Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Umwelttag wider dem wilden Müll

Am Samstag, 6. April, wird in Holzheim generationsübergreifend Müll gesammelt – Ort beteiligt sich an internationaler Kampagne „Let’s Clean Up Europe 2019“

Mechernich-Holzheim – Der wilde Müll wird immer mehr. Dagegen wollen die Holzheimer Bürger ein Zeichen setzen und wieder aktiv werden: Am Samstag, 6. April, beteiligt sich Holzheim mit seinem seit vielen Jahren stattfindenden Umwelttag an der europäischen Kampagne „Let’s Clean Up Europe 2019“.

„Die Dorfgemeinschaft trifft sich generationsübergreifend um 10 Uhr am Spritzenhaus und teilt sich in drei Gruppen auf, um die Umgebung des Ortes von Umweltsünden zu befreien“, teilt Hildegunde Schumacher vom Vereins- und Ortskartell Holzheim mit.

Erfahrungsgemäß werden alte Autoreifen, Zaun- und Planenreste, Flaschen, Dosen, Plastikverpackungen, Hundekottüten sowie Gartenabfälle gefunden, die dann ordnungsgemäß entsorgt werden.

Am Samstag, 6. April, ab 10 Uhr, wird in Holzheim Müll gesammelt. Foto: Hildegunde Schumacher/pp/Agentur ProfiPress

Der Ortvorsteher Hans-Joachim Emonds werde für das nötige Müllsammel-Equipment sorgen, einschließlich Getränke und Verpflegung für die fleißigen Helfer, die für die Sauberkeit in der Heimat einstehen.

Die Kampagne „Let’s clean up Europe 2019“ ist eine europäische Initiative und möchte alle Aktiven und Bündnisse vom März bis zum Mai vereinen. Ziel ist es, gemeinsam ein Zeichen gegen den wilden Müll zu setzen und möglichst viele Menschen für das Thema zu sensibilisieren, so der Initiator der Aktion, der Verband kommunaler Unternehmen (VKU). Der „VKU“ ist der Spitzenverband der kommunalen Abfallwirtschaft.

2018 haben nach Angaben der VKU allein in Deutschland 245.000 Menschen rund 1.098 Tonnen Müll im Rahmen von Initiativen aufgesammelt. In Europa waren über 800.000 Freiwillige für eine saubere Landschaft unterwegs.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Kickernachwuchs ...

Franco Filipponi und die Spielgemeinschaft Rotbachtal-Strempt fahnden nach jungen Fußballern ...

„Ein Herz für...

Jazz-Duo Riemer-Geschwind will krebskranken Kindern helfen – 20 Wohnzimmerkonzerte zugunsten ...

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Kickernachwuchs ...

Franco Filipponi und die Spielgemeinschaft Rotbachtal-Strempt fahnden nach jungen Fußballern ...

„Ein Herz für...

Jazz-Duo Riemer-Geschwind will krebskranken Kindern helfen – 20 Wohnzimmerkonzerte zugunsten ...