Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Verkehrsinseln sollen bremsen

Auf dem Schimmelsweg sind zwei „Poller“ aufgestellt worden, um die Geschwindigkeit des Verkehrs zu reduzieren – Testphase läuft zunächst befristet bis 31. März 2021

Mechernich – Zwei kleine Verkehrsinseln sind auf dem Schimmelsweg auf Höhe des TuS-Sportplatzes aufgestellt worden. „Die Elemente sind eine reine Maßnahme zur Geschwindigkeitsreduzierung“, so Constantin Hochgürtel von der Stadtverwaltung.

Zwischen dem Kreisverkehr Mechernich-Nord und Abzweig Johannesweg soll der Verkehr damit testweise gebremst werden. Sie sind mit einem ausreichenden Abstand angebracht, damit die Radfahrer zwischen Insel und Bürgersteig durchfahren können, ohne mitten im Verkehr einen Schlenker um das Element machen zu müssen.

Die beiden Verkehrsinseln sollen auf dem Schimmelsweg helfen, die Geschwindigkeit des fahrenden Verkehrs zu reduzieren. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Bei Verkehrsmessungen sei aufgefallen, dass an der Stelle häufiger schneller gefahren wird als die erlaubten 50-Stundenkilometer, berichtet Hochgürtel: „Rund 40 Prozent der Fahrer hatten sich nicht an die erlaubte Geschwindigkeit gehalten. Es waren keine dramatischen Geschwindigkeitsüberschreitungen dabei. Aber definitiv schon auffällig erhöht.“

Der Schimmelsweg werde häufig von Fußgängern überquert, um in das angrenzende Waldstück zu gelangen. „Wir hätten dort gerne auch eine Querungshilfe installiert, das gibt aber die Fahrbahnbreite leider nicht ausreichend her“, bedauert Hochgürtel.

Der Verkehrsversuch soll zunächst bis 31. März 2021 befristet laufen. Bis dahin werde regelmäßig kontrolliert, ob und wie sich die Maßnahme in der Praxis bewährt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Hans Schmitz Vor...

Mechernicher Sozialdemokrat führt in der 15. Landschaftsversammlung Rheinland den Ausschuss ...

„Beratercafés...

Malte Duisberg, Geschäftsführer der Stiftung Evangelisches Alten- und Pflegeheim Gemünd ...

Msgr. Lambert va...

Trauer in der Communio in Christo und in der GdG ...

„Fort in die h...

Ordo Communionis in Christo verabschiedet Priester in Pfarrstellen deutscher Bistümer ...

Sitzungen werden...

Mechernicher Rat und Ausschüsse tagen alle erst nach dem 14. ...

Hans Schmitz Vor...

Mechernicher Sozialdemokrat führt in der 15. Landschaftsversammlung Rheinland den Ausschuss ...

„Beratercafés...

Malte Duisberg, Geschäftsführer der Stiftung Evangelisches Alten- und Pflegeheim Gemünd ...

Msgr. Lambert va...

Trauer in der Communio in Christo und in der GdG ...

„Fort in die h...

Ordo Communionis in Christo verabschiedet Priester in Pfarrstellen deutscher Bistümer ...

Sitzungen werden...

Mechernicher Rat und Ausschüsse tagen alle erst nach dem 14. ...