Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Vierte „Green Ireland Night“

Theaterverein verspricht ein tolles Programm – Erlös ist für den Erhalt des Bürgerhauses bestimmt – Folk-AG des Steinfelder Hermann-Josef-Kolleg wirkt mit – Musik und kulinarische Genüsse von der grünen Insel – Zivile Preise und freier Eintritt

Kall/Rinnen – Alles dreht sich um die musikalischen und kulinarischen Genüsse der grünen Insel Irland, wenn am Samstag, 16. Juni, ab 20 Uhr im Bürgerhaus in Rinnen die vierte „Green Ireland Night“ stattfindet. Die Vorbereitungen laufen schon seit Wochen auf Hochtouren, denn nach bescheidenen Anfängen vor vier Jahren hat sich die Veranstaltung zu einem Kult-Ereignis entwickelt, das immer mehr Besucher anlockt.

„Ein tolles Programm, zivile Preise und freier Eintritt“, lautet das Erfolgsrezept des Theatervereins Rinnen, der vor vier Jahren die Idee hatte, eine derartige Veranstaltung in ihrer Theaterkneipe neben dem Bürgerhaus zu organisieren. In den ersten zwei Jahren kamen ausschließlich Vereinsmitglieder und deren Anhänger zur irischen Nacht, im vergangenen Jahr fand sie erstmals als öffentliche Veranstaltung statt – mit einem Riesenerfolg.

Die vierköpfige Formation „Folk and Fun“ wird in Rinnen für irische Livemusik sorgen. Von links: Manuel Depryck, Petra Sprenger, Alessandra Steffen und Hubert Jost. Foto: privat/pp/Agentur ProfiPress

Die vierköpfige Formation „Folk and Fun“ wird in Rinnen für irische Livemusik sorgen. Von links: Manuel Depryck, Petra Sprenger, Alessandra Steffen und Hubert Jost. Foto: privat/pp/Agentur ProfiPress

Für die Hauptorganisatoren um Andreas Bellgardt, Andre Ruzek, Heike Huber und dem Ehepaar Rene und Astrid Koder stand die Veranstaltung der nunmehr vierten irischen Nacht außer Zweifel. Und auch in diesem Jahr ist der Erlös für den Erhalt des Bürgerhauses in Rinnen bestimmt, dessen Bewirtschaftung der Theaterverein „Einigkeit“ vor zwei Jahren übernommen hat.

Längst reicht der Platz in der Theaterkneipe für die vielen Gäste nicht mehr aus, so dass auch in diesem Jahr das komplette Bürgerhaus in einen Pub verwandelt wird, in dem die irischen Nationalfarben Grün, Weiß und Orange das Bild bestimmen.

Vor dem Bürgerhaus wird es eine kulinarische Meile geben, auf der sowohl die regionale Küche als auch kulinarische Genüsse der grünen Insel angeboten werden. Nicht fehlen wird auch das „Irish Stew“ (irisch: Stobhach Gaelach), ein traditionelles irisches Eintopfgericht, das hauptsächlich aus Lammfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Petersilie besteht.

Die Organisatoren der 4. Green Ireland Night: Von links: Rene Koder, Andreas Bellgardt, Heike Huber und Andre Ruzek. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Die Organisatoren der 4. Green Ireland Night: Von links: Rene Koder, Andreas Bellgardt, Heike Huber und Andre Ruzek. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Mit von der Partie ist auch die Kult-Crepérie „Krosse Krabbe“, die mit Crepés-Variationen und süßem Whiskey für einen zusätzlichen Gaumenschmaus sorgen wird, so Mitorganisator Andre Ruzek. Der Durst wird an dem Abend gelöscht mit „Whiskeys and Beer“: Zwei irische Biersorten in Pint-Gläsern, ein deutsches Bier und traditionelle irische Whiskeysorten werden im Bürgerhaus Pub-Atmosphäre schaffen.

Wie schon im vergangenen Jahr wirkt die Formation „An Claddagh Dubh“ von der Folk-AG des Steinfelder Hermann-Josef Kollegs unter Leitung von Gerd Weimbs mit irischen Weisen in Rinnen mit. Die Eifeler Gruppe „Folk and Fun“ erzählt in ihren Liedern vom Leben der Iren in vergangenen Zeiten sowie der Gegenwart. Seit über zehn Jahren begeistern Petra Sprenger, Alessandra Steffen, Manuel Depryck und Hubert Jost als „Fun and Folk“ die Eifeler Fans irischer Musik.

Erstmals in Rinnen dabei ist das Ensemble „Scottish Country Dance Rheinbach“, das traditionelle Tänze zeigt, die von schottischen und irischen Klängen begleitet werden.

Einlass zur 4. Green Ireland Night am 18. Juni ist um 19 Uhr. Dankbar sind die Mitglieder des Theatervereins Rinnen dafür, dass alle Akteure des Abends auf eine feste Gage verzichten und quasi für eine „Hut-Gage“ auftreten, damit ein stattlicher Betrag für die Erhaltung des Bürgerhauses erzielt werden kann. „Wir versprechen unseren Gästen ein tolles Abendprogramm“, so Mitorganisator Andre Ruzek.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Communio bei den...

Die Communio in Christo feiert am Samtag, 2. Dezember, ihren ...

Kleine Energiede...

Dollendorfer Vorschulkinder besuchten ein Windrad Blankenheim-Dollendorf – Den natürlichen Wissensdurst zu ...

Jedem Kind sein ...

Kinderschutzbund Mechernich und Lions Club Euskirchen-Nordeifel überreichten Blockflöten Mechernich – Erstmals ...

Konzepte gegen d...

Arbeitsgruppe widmet sich seit Anfang des Jahres der Bekämpfung leerer ...

Geld ist hier Ne...

Aktionstag der Wirtschaft vernetzt Unternehmen und gemeinnützige Einrichtungen Kreis Euskirchen/Mechernich – ...

Communio bei den...

Die Communio in Christo feiert am Samtag, 2. Dezember, ihren ...

Kleine Energiede...

Dollendorfer Vorschulkinder besuchten ein Windrad Blankenheim-Dollendorf – Den natürlichen Wissensdurst zu ...

Jedem Kind sein ...

Kinderschutzbund Mechernich und Lions Club Euskirchen-Nordeifel überreichten Blockflöten Mechernich – Erstmals ...

Konzepte gegen d...

Arbeitsgruppe widmet sich seit Anfang des Jahres der Bekämpfung leerer ...

Geld ist hier Ne...

Aktionstag der Wirtschaft vernetzt Unternehmen und gemeinnützige Einrichtungen Kreis Euskirchen/Mechernich – ...