Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Zieveler Straße wird zur Sackgasse

Ende Mai beginnen die Arbeiten in der städtischen Straße in Lessenich – Durchgangsverkehr zur Landesstraße 11 wird unterbunden – Straße insgesamt wird deutlich aufgewertet

Mechernich-Lessenich – Die Stadt Mechernich lässt voraussichtlich ab Ende Mai den städtischen Bereich der Zieveler Straße in Lessenich ausbauen. Wie Tatjana Uphoff von den Stadtwerken Mechernich berichtet, wird die Straße für die Anwohner deutlich komfortabler. Wichtigste Änderung wird aber sein, dass die Zieveler Straße direkt am Ortsrand von Lessenich, zwischen der Wohnbebauung und der Zufahrt zum Gelände der Firma Sibelco, für den Durchgangsverkehr gesperrt wird. Die Gesamtmaßnahme wurde den Anliegern in einer Versammlung am 15. Februar 2017 vorgestellt.

„Für die Anwohner der Zieveler Straße bedeutet das eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität, denn die Zieveler Straße wurde gerne von den Dorfbewohnern und auch aus Nachbarorten wie Wachendorf als Abkürzung zur Landesstraße genutzt“, berichtet Planer Wolfgang Fourate von der Mechernicher MR Ingenieurgesellschaft. Poller werden die Straße absperren. Ungefähr in der Höhe, in der momentan das Ortsschild steht, wird ein Wendehammer angelegt. Verantwortlich für den Bau ist das Unternehmen Josef Scheiff aus Kirchheim.

Sperrten die Zieveler Straße fürs Foto schon einmal ab: (v.l.) Wolfgang Fourate (MR Ingenieurgesellschaft), Tatjana Uphoff (Stadtwerke Mechernich) und Michael Manfrahs (Josef Scheiff). Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Die Fahrbahn selbst wird deutlich schmaler – statt derzeit 5,50 Meter ist sie dann 3,50 Meter breit. Stattdessen werden die beiden Seiten deutlich aufgewertet. Es entstehen gepflasterte Bereiche zum Parken sowie versetzte Baumstandorte. Errichtet werden außerdem überfahrbare Rundbordsteine sowie etwa ein Meter breite Gehwege rechts und links. In Einmündungsbereich zur nicht-städtischen Zieveler Straße, also der Lessenicher Hauptstraße, wird mithilfe einer Bodenschwelle eine Verkehrsberuhigung erzeugt.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Spätsommer abgeschlossen sein. Tatjana Uphoff informierte im Pressegespräch, dass die Grundstückseigentümer bereits über die auf sie entfallenden Anliegerbeiträge informiert wurden.

pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

Bande zu Heimat ...

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. ...

Haus mit Oma zu ...

Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – ...

Glehner spenden ...

Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen ...

Peter Schnichels...

Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis ...

Die Lindenstraß...

Lit.Eifel-Schreibwerkstatt machte in der Gesamtschule Eifel in Blankenheim Station – ...

Bande zu Heimat ...

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. ...

Haus mit Oma zu ...

Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – ...

Glehner spenden ...

Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen ...

Peter Schnichels...

Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis ...

Die Lindenstraß...

Lit.Eifel-Schreibwerkstatt machte in der Gesamtschule Eifel in Blankenheim Station – ...