Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Wenn Humor auf Fakten trifft

Die eindrucksvolle Geschichte der Eifel…“ Eine humorvolle Betrachtung der Eifelgeschichte seit dem Urknall Lesung am Freitag, 14. November 2014, 19.30 Uhr im Literaturhaus Nettersheim, Steinfelder Straße 12, 53947 Nettersheim

Nettersheim – Der Eifelkrimi-Autor Hans Jürgen Sittig liest Passagen aus seinem neuesten Buch. Darin überlässt der Autor den Leser allerdings nicht einfach nur den „trockenen Fakten“, sondern befasst sich auf eine markant eigenwillige Art mit den spannendsten Episoden seiner Heimat seit dem Urknall: Mit gewollt einseitigen Deutungen, kabarettesken Analysen und frechen Kommentaren macht er die Zeitreise durch die Eifel zu einem überraschend kurzweiligen Vergnügen.

Anfang und Ende seiner Lesung bilden jedoch zwei seiner ziemlich unernsten Krimigedichte, die sich mit der Problematik des Gattenmordes befassen. Denn als Krimiautor fühlt sich Sittig in der sozialen Verpflichtung, bei seinen Lesern eine Bewusstseinsschärfung für dieses sensible Thema herbeizuführen. Eintritt: 8,- Euro

Comments are closed.

Endspurt Monscha...

Wochenende mit Angelo Branduardi, Vicky Leandros und der Johnny Cash ...

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Endspurt Monscha...

Wochenende mit Angelo Branduardi, Vicky Leandros und der Johnny Cash ...

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...