Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Weihnachten mit den Paveiern

Tournee-Start in Kommern – Kölner Kultband musiziert für die Hilfsgruppe Eifel – Kinderchor St. Peter aus Zülpich ist mit dabei – Spendenerlös von Vatertagsfeier wird übergeben

Kommern –Nach den großen Erfolgen der letzten beiden Jahre veranstaltet das Kommerner Steigeteam jetzt ein drittes Benefiz-Weihnachtskonzert mit der Kölner Band Paveier zugunsten der Hilfsgruppe Eifel. Am ersten Adventssonntag, 30. November, um 16 Uhr (Einlass 15 Uhr) heißt es in der weihnachtlich geschmückten Bürgerhalle in Kommern wieder „Kölsche Weihnacht – Paveier und Freunde“.

Nicht ganz ernst geht es bei der Paveier-Weihnacht zu, wie die beiden Engel Klaus Lückerath (rechts) und „Bubi" Brühl zeigen.  Foto: Reiner Züll/pp/Agentur Profipress

Nicht ganz ernst geht es bei der Paveier-Weihnacht zu, wie die beiden Engel Klaus Lückerath (rechts) und „Bubi“ Brühl zeigen. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur Profipress

Sowohl besinnliche als auch lustige Lieder zum bevorstehenden Weihnachtsfest werden die Musiker „Bubi“ Brühl, Johannes Gokus, Klaus Lückerath, Markus Steinseifer, Sven Welter und Detlef Vorholt zum Start der Adventszeit zum Besten geben. Der Kartenvorverkauf für das Konzert in Kommern hat inzwischen in Mechernich und Kommern begonnen.

Unterstützt von befreundeten Künstlern aus Köln zeigt die Kultband in der Bürgerhalle wieder ihre etwas andere, besinnliche Seite und setzt damit auch in diesem Jahr wieder ein kleines Glanzlicht inmitten der hektischen Vorweihnachtszeit.

„Herodes dieser Lumpenhund, ne Drecksack wie em Buch her stund...": Bubi Brühl, Sven Welter und Klaus Lückerath als die Heiligen Drei Könige.  Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

„Herodes dieser Lumpenhund, ne Drecksack wie em Buch her stund…“: Bubi Brühl, Sven Welter und Klaus Lückerath als die Heiligen Drei Könige. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Vor der Kulisse des riesigen Weihnachtsbaumes präsentieren die sechs Musiker in kölscher Sprache ihre Lieder, in denen sie das schönste Fest des Jahres besingen. Mal heiter („Mir komme us dem Morjenland“) und mit einem gehörigen Augenzwinkern, mal zu Herzen gehend („Für alle Minsche op disser Erd“) und besinnlich („Wenn dat Holz knack em Ofen“) werden die Musiker die Zuhörer auf das Fest einstimmen. Am Ende des Konzertes sind wieder alle Besucher aufgefordert, das Weihnachtslied „Oh du fröhliche…“ mitzusingen.

Unterstützung beim Kommerner Weihnachtskonzert bekommen die Paveier in diesem Jahr vom Kinderchor St. Peter aus Zülpich. Mit dabei sind auch der Redner Martin Schopps, die „Cölln-Girls“ und der Musical-Sänger Norbert Conrads („Kölsche Leeder“).

Zum dritten Mal gastieren die Kölner Paveier zum Weihnachtskonzert in Kommern. Im vergangenen Jahr hatten sie die vorlaute Putzfrau „Achnes Kasulke" mitgebracht. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur Profipress

Zum dritten Mal gastieren die Kölner Paveier zum Weihnachtskonzert in Kommern. Im vergangenen Jahr hatten sie die vorlaute Putzfrau „Achnes Kasulke“ mitgebracht. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur Profipress

Es gibt in diesem Jahr 20 Weihnachtskonzerte der Paveier in Kirchen oder Sälen des Kölner Raumes. Allein sechs Konzerte finden im großen Sendesaal des WDR in Köln statt. Mehrere Konzerte sind schon jetzt ausverkauft.

Ihre Weihnachtstournee beginnen die Paveier in Kommern, wo sie das einzige Konzert im Kreis Euskirchen geben. Dabei stellen sich die Paveier zugunsten der Hilfsgruppe Eifel in den Dienst der guten Sache. Von jeder verkauften Eintrittskarte (19 Euro) spenden sie zwei Euro an die Kaller Kinderkrebshilfe. Und auch das Steige-Team, das im Mai ein großes Vatertagsfest für die Hilfsgruppe veranstaltet hat, wird dessen Erlös von fast 3.000 Euro an die Hilfsgruppe übergeben.

Wie schon im vergangenen Jahr, ist die Kartennachfrage für das Kommerner Konzert recht groß, so dass Organisator Rolf Jaeck auch diesmal mit einem ausverkauften Haus rechnet.

Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort bei Bücher Schwinning, Tel. 0 24 43/32 62 in Mechernich und im Cafe Quasten in Kommern, Tel. 0 24 43/54 40.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...