Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Weihnachtsfreude in alle Welt

Mechernich ist der Umschlagplatz des Weihnachtsmannes für Soldat/inn/en im Auslandseinsatz – 4271 Gabenpakete mit Christtags-Grüßen der Ministerin und des Generalinspekteurs werden vom Depot West auf dem Land- und Luftweg nach Afghanistan, Irak, Jordanien, Litauen, Kosovo, Mali, Zypern und viele andere Länder versendet

Mechernich – „Weihnachten in der Fremde ist ein emotionales Thema“, schreibt die neue Bundeswehr-Depotzeitung „Go West News“ in ihrer Weihnachtsausgabe: „Soldaten unterscheiden sich in dem Punkt nur wenig von Zivilisten. Die sprichwörtlich schönsten Tage des Jahres gelten als Familienfest – und jede/r wäre dann gerne bei den Menschen, für die das Herz schlägt.“

Dennoch stehen Heiligabend 2019 nicht weniger als 4271 Bundeswehrangehörige in Auslandseinsätzen rund um den Globus. Ihnen werden an den Feiertagen Grüße und Päckchen mit kleinen Geschenken, Glühwein, Punsch und Stollen aus der Heimat zugestellt. Und zwar von Mechernich aus.

Weihnachtsmänner und Christkind arbeiten beim Bundeswehr-Depot West Hand in Hand zusammen (v.l.): Guido Groß, Vanessa Krause, Corinna Pütz, Guido Conraths, Manuela Lickfeld, Sara Kallen, Ralf Sobotta und Heidi Piel. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Im Bereich Luftfrachtzelle/BUZ im Materiallager Mechernich tun im übertragenen Sinne Weihnachtsmann und Christkind ihren Dienst. Dahinter stecken Marco Groß und sein Team vom Fachbereich Einsatz- und Auslandsversorgung mit Heidi Piel, Corinna Pütz, Vanessa Krause, Sara Kallen, Manuela Lickfeld, Ralf Sobotta und Guido Conraths.

Marco Groß: „Die Weihnachtspäckchen mit den persönlichen Grüßen der Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und Generalsinspekteur Eberhard Zorn gehen unter anderem vom Bleiberg nach Afghanistan, Irak, Jordanien, Litauen, den Kosovo, Mali, Zypern und viele andere Länder.“

Auch Christbäume und Punsch

Viele Empfänger werden nicht ahnen, dass sie auch der Schal des Bundeswehrverbandes sowie Leckereien vom Verpflegungsamt der Bundeswehr in Oldenburg wie Christstollen und Punsch via Mechernich an ihren weltweiten Einsatzorten erreichen. Auch Christbäume aus der Heimat erreichen die Einsatzorte. Marco Groß: „Die Sendungen werden im Materiallager Mechernich unter anderem kommissioniert, Versanddokumente werden erstellt und die Pakete beim Zoll angemeldet.“

Das Bundeswehrdepot West in Mechernich ist via Luftfrachtzelle/BUZ im Materiallager Mechernich das ganze Jahr über der Versorger für die im Ausland tätigen Bundeswehrangehörigen. Die Transportwege sind unterschiedlich. Während beispielsweise Afrika und Orient auf dem Luftweg versorgt werden, gehen die Sendungen ins Baltikum und auf den Balkan über Land.

Päckchen mit kleinen Geschenken, Glühwein, Punsch und Stollen aus der Heimat werden beim Bundeswehrdepot West verladen, kommissioniert, mit Versanddokumenten und Zollpapieren ausgestattet, hier mit Heidi Piel (r.) und Corinna Pütz. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Das Team der Luftfrachtzelle ist froh, dass sie sozusagen die Weihnachtsmänner und Gabenbringerinnen für die Truppe sind. „Eine ausgesprochen sinnvolle und zufriedenstellende Tätigkeit“, so Marco Groß: „Von Mechernich aus versenden wir praktisch ein Stück Weihnachtsfreude in alle Winkel der Welt.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Eifel-Gäng für...

Manfred Lang, Günter Hochgürtel und Ralf Kramp stellten Buch mit ...

Vandalismus im K...

Kaller Ordnungsamt appelliert, Sachbeschädigungen zu unterlassen – Bürger werden um ...

Drei statt zwei...

Konstituierende Sitzung des Rates der Stadt Mechernich mit neuen und ...

Kein Sprechtag m...

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland streicht ihren Service in Mechernich Mechernich – ...

Verkehrsinseln s...

Auf dem Schimmelsweg sind zwei „Poller“ aufgestellt worden, um die ...

Eifel-Gäng für...

Manfred Lang, Günter Hochgürtel und Ralf Kramp stellten Buch mit ...

Vandalismus im K...

Kaller Ordnungsamt appelliert, Sachbeschädigungen zu unterlassen – Bürger werden um ...

Drei statt zwei...

Konstituierende Sitzung des Rates der Stadt Mechernich mit neuen und ...

Kein Sprechtag m...

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland streicht ihren Service in Mechernich Mechernich – ...

Verkehrsinseln s...

Auf dem Schimmelsweg sind zwei „Poller“ aufgestellt worden, um die ...