Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Wieviel digital ist normal?!

Tipps, wie Grundschüler im Alltag mit Smartphones und digitalen Medien umgehen sollten, gibt die Rotkreuz-Familienbildung am Montag, 26. November, 19 bis 20.30 Uhr, im Rotkreuz-Zentrum Euskirchen

Euskirchen – Kinder wachsen heute zwangsläufig mit digitalen Medien auf. Smartphones sind allgegenwärtig. Deshalb fragen sich Eltern: Wie sollten Kinder und auch Erwachsene als Vorbild digitale Medien nutzen? Wie viel tut gut und wann ist es genug? Und verkraften Kinder das überhaupt? Diesen Fragen widmet sich Dozentin Isabel Kirschner am Montag, 26. November, 19 bis 20.30 Uhr, im Rotkreuz-Zentrum Euskirchen (Jülicher Ring 32b).

Das Rote Kreuz gibt Tipps für den Umgang digitaler Medien durch Grundschüler am Montag, 26. November, von 19 bis 20.30 Uhr im Rotkreuz-Zentrum in Euskirchen. Foto: DRK/pp/Agentur ProfiPress

Kirschner will, dass die Teilnehmer der Veranstaltung ihr eigenes Medienverhalten reflektieren und sich ihrer Vorbildfunktion als Erwachsene bewusstmachen. Erreicht werden soll im Alltag ein Gleichgewicht von sinnvoller und interessanter Nutzung digitaler Medien und gemeinsamen Erlebnissen, die Eltern und Kinder als Familie zusammenschweißen. Lösen kann man das Problem beispielsweise durch Aufstellen von Regeln, die für die ganze Familie gelten.

Anmeldung und weitere Informationen bei der DRK-Familienbildung unter Telefon 02251/791181. Die Kosten übernimmt das Rote Kreuz.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Blut von Majest...

Zülpichs Karnevalsprinz Wolfgang II. und der DRK-Ortsverein hatten zur Blutspende ...

Eine imposante B...

Hilfsgruppe Eifel hielt beim ersten Monatstreffen im neuen Jahr Rückschau ...

Dank an treue Po...

Das NRW-Orchester gastierte zum neunten Mal zugunsten der Hilfsgruppe im ...

„Hier sind Sie...

Theaterverein „Einigkeit“ Rinnen bringt lustigen Schwank am Samstag, 23. März, ...

Frank Reuter sie...

Der Kommerner gewinnt die Nevada Skat-Meisterschaft 2019 Mechernich-Kommern/Las Vegas - Frank ...

Blut von Majest...

Zülpichs Karnevalsprinz Wolfgang II. und der DRK-Ortsverein hatten zur Blutspende ...

Eine imposante B...

Hilfsgruppe Eifel hielt beim ersten Monatstreffen im neuen Jahr Rückschau ...

Dank an treue Po...

Das NRW-Orchester gastierte zum neunten Mal zugunsten der Hilfsgruppe im ...

„Hier sind Sie...

Theaterverein „Einigkeit“ Rinnen bringt lustigen Schwank am Samstag, 23. März, ...

Frank Reuter sie...

Der Kommerner gewinnt die Nevada Skat-Meisterschaft 2019 Mechernich-Kommern/Las Vegas - Frank ...