Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Wohin mit den Altgeräten?

Smartphones, Tablet-PCs und Kaffeemaschinen haben nichts in der Mülltonne zu suchen

Mechernich – Vor dem Hintergrund, dass Smartphones, Tablet-PCs und Kaffeemaschinen beliebte Weihnachtsgeschenke sind und somit nach den Feiertagen große Mengen an Elektro-Müll anfallen, informiert der Kreis Euskirchen über die richtige Entsorgung von Altgeräten.

„Elektrogeräte zählen in der Summe zu den gefährlichen Abfällen. Sie enthalten wertvolle Metalle wie Gold und Silber, außerdem Schadstoffe. Die Entsorgung z. B. über die Restmülltonne oder gar den Schrottsammler ist verboten“, erklärt Abfallberaterin Karen Beuke.

Alte Elektrogeräte gehören nicht in den Restmüll. Sie müssen getrennt entsorgt werden. Foto: Karen Beuke/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Alte Elektrogeräte gehören nicht in den Restmüll. Sie müssen getrennt entsorgt werden. Foto: Karen Beuke/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Kleingeräte mit einer Kantenlänge bis einschließlich 25 cm können an folgenden Stellen entsorgt werden: Schadstoffmobil (Termine im Abfuhrkalender), im Handel oder im Abfallwirtschaftszentrum Mechernich-Strempt, Montag bis Freitag, 8 bis 16:30 Uhr, Samstag, 8 bis 12 Uhr. Zum Sammeln und Transportieren der Kleingeräte sind Sammeltaschen kostenlos unter anderem im Abfallwirtschaftszentrum in Strempt erhältlich.

Großgeräten mit einer Kantenlänge von mehr als 25 cm können nach vorheriger Anmeldung über die Müllabfuhr entsorgt werden. Beim Neukauf eines gleichwertigen Elektrogerätes nimmt der Handel das alte Gerät kostenlos und ohne Kassenbon zurück. Außerdem können auch Großgeräte zum Abfallwirtschaftszentrum Mechernich gebracht werden. Vor der Geräteentsorgung müssen Akkus und Batterien und Akkus entfernt und getrennt entsorgt werden.

Die Sammeltaschen dienen der bequemen Sammlung und dem Transport von kleinen, ausgedienten Elektroaltgeräten bis zur Sammelstelle und sind kostenlos im Abfallwirtschaftszentrum Mechernich-Strempt erhältlich. Foto: Karen Beuke/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Die Sammeltaschen dienen der bequemen Sammlung und dem Transport von kleinen, ausgedienten Elektroaltgeräten bis zur Sammelstelle und sind kostenlos im Abfallwirtschaftszentrum Mechernich-Strempt erhältlich. Foto: Karen Beuke/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Bei weiteren Fragen hilft die Abfallberatung des Kreises Euskirchen, Tel. 0 22 51/15 – 371 oder -241; E-Mail: abfallberatung@kreis-euskirchen.de). Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Kreises (www.kreis-euskirchen.de) im Bereich Umwelt/Abfallwirtschaft/Sortierhilfe/Elektroaltgeräte.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Nachfolge im Gas...

Keine Angst vor Generationswechsel in Hotellerie und Gastronomie: Informationen und ...

Kreisjägerschaf...

In den 333 Jagdrevieren im Kreis Euskirchen sollen die Bestände ...

Lebensfreude pur...

Die KG „Lebenshilfe“ Bürvenich und Andreas Tschauner stehen vor  ihrer ...

Die Spendenquell...

Die Hilfsgruppe Eifel zog bei ihrem ersten Jahrestreffen eine    positive ...

Freilichtmuseum ...

Sturmtief „Frederike“ zwingt Mechernicher Museumsleitung zu Vorsichtsmaßnahmen [caption id="attachment_32264" align="aligncenter" width="450"] ...

Nachfolge im Gas...

Keine Angst vor Generationswechsel in Hotellerie und Gastronomie: Informationen und ...

Kreisjägerschaf...

In den 333 Jagdrevieren im Kreis Euskirchen sollen die Bestände ...

Lebensfreude pur...

Die KG „Lebenshilfe“ Bürvenich und Andreas Tschauner stehen vor  ihrer ...

Die Spendenquell...

Die Hilfsgruppe Eifel zog bei ihrem ersten Jahrestreffen eine    positive ...

Freilichtmuseum ...

Sturmtief „Frederike“ zwingt Mechernicher Museumsleitung zu Vorsichtsmaßnahmen [caption id="attachment_32264" align="aligncenter" width="450"] ...