Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Vorlesetag im Drachenland

Bundesweiter Vorlesetag auch in der Gemeindebücherei Kall – Kinderbuchautorin Jana Engels las aus ihrem neuen Buch „Shabbaz“ – Aktion soll deutschlandweit zum Vorlesen animieren

Kall – Spitze Ohren und ein Kugelbauch – das ist Shabbaz, der Kobold. Von seinen spannenden Erlebnissen erzählt Jana Engels neuestes Kinderbuch „Shabbaz – Abenteuer im Drachenland“. Ihre Premierenlesung hielt sie vor einem Dutzend Kinder in der Gemeindebücherei Kall. Anlass der Kinderlesung war der bundesweite Vorlesetag am 21. November, bei dem in ganz Deutschland Bücherfreunde und Prominente aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen.

Seit mehreren Jahren ist der Vorlesetag ein fester Termin im Kalender der Kaller Autorin. Sie unterstützt diesen Tag, an dem manche Kinder zum ersten Mal mit bekannten Buchklassikern in Berührung kommen. „Viele Kinder wissen zum Beispiel gar nicht, wer Astrid Lindgren oder Erich Kästner sind.“

Bei der Kinderlesung zum bundesweiten Vorlesetag konnten die Kinder in der Gemeindebücherei Kall die Abenteuer von „Shabbaz“ im Drachenland miterleben. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Bei der Kinderlesung zum bundesweiten Vorlesetag konnten die Kinder in der Gemeindebücherei Kall die Abenteuer von „Shabbaz“ im Drachenland miterleben. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Auch Bibliotheksleiterin Sabine Züll bestätigt, dass Eltern ihren Kindern immer seltener vorlesen. „Es ist so wichtig, dem entgegenzuwirken. Deshalb soll der Vorlesetag dazu animieren, mehr vorzulesen.“ Die Gemeindebücherei Kall hat inzwischen ein enges Netzwerk unter anderem mit der angrenzenden Grundschule geknüpft.

So werden regelmäßige Besuche in der Bibliothek und auch Kinderlesungen gerne von der Offenen Ganztagsschule angenommen. „Anfangs waren unsere Vorlesestunden mit den Kindern sehr unruhig, aber inzwischen werden sie immer ruhiger. Sie hören jetzt intensiver zu, und das Interesse an den Geschichten wird größer“, erzählt Sabine Züll.

Auch Jana Engels ist schon lange keine Unbekannte mehr in der Kaller Bücherei. Seitdem sie 2010 ihr erstes Kinderbuch veröffentlichte, ist sie sozusagen Stammgast in der gemütlichen Atmosphäre zwischen den Bücherregalen. Hier liest sie regelmäßig vor und bringt dazu auch gerne ihre eigenen Kinder mit.

Ihr neuestes Kinderbuch „Shabbaz – Abenteuer im Drachenland“ (ISBN 978-3-7357-7771-3) mit Illustrationen von Svenja Gillessen ist im September erschienen. Es handelt von dem frechen Kobold Shabbaz, der durch ein Unwetter von seiner Mutter getrennt wird. Auf der langen Heimreise lernt er einen kleinen Bären kennen und schlittert geradewegs in ein Abenteuer. Denn natürlich wollen die beiden Freunde helfen, als der böse Zauberer Urul die Drachendame Merelda entführt. Hilfe bekommen sie von dem Wunschflumm, einem Zauberwesen, das jedem einen Wunsch gewährt, wenn er nur das Rätsel des Flumms löst.

Der Vorlesetag ist schon seit Jahren ein fester Termin im Kalender von Kinderbuchautorin Jana Engels. Aus ihrem neuen Buch „Shabbaz“ las sie den Kindern in der Gemeindebücherei Kall vor. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Der Vorlesetag ist schon seit Jahren ein fester Termin im Kalender von Kinderbuchautorin Jana Engels. Aus ihrem neuen Buch „Shabbaz“ las sie den Kindern in der Gemeindebücherei Kall vor. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Anregungen für ihre fantasievollen Geschichten findet Jana Engels in ihrem familiären Umfeld. Ihr erstes Kinderbuch schrieb sie zunächst, um ihre Kinder beim Lesenlernen zu unterstützen. Seitdem beschäftigte sich die vierfache Mutter wieder häufiger mit dem Schreiben und bietet ab Freitag, 12. Dezember, auch zum wiederholten Mal eine Schreibwerkstatt in der Gemeindebücherei Kall an.

Kinder und Jugendliche zwischen zehn und vierzehn Jahren können dort Geschichten schreiben und sogar illustrieren. Höhepunkt der über elf Wochen gehenden Schreibwerkstatt wird ein Ausflug in das Kriminalhaus in Hillesheim sein, wo Krimiautor und Verleger Ralf Kramp den Weg der fertigen Geschichte bis zur Veröffentlichung erklärt.

Die Schreibwerkstatt startet am Freitag, 12. Dezember und findet von da an immer freitags, von 16 bis 17.30 Uhr statt. Anmeldungen nimmt die Gemeindebücherei Kall unter Tel. 0 24 41/77 95 52 oder per Email an info@gemeindebuecherei-kall.de entgegen.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Bruce Kapusta pr...

Vorweihnachtliches Konzert am 3. Dezember in der Bürgerhalle Kommern Mechernich-Kommern – ...

Frankfurt-Marath...

Sebastian Hoß‘ Sponsorenlauf erbrachte 1.600 Euro – Mechernich-Stiftung schenkt benachteiligten ...

„Orientierung ...

Bernd Altgen, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, scheidet zum Jahresende ...

Linden-Platz wir...

Bürgerantrag machte die Umbenennung des Dorfplatzes Firmenich/Obergartzem zu Ehren des ...

Weihnachtskisten...

Die Kaller Tafel bittet um Lebensmittelspenden, damit auch Not leidende ...

Bruce Kapusta pr...

Vorweihnachtliches Konzert am 3. Dezember in der Bürgerhalle Kommern Mechernich-Kommern – ...

Frankfurt-Marath...

Sebastian Hoß‘ Sponsorenlauf erbrachte 1.600 Euro – Mechernich-Stiftung schenkt benachteiligten ...

„Orientierung ...

Bernd Altgen, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, scheidet zum Jahresende ...

Linden-Platz wir...

Bürgerantrag machte die Umbenennung des Dorfplatzes Firmenich/Obergartzem zu Ehren des ...

Weihnachtskisten...

Die Kaller Tafel bittet um Lebensmittelspenden, damit auch Not leidende ...