Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Weiße Frau beim „Geisterstadtfest“

„Die Optimisten“ möbeln die Nachbarstadt weiter auf: Kommendes Wochenende gibt es jeweils ab 11 Uhr Grusel, Geister und gemütliche Stunden in der historischen Altstadt von Bad Münstereifel

Einige der Münstereifeler Aktivisten, die sich für mehr Pepp und Leben in der historischen Altstadt starkmachen, und sich unter dem Namen „Die Optimisten“ bereits erste Meriten verdient haben. Nach dem gelungenen „Flaggenfest“ („Bad Münstereifel zeigt Flagge“) im August inszenieren die Optimisten für kommendes Wochenende 12./13. Oktober ein Geisterstadtfest. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Bad Münstereifel – Die sagenumwobene „Weiße Frau“ ist in Bad Münstereifel bereits gesichtet worden. Ihren großen Auftritt hat die bekannte Gruselgestalt aus der alten Eifeler Sagenwelt allerdings erst am Samstag, 12. Oktober, und Sonntag, 13. Oktober, beim „Geisterstadtfest“, das die „Optimisten“ organisieren.

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Höhepunkt soll die „Geister-Parade“ durch die Innenstadt am Samstag, 12. Oktober, um 17 Uhr werden, bei der in rheinischer Manier Kamellen verteilt werden. „Wir hoffen auf rege Beteiligung der Bevölkerung, die gern verkleidet mitlaufen kann“, bittet Michael Dietz von den „Green Lions“, die sich ihrerseits tatkräftig am Umzug beteiligen wollen.

„In der Stadt soll es in vielen Geschäften, Gastronomie-Betrieben und an markanten Stellen geisterhafte Überraschungen geben. Auch vor dem Rathaus machen wir keinen Halt“, droht André Koenigs. Für die „Pänz“ werden Kinderschminken, eine Hüpfburg und eine Gespenster-Jagd mit Pfeil und Bogen angeboten.

Vorab finden derzeit zwei Wettbewerbe statt, an denen sich jeder beteiligen kann: Zum einen wird ein Namen für den „Guten Geist“ der Stadt Bad Münstereifel  gesucht, der das Maskottchen des Geisterstadtfestes sein soll. Zum zweiten werden gruselige Einrichtungsgegenstände für den „Bad Taste Contest“ gesucht, so Theo Broere: „Damit es viel zu lachen gibt, suchen wir die scheußlichsten und gruseligsten Einrichtungsgegenstände, die wir bekommen können.“

Die werden dann in den Schaufenstern der Stadt zur Wahl gestellt. Am Samstag, 12. Oktober, und Sontag, 13.Oktober, sollen dann die Sieger gekürt werden. Broere: „Zahlreiche Gewinne wurden bereits gestiftet, so dass sich eine Teilnahme auf jeden Fall lohnt.“

Hier einige Auszüge aus dem Programm: Gespensterjagd mit Pfeil und Bogen (Samstag und Sonntag ab 11 Uhr), Geisterschmuckbasteln für Kids (Samstag und Sonntag ab 11 Uhr), Imbiss-, Reibekuchen- , Waffel- und Getränkestände an beiden Tagen ab 11 Uhr, bewirtschaftetes Festzelt der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft an beiden Tagen ab 11 Uhr, Historisches Kinderkarussell am Werther Tor an beiden Tagen ab 12 Uhr, Bad-Taste-Contest ganztags, Taufe des „Guten Geistes“, Samstag, 16 Uhr am Salzmarkt, „Komm in die Geisterhöhlen“ an beiden Tagen 12 – 20 Uhr im Rathaus und in der Orchheimer Straße, große Geisterparade mit Kamelle Samstag 17 Uhr, Lesung Rita Katharina Beier im Eiscafé „Bella Italia“, Samstag ab 18, Sonntag ab 17 Uhr, abendlicher Rundgang mit Familien, Samstag ab 19 Uhr.

Felix Lang/pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

Auszeit für Elt...

Fachtagung zum Thema Kurzzeitwohnen beim LVR in Köln – Lebenshilfe ...

Plädoyer für G...

Bei der Lit.Eifel begeisterte Theologe Eugen Drewermann 230 Zuhörer in ...

Brings mit „Va...

Lesung und Musik im Saal Gier – Ein gelungener Abend ...

Willi Greuel auf...

Der Kaller Eishockey-WM-Botschafter Dieter Züll spendete sein Honorar an die ...

Zuversicht zum J...

Deutsche Mechatronics feiert 70 Jahre in Mechernich – Mehrere hundert ...

Auszeit für Elt...

Fachtagung zum Thema Kurzzeitwohnen beim LVR in Köln – Lebenshilfe ...

Plädoyer für G...

Bei der Lit.Eifel begeisterte Theologe Eugen Drewermann 230 Zuhörer in ...

Brings mit „Va...

Lesung und Musik im Saal Gier – Ein gelungener Abend ...

Willi Greuel auf...

Der Kaller Eishockey-WM-Botschafter Dieter Züll spendete sein Honorar an die ...

Zuversicht zum J...

Deutsche Mechatronics feiert 70 Jahre in Mechernich – Mehrere hundert ...