Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Vierte Bezirksligasaison

Auftaktspiel für die Herren der TuS Mechernich am Sonntag, 25. August, 15 Uhr – 22-Mann-starker Kader – Ausgegebenes Saisonziel lautet: frühzeitiger Klassenerhalt

Mechernich – Ohne Abgänge, dafür mit zwei vereinsinternen Zugängen gehen die Fußballer der TuS Mechernich in ihre vierte Bezirksligasaison. Die Mannschaft von Trainer Guido Mertens, seit 2014 beim Verein, kann sich dabei auf viele Lokalduelle freuen und hat sich entschlossen, erneut das bescheidene Saisonziel, den frühzeitigen Klassenerhalt, auszugeben.

Die Bezirksligamannschaft der TuS Mechernich 2019/2020. Foto: Tom Steinicke/pp/Agentur ProfiPress

Neu hinzugekommen sind zum 22-Mann-starken Kader laut TuS-Geschäftsführer Rocco Bartsch Robert Meyer und Ali Naasan. Los geht es in der Meisterschaft mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger SV Sötenich. Der Lokalkracher im Eifelstadion findet am Sonntag, 25. August um 15 Uhr statt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Fitnesstipps von...

Bettina Wiegmann kommt für ein persönliches „Meet&Greet“ nach Mechernich – ...

Begegnungscafé ...

Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall am Donnerstag, 19. September, von 16 ...

Zur kleinen Schw...

Am Michaelstag, 29. September, führt eine Fahrt zum belgischen Marienwallfahrtsort ...

Firma Vetter Gmb...

Das Unternehmen aus Zülpich finanziert beim nächsten Termin am 1. ...

„Tabula rasa...

Katholische Frauengemeinschaft Bleibuir „plünderte“ nach Auflösung die Vereinskasse für den ...

Fitnesstipps von...

Bettina Wiegmann kommt für ein persönliches „Meet&Greet“ nach Mechernich – ...

Begegnungscafé ...

Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall am Donnerstag, 19. September, von 16 ...

Zur kleinen Schw...

Am Michaelstag, 29. September, führt eine Fahrt zum belgischen Marienwallfahrtsort ...

Firma Vetter Gmb...

Das Unternehmen aus Zülpich finanziert beim nächsten Termin am 1. ...

„Tabula rasa...

Katholische Frauengemeinschaft Bleibuir „plünderte“ nach Auflösung die Vereinskasse für den ...