Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Zeit nehmen im Weihnachtstrubel

Die GdG St. Barbara Mechernich hat einige Termine im Dezember – Krippenspiele an Heiligabend in Mechernich und Vussem

Mechernich – Im Advent warten Familien auf Weihnachten. Doch der ganze Vorweihnachtstrubel ist oft von Stress geprägt. Deshalb sollte man sich als Familie bewusst Zeit nehmen und beispielsweise täglich den Adventskalender gemeinsam öffnen.

Entspannend ist mit Sicherheit der Besuch des lebendigen Adventskalenders, zu dem die Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) St. Barbara täglich bis zum 23. Dezember jeweils um 18 Uhr Familien und Gruppen einlädt und nicht nur einen Impuls bietet, sondern auch einen Rahmen zum Plausch. Genaue Orte und Termine finden Interessierte im Internet unter www.gdg-mechernich.de.

Der Advent und das nahende Weihnachtsfest bestimmen natürlich den Dezember. Gleich drei Familiengottesdienste gibt es in dem Monat: am Sonntag, 11. Dezember, 10.45 Uhr, in St. Johann Baptist Mechernich und am Samstag, 17. Dezember, 17.30 Uhr, in St. Willibrordus Nöthen sowie um 19 Uhr in St. Cyriakus Weyer. An Heiligabend, Samstag, 24. Dezember, werden um 15.30 Uhr in St. Margareta Vussem und um 16 Uhr in St. Johann Baptist Mechernich Krippenspiele angeboten.

Kinderkirchen finden am Sonntag, 18. Dezember, 10 Uhr, in St. Rochus Strempt und an Heiligabend, 14 Uhr, in St. Johann Baptist Mechernich statt.

Wunderschöne Krippen werden auch dieses Jahr wieder in den Kirchen der GdG St. Barbara aufgestellt. Das Bild zeigt die Strempter Krippe des vergangenen Jahres. Archivfoto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Wunderschöne Krippen werden auch dieses Jahr wieder in den Kirchen der GdG St. Barbara aufgestellt. Das Bild zeigt die Strempter Krippe des vergangenen Jahres. Archivfoto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Unter dem Motto „Menschwerdung – Mach’s wie Gott!“ steht das Elterngespräch am Montag, 12. Dezember, 19.30 Uhr im Johanneshaus Mechernich. Um Anmeldung unter der Rufnummer 02443/8640 wird bis Montag, 5. Dezember, gebeten. Das gemeinsame Taufgespräch für Familien, die ihre Kinder im Januar taufen lassen, findet am Montag, 19. Dezember, 19.30 Uhr, ebenfalls im Johanneshaus statt.

Außerdem werden Kinder auf die Erstkommunion vorbereitet. Der zweite Thementag steht unter dem Motto „Jesus – Bruder und Herr“ findet am dritten Adventswochenende statt. Gruppe 3 trifft sich am Samstag, 10. Dezember, 9.30 Uhr, Gruppe 4 am selben Tag um 14 Uhr und Gruppe 2 am Sonntag, 11. Dezember, 14 Uhr. Die anderen Gruppen treffen sich weiterhin wöchentlich. Gruppe 1 lädt außerdem für Freitag, 2. Dezember, 18 Uhr, zum lebendigen Adventskalender ins Johanneshaus ein, Gruppe 4 für Samstag, 10. Dezember, ebenfalls 18 Uhr.

Ein zusätzlicher Hinweis für Familien im Kernort Mechernich. Der Besuch der Sternsinger Anfang Januar ist nur noch nach vorheriger Anmeldung möglich. Diese erfolgt über das Pfarrbüro (02443/8640).

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Wettrüsten...

Hans-Jürgen Lembicz, Kai Fürderer und Marc Güttes sprachen bei Pressekonferenz ...

Ensemble mit Ver...

Der Männergesangverein (MGV) 1863 Mechernich wurde vor 155 Jahren aus ...

Souveräne Leser...

Lesewettbewerb der städtischen Gesamtschule Mechernich: Sechstklässler errangen nach eingehendem Studium ...

Schäfchen kamen...

Der zweite Weihnachtsmarkt im Kloster Steinfeld war ein voller Erfolg ...

Manni kallt auf ...

„Botschafter für Mundart“ legt im Hillesheimer KBV-Verlag neues „Platt-Erklärbuch“ zum ...

„Wettrüsten...

Hans-Jürgen Lembicz, Kai Fürderer und Marc Güttes sprachen bei Pressekonferenz ...

Ensemble mit Ver...

Der Männergesangverein (MGV) 1863 Mechernich wurde vor 155 Jahren aus ...

Souveräne Leser...

Lesewettbewerb der städtischen Gesamtschule Mechernich: Sechstklässler errangen nach eingehendem Studium ...

Schäfchen kamen...

Der zweite Weihnachtsmarkt im Kloster Steinfeld war ein voller Erfolg ...

Manni kallt auf ...

„Botschafter für Mundart“ legt im Hillesheimer KBV-Verlag neues „Platt-Erklärbuch“ zum ...