Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Vorstand einstimmig wiedergewählt

Beim Ortskartell Wachendorf bleibt personell alles beim Alten – Ortskalender kommt ab 2019 – Unsicherheit bezüglich des Tough-Mudder-Hindernislaufes – Bürgerverein ruft für den 14. April, 10 Uhr, zur Müllsammlung im Ort auf

Mechernich-Wachendorf – Gutes soll man nicht trennen – unter diesem Motto stand die Vorstandswahl bei der Jahreshauptversammlung des Ortskartells Wachendorf. Und so ist der alte Vorstand auch gleichzeitig der neue. Bernd Abel bleibt weiterhin Vorsitzender. Er wurde ebenso einstimmig für drei Jahre gewählt wie sein Vertreter Felix Prinz, Kassierer Carsten Henk und Schriftführer Guido Reibold.

Natürlich beherrschte der Umbau des Komplexes Feuerwehrgerätehaus/Bürgerhaus, der noch in vollem Gange ist, im vergangenen Jahr die Aktivitäten des Ortskartells und der dem Ortskartell angeschlossenen Feuerwehr. Auswirkungen hatte er auch auf die Häufigkeit der Vorstandssitzungen. „Das wird dieses Jahr aber wieder besser“, versprach Bernd Abel. Optimiert werden soll die Situation durch die Erstellung eines Ortskalenders ab 2019, in dem dann die wichtigsten, das Dorf betreffenden Termine, etwa Kirmes oder Martinszug, aber eben auch Ortskartellsitzungen, eingetragen werden.

Finanziell ist der Ortsverein gesund, auch wenn für das renovierte Bürgerhaus noch einige Anschaffungen getätigt werden müssen. Besonderes Lob sprach Carsten Henk dem Junggesellenverein aus, der mit seinen Junggesellenspielen für Andrang bei der Kirmes sorgte.

Alter und neuer Vorstand: Kassierer Carsten Henk (v.l.), Vize-Vorsitzender Felix Prinz, Vorsitzender Bernd Abel und Schriftführer Guido Reibold. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Stimmrecht bei der Jahreshauptversammlung hatten auch die Vertreter des neuen Bürgervereins. Dieser wird am Samstag, 14. April, erstmals seit der Gründung öffentlich in Erscheinung treten, denn er veranstaltet einen „Tag der Umwelt“, bei dem im Ort Müll gesammelt wird. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bürgerhaus.

Unschlüssig ist sich das Ortskartell inklusive der Vertreter der drei zugehörigen Vereine bei der Bewertung des Großereignisses, das Ende September rund um das Schloss geplant ist. 7500 Teilnehmer sollen laut einem Bericht in „Kölner Stadt-Anzeiger“ und „Kölnische Rundschau“ an einem Wochenende beim Tough-Mudder-Hindernislauf in dem 600-Seelen-Ort mitmachen. „Und da sind die Besucher und Begleitpersonen noch nicht mitgezählt, wenn jeder nur einen mitbringt, sind wir schon bei 15.000 Menschen“, meinte Felix Prinz.

Hier wünscht sich das Ortskartell eine frühzeitige Information bezüglich des Konzepts und ob vielleicht auch die Vereine, etwa durch das Aufstellen von Verkaufsständen, finanziell partizipieren könnten. Gespannt ist der Vorstand deshalb auf den Haupt- und Finanzausschuss am 24. April, 17 Uhr, im Mechernicher Rathaus. Dann steht die Großveranstaltung auf der Tagesordnung. Der Veranstalter wird dann das Projekt vorstellen und Politik sowie Öffentlichkeit informieren.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Basilikachor beg...

Vorbereitungen für Advent und Weihnachten starten – Neue Sängerinnen und ...

Ein richtungswei...

Haus der Begegnung wird wohl planmäßig fertig – Bauarbeiten sollen ...

Mittelalterliche...

Das Ensemble „Fidula“ gastiert einmal mehr am Samstag, 6. Oktober, ...

Mehr Licht beim ...

Der Energieversorger Innogy bedachte den Ortsverein Zülpich im Programm „Aktiv ...

Nachwuchs aus de...

HJK Steinfeld und „ene“ vereinbaren Kooperation – Schüler können Unternehmensluft ...

Basilikachor beg...

Vorbereitungen für Advent und Weihnachten starten – Neue Sängerinnen und ...

Ein richtungswei...

Haus der Begegnung wird wohl planmäßig fertig – Bauarbeiten sollen ...

Mittelalterliche...

Das Ensemble „Fidula“ gastiert einmal mehr am Samstag, 6. Oktober, ...

Mehr Licht beim ...

Der Energieversorger Innogy bedachte den Ortsverein Zülpich im Programm „Aktiv ...

Nachwuchs aus de...

HJK Steinfeld und „ene“ vereinbaren Kooperation – Schüler können Unternehmensluft ...