Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Vom Apfelbaum zum Apfelsaft

DRK-Kindergarten Dollendorf pflückte Obst – SoNNe eG presste insgesamt 370 Liter – Verkauf im Kindergarten

Blankenheim-Dollendorf – Apfelsaft kommt nicht aus dem Tetra-Pak, das ist für die Dollendorfer Kinder schon mal klar. Doch wie viel Arbeit es ist, eine große Menge Apfelsaft herzustellen, das stellten die Mädchen und Jungen jüngst fest.

Den noch warmen Apfelsaft durften die Kinder direkt vor Ort probieren – und er schmeckte vorzüglich. Foto: Gisela Caspers/pp/Agentur ProfiPress

Weil die Streuobstwiesen Netzwerk Nordeifel eG, kurz SoNNe, angekündigt hatte, nach Dollendorf zu kommen, war man sich im Rotkreuz-Kindergarten und dessen Förderverein schnell einig gewesen: Wir lassen uns unseren eigenen Saft pressen. Bei Familie Riethmeister in Dollendorf durften die Kinder dann auch Äpfel pflücken. Acht Kinder mit acht Elternteilen ernteten mit viel Elan und voller Stolz in kurzer Zeit einen ganzen Hänger voll. Ein paar der Äpfel schafften es übrigens nicht auf den Hänger, sondern wurden noch vor Ort als kleine Stärkung bei der Arbeit verspeist.

Einen ganzen Anhänger voll sammelten insgesamt acht Kinder und acht Elternteile auf einer Wiese der Familie Riethmeister in Dollendorf. Foto: Gisela Caspers/pp/Agentur ProfiPress

Am nächsten Tag schauten die Kindergartenkinder dann bei der Obstpresse vorbei, um ganz erstaunt zuzusehen, wie aus ihren Äpfeln leckerer Saft wird. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der SoNNe eG erklärten den Kleinen sehr anschaulich jeden Arbeitsschritt. Zuerst wurde das Obst mit Hilfe eines Transportbandes in ein Wasserbad gefahren. Nach der Wäsche ging es weiter in einen Häcksler. Die Masse wurde dann in ein Leinentuch gefüllt und unter einer großen Presse zusammengedrückt. Anschließend wurde der ausgepresste Saft in einen Wärmebehälter gepumpt, erhitzt und in Behälter gefüllt. Diesen warmen Apfelsaft durften die Kinder auch direkt probieren – und er schmeckte vorzüglich!

Ein Mitarbeiter der SoNNe eG zeigte den erstaunten Kindern, wie komplett ausgepresste Apfelmasse aussieht. Foto: Gisela Caspers/pp/Agentur ProfiPress

Insgesamt wurden aus den Äpfeln der Kinder 370 Liter Saft gepresst. Da die Kleinen diesen mit Sicherheit nicht komplett trinken können, kann im Kindergarten Apfelsaft gekauft werden. Der Erlös kommt dem Förderverein Kindergarten Dollendorf zugute.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Zusammen 170 Blu...

Albert Hees, Karin Opgenorth und Nina Esser heißen die Gewinner ...

Die fabelhafte W...

„Tiere in unserem Garten“ heißt das Kinderbüchlein der Kallerin Ira ...

Versuchte Spreng...

Polizei verhinderte Tatausführung in der Filiale der VR-Bank Nordeifel – ...

„Ein echtes Vo...

In den Weihnachtsferien zog die Grundschule Kall ins neue Gebäude ...

Vereint, um zu h...

Mitarbeiter und Firmenchefs der Kanzlei Müller, Eicks & Winand gingen ...

Zusammen 170 Blu...

Albert Hees, Karin Opgenorth und Nina Esser heißen die Gewinner ...

Die fabelhafte W...

„Tiere in unserem Garten“ heißt das Kinderbüchlein der Kallerin Ira ...

Versuchte Spreng...

Polizei verhinderte Tatausführung in der Filiale der VR-Bank Nordeifel – ...

„Ein echtes Vo...

In den Weihnachtsferien zog die Grundschule Kall ins neue Gebäude ...

Vereint, um zu h...

Mitarbeiter und Firmenchefs der Kanzlei Müller, Eicks & Winand gingen ...