Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Und doch muss ich weiterzieh’n“

Troubadour Günter Hochgürtel (60) stellt seine neue Solo-CD vor

Mechernich/Nettersheim – Zwölf Studioalben in 30 Jahren, dazu etliche Maxi-CDs, zwei DVDs und drei Compilations: Das ist die Plattenbilanz des in Mechernich-Eiserfey geborenen Songpoeten Günter Hochgürtel.

Als Texter und Komponist hat er sich in die erste Reihe der Singer/Songwriter vorgearbeitet, wie die neue CD „Und doch muss ich weiterzieh’n“ belegt. Zehn der zwölf Titel auf dem Album stammen aus der Feder des Troubadours selbst, der sich nicht nur in seiner Eifeler Heimat großer Beliebtheit erfreut.

Troubadour Günter Hochgürtel (r.) mit drei seiner „Wibbelstetz“-Kollegen bei der Vorstellung der neuen Solo-CD in Nettersheim. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Bis 2005 hatte Günter Hochgürtel seine Lieder fast ausschließlich im Nordeifeler Dialekt für die Rockband „Wibbelstetz“ geschrieben, deren Frontmann, Texter und Komponist der gelernte Journalist immer noch ist.

Seither konzentrierte er sich verstärkt auf seine Solokonzerte und auf hochdeutsche Texte. Die 2017er-CD hat Hochgürtel vollständig in Eigenregie produziert. „Man kann sich als Laie kaum vorstellen, welche Arbeit in so einem kleinen Ding steckt“, so der Sänger vor Medienvertretern: „Allein das Komponieren und Texten der einzelnen Songs, das anschließende Einstudieren und Ausprobieren auf der Bühne nimmt Monate in Anspruch.“

Country-Rock, Chanson, Folk und eine Prise Jazz

Die vorliegende CD sei sowohl von der Musik als auch von den Lyrics her ausgesprochen abwechslungsreich, schreibt ein Kritiker. Da werde etwa die Begegnung mit einem alten Schulfreund („Mensch, Charly“) besungen, der Spott über „den neuen Typ von meiner Ex“ in Wort und Melodie gebracht oder das musikalische Bekenntnis abgegeben, im Suff die Sau rausgelassen zu haben, sich aber an rein gar nichts mehr erinnern zu können.


Das Cover von Günter Hochgürtels neuer Solo-CD „Und doch muss ich weiterzieh’n“. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Die Lieder des in Vollem aufgewachsenen und am Mechernicher Turmhof-Gymnasium gebildeten Musikers sind voller Emotionen, authentisch und gelegentlich ein wenig sarkastisch. Musikalisch bewegt sich Hochgürtel zwischen Country-Rock, Chanson und Folk. Ausgefeilte Bläserarrangements bringen diesmal eine Prise Jazz mit ins Spiel. Die Tracks wurden überwiegend live eingespielt von einem Dutzend Musikern, mit denen Hochgürtel schon seit Jahren zusammenarbeitet. Die CD ist erhältlich über die Homepage www.guenter-hochguertel.de und in örtlichen Buchhandlungen.

pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

Kleines Tagebuch...

Marianne Blum und Guido Rohm lassen Annes Tagebuch und Hitlers ...

Schreibend neue ...

Jutta Richter liest erstmals aus ihrem jüngsten Buch „Frau Wolle ...

Fledermäuse hau...

Erfolgreiche Premiere der „GAT-Batnight“ in der Kakushöhle Mechernich – Die kleinen ...

Bogenturnier Sch...

Englischer Verband erkennt Wettkampf der Münstereifeler Schützen auf Mechernicher Stadtgebiet ...

Basilikachor beg...

Vorbereitungen für Advent und Weihnachten starten – Neue Sängerinnen und ...

Kleines Tagebuch...

Marianne Blum und Guido Rohm lassen Annes Tagebuch und Hitlers ...

Schreibend neue ...

Jutta Richter liest erstmals aus ihrem jüngsten Buch „Frau Wolle ...

Fledermäuse hau...

Erfolgreiche Premiere der „GAT-Batnight“ in der Kakushöhle Mechernich – Die kleinen ...

Bogenturnier Sch...

Englischer Verband erkennt Wettkampf der Münstereifeler Schützen auf Mechernicher Stadtgebiet ...

Basilikachor beg...

Vorbereitungen für Advent und Weihnachten starten – Neue Sängerinnen und ...