Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Vogelhecke als neues Schulprojekt

Städtische Katholische Grundschule Am Bleiberg in Lückerath ist wieder Nationalparkschule – Schüler lernen den respektvollen Umgang mit der Natur

Mechernich-Lückerath – „Warum müssen wir an der Vogelhecke leise sein?“, fragte Lehrerin Laura Uhlenberg. „Weil dort Vögel brüten“, wussten die Kinder der städtischen Katholischen Grundschule Am Bleiberg in Lückerath. Zugegeben, mit dem Leisesein klappte noch nicht so ganz, doch in Sachen respektvoller Umgang mit der Natur sind die Lückerather Grundschüler auf einem guten Weg.

Psst! Dass sie sich an der Vogelhecke leise verhalten müssen, wissen die Schüler der Nationalpark-AG an der Lückerather Grundschule, die nun als Nationalparkschule rezertifiziert worden ist. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Psst! Dass sie sich an der Vogelhecke leise verhalten müssen, wissen die Schüler der Nationalpark-AG an der Lückerather Grundschule, die nun als Nationalparkschule rezertifiziert worden ist. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

„Unsere Schule ist zum zweiten Mal als Nationalparkschule rezertifiziert worden“, freute sich Rektorin Rita Jenniges über die gute Nachricht seitens der Nationalparkverwaltung und des Nationalpark-Fördervereins. Dazu muss die Lückerather Grundschule alle zwei Jahre eine Dokumentation ihrer Nationalpark-Aktivitäten einreichen. Unter dem Motto „Natur Natur sein zu lassen“ – so der Leitsatz des Nationalparks Eifel – gab es bereits Projekte wie „Unser Kräuter-ABC“, „Tiere im Bach“ oder „Waldspiele“. Eine eigens angelegte Wildwiese zeigt den Kindern, welche Vielfältigkeit die Natur hervorbringt, wenn man ihr den Raum zum Leben lässt.

An oberster Stelle steht der Gedanke, bei den Kindern das Bewusstsein für einen nachhaltigen und respektvollen Umgang mit der Natur zu fördern. Das geschieht in Lückerath beispielsweise in einer Nationalpark-AG, die Lehrerin Laura Uhlenberg im Rahmen der offenen Ganztagsschule leitet. Als nächstes Projekt wollen die die zwölf Schüler der AG unter ihrer Leitung einen Teil der das Schulgelände begrenzenden Hecke als Vogelhecke ausweisen und sich um die dort wohnenden Vögel kümmern. Dabei lernen sie die Vogelarten zu unterscheiden, die Vogelstimmen zu erkennen und lassen sich zu Schulrangern ausbilden.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Handeln und Hins...

Vortrag im Mechernicher Rathaus zum Thema Einbruchschutz – Stadt und ...

Karneval in Holz...

Umfangreiches Programm für die Session Mechernich-Holzheim – Für die kommenden Session ...

Von A wie Abitur...

Das Gymnasium Am Turmhof blickt auf die Highlights des vergangenen ...

60 Jahre Ende au...

Traditionelle Silvesterwanderungen am Sonntag, 31. Dezember, ab 10.30 Uhr über ...

Nettersheim ist ...

Festliche Verleihung des 10. Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf vor 1.200 geladenen ...

Handeln und Hins...

Vortrag im Mechernicher Rathaus zum Thema Einbruchschutz – Stadt und ...

Karneval in Holz...

Umfangreiches Programm für die Session Mechernich-Holzheim – Für die kommenden Session ...

Von A wie Abitur...

Das Gymnasium Am Turmhof blickt auf die Highlights des vergangenen ...

60 Jahre Ende au...

Traditionelle Silvesterwanderungen am Sonntag, 31. Dezember, ab 10.30 Uhr über ...

Nettersheim ist ...

Festliche Verleihung des 10. Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf vor 1.200 geladenen ...