Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Vereint zur EM 2012 in Mechernich

Mechernicher „Aktionstag Minispielfeld“ war ein voller Erfolg – Eifel-Therme Zikkurat stiftete 140 Tageskarten für den Fußball-Nachwuchs – Pfarrer Michael Stöhr und FVM-Präsident  Alfred Vianden ehrten die kleinen Sieger

 

Die Nachwuchskicker waren beim „Aktionstag Minispielfeld“ voll in ihrem Element. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

 

Mechernich – Der 4. Aktionstag auf dem DFB-Minispielfeld in Mechernich zeigte, wie fruchtbar Kooperationen zwischen Schulen und Vereinen sein können. Der Fußball-Verband Mittelrhein, die TUS Mechernich und die Katholische Grundschule Mechernich luden alle Kindertagesstätten im Mechernicher Stadtgebiet und alle Schulen im Schulzentrum zur Mini-EM 2012 auf und rund um das DFB-Minispielfeld ein.

Die dritten und vierten Klassen der KGS Mechernich spielten von 8.30 bis 11.30 Uhr ihre Mini-WM auf dem Soccerfeld, während 180 fußballbegeisterte Kinder der ersten und zweiten Schuljahre ihr Können beim DFB & McDonald’s Schnupper-Fußballabzeichen für Urkunden und Medaillen demonstrierten.

15 Kita-Teams strömten ab 9 Uhr mit selbstgestalteten Nationaltrikots und ihren Fans in die alte Dreifachturnhalle, um in drei „Stadien“ den Europameister 2012 zu ermitteln. FVM-Präsident Alfred Vianden und Pfarrer Michael Stöhr als Träger-Vertreter der pädagogischen Übermittagsbetreuung ehrten auf dem Siegertreppchen England von der AWO-Kita Purzelbaum aus Glehn vor Griechenland von der Kita St. Johannes Baptist und Dänemark von der AWO-Kita Pusteblume aus Mechernich-Nord. Auch die Kita des Kreiskrankenhauses, die AWO-Kita Schatzinsel aus Satzvey und die AWO-Kita Regenbogen waren mit mehreren Teams erfolgreich am Start. Alle Kinder nahmen stolz Urkunden, von der Eifel-Therme Zikkurat gestiftete Freikarten, eine Einladung zum Schnuppertraining bei der TUS Mechernich und Nationalmannschaftssticker entgegen.

Acht Teams der fünften und sechsten Haupt- und Realschulklassen traten von 10.30 bis 12.30 Uhr in den „Stadien“ von Warschau und Kiew auf dem Ascheplatz gegeneinander an. Hier siegte Spanien vor Italien und Frankreich. Deutschland wurde Fünfter, was aber der Freude auf die richtige EM keinen Abbruch tat. Den Schülerinnen und Schülern gefiel es, dass sie ohne Klassenzwang „Dreamteams“ bilden durften und es Dank „Schweizer System“, bei dem in der nächsten Runde immer Tabellennachbarn aufeinander treffen, immer spannend blieb, wer der nächste Gegner war. Auch freuten sie sich bei der Siegerehrung über die Urkunden und 100 Frisbeescheiben von der AOK Euskirchen.

Markus Strauch und Nadine Sprenger vom Kreissportbund boten mit vielen Sportspielen, einer Slackline und „Karlo Klötzchen“ viele weitere Bewegungsspiele an, die die Lehrer gerne als Anregungen in die Mittagsbetreuung mitnehmen werden.

Die Sekretärin der KGS Mechernich, Karla Langer, und die Mitarbeiterinnen der pädagogischen Übermittagsbetreuung der weiterführenden Schulen, Cornelia Carl und Luise Kornell waren nicht nur im Vorfeld bei der Koordinierung von Aufbau und Anmeldungen unermüdlich, sie boten den Kindern während der gesamten Veranstaltung ein gesundes Frühstück.

Dass der 4. Aktionstag auf dem DFB-Minispielfeld für mehr als 500 Kinder zu so einem schönen Fußballfest werden konnte, ist zum einen der guten Zusammenarbeit zwischen dem Vorstand des Fußballkreises Euskirchen, allen voran der Vorsitzende Hubert Jung, dem Kreisjugendausschuss mit Wilfried Ronig und der Jugendleitung mit den Schiedsrichtern und ehemaligen Jugendspielern der TUS Mechernich zu verdanken.

Genauso wichtig sind aber auch die offenen Ohren und die Bereitschaft der Schulleitung, der Klassen- und Sportlehrerinnen und –lehrer der Mechernicher Schulen, sich auf die Kooperation mit den Fußballern einzulassen und gemeinsam für die Schülerinnen und Schüler Bewegungsangebote mit hohem Spaßfaktor zu schaffen. Die FVM-Mitarbeiter des Schulfußballausschusses Oliver Zeppenfeld, Norbert Teipel und Sandra Fritz werden in naher Zukunft von den Mechernicher Schulen an ihre Versprechen erinnert, sie mit dem DFB-Mobil und Lehrerfortbildungen bei ihrem Engagement für interessante Bewegungsangebote im Ganztag zu unterstützen.

Barbara Schwinn, Schulfußballbeauftragte für den Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

 

 

Comments are closed.

Eine Viertelmill...

25 Jahre Rock- und Popnacht in Blankenheim – 250.000 Euro ...

Schöne Bescheru...

Gewinner der AWZ-Rätsel-Rallye erhielten ihre Preise Mechernich-Strempt/Euskirchen – Nach dem Tag ...

Neuer Kommandant...

Übergabeappell am Bleiberg: Oberstleutnant Lars Rauhut löst Oberstleutnant Christian Reichert ...

Glockendreiklang...

Dottel feiert am 7. Oktober den 50. Jahrestag der Kirchenglockenweihe ...

Hoher Besuch aus...

Ministerpräsident  Armin Laschet besuchte auf seiner Tour durch NRW die ...

Eine Viertelmill...

25 Jahre Rock- und Popnacht in Blankenheim – 250.000 Euro ...

Schöne Bescheru...

Gewinner der AWZ-Rätsel-Rallye erhielten ihre Preise Mechernich-Strempt/Euskirchen – Nach dem Tag ...

Neuer Kommandant...

Übergabeappell am Bleiberg: Oberstleutnant Lars Rauhut löst Oberstleutnant Christian Reichert ...

Glockendreiklang...

Dottel feiert am 7. Oktober den 50. Jahrestag der Kirchenglockenweihe ...

Hoher Besuch aus...

Ministerpräsident  Armin Laschet besuchte auf seiner Tour durch NRW die ...