Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Wünsche-Sterne pflücken

Auf den Sternen stehen Wünsche hilfsbedürftiger Kinder – Der Wünschebaum ist ab Samstag, 17. November, 10 Uhr, im Hofmarkt von Bauer Theo Bieger an der B266, Höhe Obergartzem, zu finden

Mechernich-Obergartzem – Gemeinsam mit dem Deutschen Kinderschutzbund Euskirchen stellt der Krewelshof Eifel wieder einen Wünschebaum auf.

Dieser wird mit Wünschen hilfsbedürftiger Kinder aus Euskirchen und Umgebung bestückt. Der Baum ist ab dem 17. November, 10 Uhr, im Hofmarkt von Bauer Theo Bieger an der B266, Höhe Obergartzem, zu finden.

Auf den Sternen, die am Baum hängen, stehen Wünsche hilfsbedürftiger Kinder. Der Wünschebaum ist ab Samstag, 17. November, 10 Uhr, im Hofmarkt von Bauer Theo Bieger an der B266 in Obergartzem zu finden. Foto: Krewelshof/pp/Agentur ProfiPress

„Wer zu Weihnachten selbst einmal Weihnachtsengel sein möchte, pflückt sich einen Wünsche-Stern, besorgt das kleine Geschenk und bringt es bis zum 16. Dezember weihnachtlich verpackt wieder zum Krewelshof“, erklärt Mitarbeiterin Julia Bofinger: „Vertreter des Kinderschutzbundes überreichen die Geschenke vor Weihnachten persönlich den jeweiligen Kindern und Familien.“

pp/Agentur ProfiPress

 

 

Comments are closed.

Erste Mechernich...

„De Huusmeister vum Bundesdaach“, Kuh Dolly mit dem aus Funk ...

Der gewaltige Mo...

Vier Bergheimer fuhren mit dem Mountainbike nach Nyons – Neun ...

1.216,79 Euro in...

Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick scannte fleißig die Waren beim wiedereröffneten ...

Ein starkes Netz...

Auftaktveranstaltung „Gesunde Region Eifel“ – Hinter einem guten betrieblichen Gesundheitsmanagement ...

Jüdischer Opfer...

Rund 120 Menschen zogen von Station zu Station, um an ...

Erste Mechernich...

„De Huusmeister vum Bundesdaach“, Kuh Dolly mit dem aus Funk ...

Der gewaltige Mo...

Vier Bergheimer fuhren mit dem Mountainbike nach Nyons – Neun ...

1.216,79 Euro in...

Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick scannte fleißig die Waren beim wiedereröffneten ...

Ein starkes Netz...

Auftaktveranstaltung „Gesunde Region Eifel“ – Hinter einem guten betrieblichen Gesundheitsmanagement ...

Jüdischer Opfer...

Rund 120 Menschen zogen von Station zu Station, um an ...