Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Weltpremiere in der Pfarrkirche

Benefizkonzert zugunsten der Hochwasseropfer in Mechernich – Am Sonntag, 22. August, ab 18 Uhr, in St. Johannes Baptist – Neues Trio „OrPeBa“ präsentiert ungewöhnliche Besetzung mit Schlagzeug, Orgel und E-Bass und damit Klassik in neuer Crossover-Fassung – Kirchenmusiker Erik Arndt bringt für guten Zweck musikalische Wegbegleiter und Freunde zusammen – Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten

Mechernich – Zu einem besonderen Benefizkonzert zugunsten der Hochwasseropfer in Mechernich lädt Erik Arndt am Sonntag, 22. August, ab 18 Uhr, in die Pfarrkirche St. Johannes Baptist ein. Der Kirchenmusiker der GdG St. Barbara konnte musikalische Wegbegleiter und Freunde für dieses Engagement gewinnen.

Zu einem besonderen Benefizkonzert zugunsten der Hochwasseropfer im Stadtgebiet Mechernich lädt Erik Arndt, Kirchenmusiker der GdG St. Barbara, mit musikalischen Wegbegleiter am Sonntag, 22. August, ab 18 Uhr, in die Pfarrkirche St. Johannes Baptist ein. Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

„Werke von Bach, Mozart, Mendelsohn-Bartholdy und etlichen anderen Komponisten sollen den Zuhörern nach der Hochwasserkatastrophe, Raum zum Nachdenken, zur Besinnung aber auch zum kurzzeitigen Entfliehen aus schwierigen Situationen geben“, so Arndt. Das Trio OrPeBa wird seine weltweite Premiere in der Pfarrkirche geben und eine ungewöhnliche Kombination wagen.

„Energiegeladen“

Die „OrPeBa“-Musiker Ralph Winter, Rainer Peters und Erik Arndt musizieren in der Besetzung Orgel, Percussion und E-Bass. „Da es für diese Besetzung keine Originalwerke gibt, hat unser Trio eigene Werke bekannter Werke erstellt und interpretiert somit die gespielten Stücke in einer neuen Crossover-Fassung – sozusagen klassische Literatur aber modern angehaucht und energiegeladen“, erläutert Rainer Peters und Ralph Winter fügt hinzu: „Das ist ein Zukunftsprojekt. So eine Zusammensetzung gab es noch nicht.“ Die beiden tourten bereits als Musiker mit der BigBand der Bundeswehr viele Jahre gemeinsam um die Welt.

Mitwirkende des Konzerts sind darüber hinaus: Cecilia Ács (Sopran), Wolfgang Strohmann (Bariton), Klaus Luft (Trompete), Ricarda Kossack und Axel Wilberg (Flöte und Orgel), der Kirchenchor „Cäcilia“ Mechernich. Die Gesamtleitung liegt bei Erik Arndt.

Helfen vor Ort

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. Die Spendeneinnahmen wollen die engagierten Musiker und Sänger der Mechernich-Stiftung zugutekommen lassen. Erik Arndt liefert auch gleich eine Begründung mit, warum genau dieser Empfänger ausgewählt wurde: „Um direkt vor Ort helfen zu können und weil man so sicher sein kann, dass es bei den Menschen ankommt, die es brauchen.“

Das Konzert findet unter Einhaltung der 3G-Regeln statt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Bande zu Heimat ...

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. ...

Haus mit Oma zu ...

Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – ...

Glehner spenden ...

Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen ...

Peter Schnichels...

Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis ...

Die Lindenstraß...

Lit.Eifel-Schreibwerkstatt machte in der Gesamtschule Eifel in Blankenheim Station – ...

Bande zu Heimat ...

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. ...

Haus mit Oma zu ...

Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – ...

Glehner spenden ...

Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen ...

Peter Schnichels...

Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis ...

Die Lindenstraß...

Lit.Eifel-Schreibwerkstatt machte in der Gesamtschule Eifel in Blankenheim Station – ...