Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Voll ins Dorf integriert

Beim Weihnachtsmarkt des Rotkreuz-Kindergartens „Die kleinen Strolche“ in Dollendorf herrschten wieder Hochbetrieb, tolle Eigeninitiative und schöne Vorweihnachtsstimmung

Blankenheim-Dollendorf – Weihnachtsmarkt im Kindergarten Dollendorf ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Fest fürs ganze Dorf. Denn nicht nur die ureigene Kindergartenbesatzung mit 43 „Pänz“ und acht Pädagoginnen sind während der Vorbereitung und Durchführung aktiv, sondern vor allem Eltern, Großeltern, Patentanten und Ehemalige in erheblicher Anzahl.

Kindergartenleiterin Birgit Bresgen mit einigen ihrer 43 „kleinen Strolche“ beim Weihnachtsmarkt an der selbstgebastelten Krippe. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

„Ein Selbstläufer“, so Birgit Bresgen, die Chefin des Unternehmens: „Die Eltern, Großeltern und »Jötten« machen fast alles aus eigenem Antrieb und in eigener Regie, ich muss mich fast um nichts kümmern.“ Was natürlich so nicht stimmt, denn die Leiterin des Rotkreuz-Kindergartens „Die kleinen Strolche“ und ihre sieben hauptamtlichen Rotkreuz-Mitarbeiterinnen haben natürlich auch selbst im Vorfeld ein, zwei Sachen zu machen. Sie behalten außerdem alles im Auge und koordinieren.

Vorgänger lernen Nachfolger an

Aber ansonsten verteilen und erledigen die Eltern und auch noch manche Omas und Opas die Jobs, die zu tun sind, freihändig und mit großem Engagement. Kindergartenleiterin Birgit Bresgen, die den Kindergarten mit Einzugsbereich Dollendorf, Ahrhütte, Ahrdorf und Uedelhoven seit 20 Jahren leitet: „Es ist einfach sensationell. Die einzelnen »Ämter« werden untereinander weitergegeben und die Vorgänger lernen ihre Nachfolger selbst an.“ Das ist Dorfgemeinschaft in höchster Vollendung – mit dem Kindergarten als Mittelpunkt.

Nina Potthoff betätigte sich als Vorlese- und Erzähltante. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Die DRK-Kindergärtnerinnen bereiten auch eine Menge Sachen mit den Kindern selbst vor, Weihnachtsbaum schmücken, Krippe bauen, Plätzchen für den Verkauf backen, Deko-Gegenstände wie CD-Engel und Tapeten-Christbäumchen basteln und so weiter. Auch für Kaffee, Kuchen, Glühwein, Reibekuchen, Fritten und Würstchen war reichlich gesorgt.

Rotkreuz-Chef Rolf Klöcker war ebenso zu Gast wie Ina Terne, die stellvertretende Rotkreuz-Vorsitzende Edeltraud Engelen und ihre Tochter Silke Lehnen. Der Erlös des Weihnachtsmarktes kommt immer Kindergartenzwecken zu wie dem Besuch von Kulturveranstaltungen, Ausflügen zum Beispiel ins Phantasieland oder Anschaffungen und Einrichtungen wie der eines Klangspiels (2018) für den Spielplatz, von dem auch die „Dörps-Pänz“ profitieren und des Snoezel-Raums.

Theater und Geschenke-Angeln

Der DRK-Kindergarten „Die kleinen Strolche“ Dollendorf ist zertifizierter Bewegungs-Kindergarten mit Nachhaltigkeitsauftrag und expliziter Beachtung gesunder Ernährung. Deshalb stiefeln die 43 Kindergartenkinder auch im Vorfeld ihres Weihnachtsmarktes durch die Wälder und sammeln allerhand Blätter und Astwerk, die man für Vorweihnachtsdekoration verwenden kann.

Eltern, Omas und Patentanten („Jötten“) bewerkstelligen die Hauptvorbereitungsarbeit beim Weihnachtsmarkt im Rotkreuz-Kindergarten Dollendorf. Und sie helfen auch am Tag selbst wie hier in der Lebkuchenbäckerei. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Mamas, Omas und „Jötten“ basteln und dekorieren Adventskränze mit den tollsten Accessoires, so Birgit Bresgen: „Die Styropor-Elche, Rentiere, Pilze, Glöckchen und Schleifen werden oft nach Weihnachten zurückgebracht, damit wir sie im nächsten Jahr wieder verwenden können.“ Beim Weihnachtsmarkt wurde auch – wie so oft bei den „Kleinen Strolchen“ Theater gespielt, diesmal von „Honk und Hanna“ und vorgelesen – von Nina Potthoff. Beim „Geschenke-Angeln“ konnte man tolle Fänge an Land ziehen.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Strolchen“-...

Auszeichnung vom Nabu für die DRK-Kita in Dollendorf Blankenheim-Dollendorf – Die ...

Die Kunst des Ab...

Berührender Lit.Eifel-Abend mit „Zimmer-frei“-Fernsehmoderatorin Christine Westermann in der Steinfelder Basilika Kall-Steinfeld ...

Aus der Philharm...

Kölner Orgelprofessor Thierry Mechler spielt am Sonntag, 18. Oktober, um ...

„Als Region ge...

Mark Heiter, Vorstandschef der VR-Bank Nordeifel, wünscht sich den branchenübergreifenden ...

Wer möchte den ...

Vorschläge können von jedermann für das Verkehrsrund am Ortseingang von ...

„Strolchen“-...

Auszeichnung vom Nabu für die DRK-Kita in Dollendorf Blankenheim-Dollendorf – Die ...

Die Kunst des Ab...

Berührender Lit.Eifel-Abend mit „Zimmer-frei“-Fernsehmoderatorin Christine Westermann in der Steinfelder Basilika Kall-Steinfeld ...

Aus der Philharm...

Kölner Orgelprofessor Thierry Mechler spielt am Sonntag, 18. Oktober, um ...

„Als Region ge...

Mark Heiter, Vorstandschef der VR-Bank Nordeifel, wünscht sich den branchenübergreifenden ...

Wer möchte den ...

Vorschläge können von jedermann für das Verkehrsrund am Ortseingang von ...