Der Verein unterstützt die Einrichtungen finanziell beispielsweise durch Darlehen und organsiert Events für behinderte erwachsene Mitarbeiter.

Nach der Jahreshauptversammlung in den Nordeifelwerkstätten in Ülpenich stellten sich die Verantwortlichen des Vereins „Haus Lebenshilfe im Kreis Euskirchen“ zum Gruppenbild auf (von links): Jürgen Stemmler, Willi Stein, Pfarrer Frank Thönes, Geschäftsführer Wilfried Fiege, Josef Lohrengel, Vorsitzender Herbert Born, Ernst-Georg Fiege und Jens-Uwe Kaulen. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

2016 besuchten die Teilnehmer das Musical „Starlight-Express“ in Bochum, 2017 die Höhner-Show im Zirkus Roncalli, 2015 die Bundesligapartie Köln-Hoffenheim und 2014 die Satzveyer Ritterspiele. Ausflugsziele waren aber auch schon die Karl-May-Festspiele in Elspe und Fußballstadien in Mönchengladbach, Leverkusen, Aachen und „auf Schalke“. Der Verein „Haus Lebenshilfe im Kreis Euskirchen“ war in den zurückliegenden Jahren auch bei den Mechernicher Oldienächten zu Gast.

Außer dem ehrenamtlichen Vorsitzenden Herbert Born gehören dem Verein Jürgen Stemmler, Willi Stein, der Geschäftsführer der Nordeifelwerkstätten NEW, Wilfried Fiege, Verwaltungsleiter NEW, Josef Lohrengel, Zülpichs früherer Stadtwerkeleiter Ernst-Georg Fiege und der langjährige Kreistagsabgeordnete Jens-Uwe Kaulen an. Pfarrer Frank Thönes (evangelisch) und Diakon Manfred Lang (katholisch) vertreten die Kirchen im Gremium.

Das Archivbild entstand 2015 beim von Herbert Born geleiteten Besuch der Bundesliga-Partie zwischen dem 1. FC Köln und Hoffenheim im RheinEnergie-Stadion. Köln siegte. Foto: Felix Kern/pp/Agentur ProfiPress

Für 2018 plant der Verein Haus Lebenshilfe im Kreis Euskirchen wieder eine Ausflugsfahrt für die NEW-Mitarbeiter. Das Ziel ist zwar noch offen, aber Vorsitzender Herbert Born, der über gute Kontakte zum DFB verfügt, hat bereits wegen Eintrittskarten für das Fußballländerspiel gegen Spanien am 23. März in Düsseldorf seine Fühler ausgestreckt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Zapfenstreich zu...

Große Ehrung für Peter Wassong – Weyerer war 43 Jahre ...

Waschen wie zu G...

Am Sonntag, 22. Juli, wird im LVR-Freilichtmuseum Kommern wieder schmutzige ...

Fünf neue Drehl...

Feuerwehr Mechernich bildete erfolgreich aus – Bundeswehr stellte Gelände zur ...

Hilfe bei der In...

Zeugnisübergabe und Bestenehrung für die Klassen der Berufsfachschule, der Ausbildungsvorbereitung ...

Lokale Partner f...

Energie Mechernich und innogy stellen E-Mobilitäts-Offensive vor – Stromtankstellen-Netz soll ...

Zapfenstreich zu...

Große Ehrung für Peter Wassong – Weyerer war 43 Jahre ...

Waschen wie zu G...

Am Sonntag, 22. Juli, wird im LVR-Freilichtmuseum Kommern wieder schmutzige ...

Fünf neue Drehl...

Feuerwehr Mechernich bildete erfolgreich aus – Bundeswehr stellte Gelände zur ...

Hilfe bei der In...

Zeugnisübergabe und Bestenehrung für die Klassen der Berufsfachschule, der Ausbildungsvorbereitung ...

Lokale Partner f...

Energie Mechernich und innogy stellen E-Mobilitäts-Offensive vor – Stromtankstellen-Netz soll ...