Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Von Stülp Revival“ im „Gardestüffje“

Ur-Mechernicher Band spielt am Nikolaus-Samstag, 6. Dezember, ab 20 Uhr in Heinz Addy Sechtems Szenelokal – Eintritt frei

Mechernich – Handgemachte Musik der 60er, 70er und 80er Jahre ist das Metier der Ur-Mechernicher Band „Von Stülp“, die im vergangenen Jahr ihr 40jähriges Bestehen mit einem Benefizkonzert im „Magu“ gefeiert hatte.

Jetzt sind Frank Weiermann, Joachim Hochgürtel, Günther Rau und Willi Schmitz in Heinz Addy Sechtem Szenelokal „Gardestüffje“ zu Gast (Rathergasse 24). Und zwar am Samstag, 6. Dezember, ab 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

„Von Stülp Revival" ist eine Ur-Mechernicher Band mit (von rechts) Frank Weiermann, Willi Schmitz, Joachim Hochgürtel und Günther Rau. Foto: Privat/pp/ Agentur ProfiPress

„Von Stülp Revival“ ist eine Ur-Mechernicher Band mit (von rechts) Frank Weiermann, Willi Schmitz, Joachim Hochgürtel und Günther Rau. Foto: Privat/pp/ Agentur ProfiPress

Die vier Musiker Joachim Hochgürtel (Gitarre, Gesang), Günther Rau (Bass, Gesang), Willi Schmitz (Keyboards, Gesang) und Frank Weiermann (Schlagzeug) singen und spielen vor allem internationale Hits von Eric Clapton, Deep Purple, Joe Cocker, CCR, The Sweet, Slade und Steppenwolf.

Klar, dass auch „Knaller“ wie „Smoke on the water“, „Born to be wild“, „Cocaine“, „Love is like Oxygene“ oder „You can leave your hat on“ dabei nicht fehlen. Oberstes Gebot für die Mannen von „Von Stülp Revival“ ist die möglichst naturgetreue Wiedergabe dieser legendären Musik bei weitgehendem Verzicht auf allen „neumodischen elektronischen Schnickschnack“, so Willi Schmitz. „Unser Publikum besteht aus Menschen, die mit dieser Musik groß geworden sind“, sagt Günther Rau.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...