Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Vorweihnachtliches Brucker

Nach erfolgreichen Märkten 2017/18 folgt am Samstag, 23. November, die dritte Auflage mit mehr als 20 Ausstellern –Silberschmied bei der Arbeit zuschauen, Wunschbaum für bedürftige Kinder

Kall – Vorweihnachtlich geht es zu im Möbelhaus Brucker in Kall, wo am Samstag, 23. November, zum dritten Mal ein Weihnachtsmarkt stattfindet. Von 9.30 bis 18 Uhr sollen die Besucher auf den Advent eingestimmt werden. Über 20 Aussteller wollen sich im Foyer des Haupthauses präsentieren. Dann startet auch die dritte Wunschbaumaktion für bedürftige Kinder aus der Region.

Im Möbelhaus Brucker findet am Samstag, 23. November, zum dritten Mal ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt statt. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Als das Kaller Möbelhaus vor drei Jahren mit dem ersten Adventsmarkt eine Lücke im Veranstaltungskalender des Gewerbes in Kall schloss, landeten die Organisatoren bei Ausstellern wie Besuchern auf Anhieb einen Volltreffer. Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher eine bunte Palette von Angeboten, wobei das Möbelhaus bei der Auswahl der Aussteller auf Kunsthandwerk, Handarbeit und vor allem Qualität gesetzt hat. Massenprodukte? Fehlanzeige! Individualität ist im vorweihnachtlichen Kall gefragt.

Tolle Deko- und Schmuckartikel aus Beton präsentieren Claudia und Reiner Breiden beim Weihnachtsmarkt im Kaller Möbelhaus. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Schmuck aus Besteck

Wieder mit dabei ist der Silberschmied Josef Klinkhammer, der aus alten Bestecken Silberschmuck herstellt. Ihm können die Besucher bei der Arbeit zuschauen. Gleiches gilt bei den Ausstellern, die Schals herstellen oder Textilien besticken. Eifel-Felle, Betonkunst, Florales Design aus Naturmaterialien, Metallgeschenke, Wollmützen, Deko-Artikel, Bücher, Geschenkkarten, Tonwaren und auch das kultige Kaffeemobil „Cafeccino“ vervollständigen das Angebot.

Mit seinem Großvater Willi Frey bastelt Maxi Brucker Weihnachtsschmuck, vor allem Eichhörnchen-Häuser. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Auch in der eigenen Boutique des Möbelhauses ist eine große Auswahl an Weihnachtsgeschenken zu finden. Caterer Ludwig Werle soll dafür sorgen, dass das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt. Für wärmende Getränke sorgt auch diesmal die Badminton-Abteilung des Turnvereins (TV) Kall mit Glühwein und beliebtem Eierpunsch. Das bekannte Printenhaus Portz aus Bad Münstereifel will eine große Palette traditioneller Weihnachtsgebäcke präsentieren.

Mitglieder der Badminton-Abteilung des TV Kall wollen Glühwein und Eierpunsch gegen Bares ausgeben. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Stammgäste beim Brucker-Weihnachtsmarkt sind der Spaltart-Designer Klaus Wangen aus Prüm, der seine Produkte aus Eifeler Spaltholz ausstellt, sowie Brucker-Mitarbeiter Rainer Breiden, der kunstvolle Deko-Artikel und Schmuck aus Beton anfertigt.

Groß ist das Angebot an wärmenden Wollsachen wie Mützen und Schals sowie handgefertigten Textilien. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Brucker-Junior Maxi ist seit Wochen mit seinem Großvater Willi Frey damit beschäftigt, Holzarbeiten herzustellen. Nach Tieren und Tannenbäumen in den ersten beiden Jahren, will der jüngste Spross des Kaller Familienunternehmens 2019 unter anderem Eichhörnchen-Häuschen anbieten.

Kunden erfüllen Kinderwünsche

Der soziale Zweck steht am Tag des Weihnachtsmarktes mit im Fokus. Die Euskirchener Initiative „Stark für Kinder“ mit dem Kraftsportweltmeister Michael Schlögel an der Spitze will mit einem Bastelstand für Kinder vertreten sein. Zudem gibt die Initiative den Startschuss zur dritten Wunschbaumaktion des Möbelhauses, die in diesem Jahr zugunsten bedürftiger und kranker Kinder aus der Region stattfindet.

Bei der Auswahl der Marktstände hat das Möbelhaus Brucker auch diesmal auf Handarbeit und Qualität gesetzt. Über 20 Aussteller wollen sich am 23. November im Kaller Gewerbegebiet präsentieren. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Der Wunschbaum steht bis Weihnachten im Foyer des Möbelhauses. In dieser Zeit können die Besucher durch Spenden Geschenkwünsche von bedürftigen Kindern erfüllen, die diese auf Karten geschrieben haben, die im Wunschbaum hängen. Die Initiative „Stark für Kinder“ wird die bedürftigen Kinder in einer Weihnachtsfeier mit den gespendeten Gaben bescheren.

In den ersten beiden Jahren hatte das Möbelhaus die kleinen Patienten der Kinderkrebsstation in der Bonner Uni-Klinik beschenkt. Dank der Wunschbaumaktionen bekamen die jungen Krebspatienten einen großen Kaufmannsladen mit Kasse und Waage sowie ein Schwungtuch, das sich die Kinder zu Weihnachten gewünscht hatten.

www.moebel-brucker.de

Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Tulpensonntagsz...

Gemeinsame Entscheidung der Verwaltungsspitze, der Ordnungsbehörden, der Feuerwehren, der Zugleitungen ...

Musik für den W...

Orgelmusik und Gesang zur Fastenzeit – Francois Couperins „Leçons de ...

Taizégebet und ...

Veranstaltungen der Eifeler Jugendkirche new key – Ökumenisches Taizégebet am ...

„Mer kennt sic...

Rheinische Devise bei der Karnevalssitzung im „Haus Effata“ der Communio ...

Sechs Preise abg...

Erfolg für Schüler des Mechernicher Gymnasiums Am Turmhof bei Regionalrunde ...

Tulpensonntagsz...

Gemeinsame Entscheidung der Verwaltungsspitze, der Ordnungsbehörden, der Feuerwehren, der Zugleitungen ...

Musik für den W...

Orgelmusik und Gesang zur Fastenzeit – Francois Couperins „Leçons de ...

Taizégebet und ...

Veranstaltungen der Eifeler Jugendkirche new key – Ökumenisches Taizégebet am ...

„Mer kennt sic...

Rheinische Devise bei der Karnevalssitzung im „Haus Effata“ der Communio ...

Sechs Preise abg...

Erfolg für Schüler des Mechernicher Gymnasiums Am Turmhof bei Regionalrunde ...