Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Trotz Einbruch Geld gespendet

Vor drei Wochen hatten Unbekannte aus einem Betrieb in Kommern eine Spendenflasche für die Hilfsgruppe Eifel gestohlen – Firmenchef Christian Meurer sammelte innerhalb dieser Zeit nun fast die Summe neu ein

Mechernich-Kommern – Erst vor drei Wochen hatten Einbrecher den Betrieb Autoteile Meurer in Kommern heimgesucht, eine Scheibe zum Geschäft eingeschlagen und eine Spendenflasche mit rund 2000 Euro, die für die Hilfsgruppe Eifel gedacht waren, gestohlen. Inhaber Christian Meurer ist auch heute noch entsetzt über diese Dreistigkeit. Doch einschüchtern ließ er sich nicht.

Stattdessen handelte er und sammelte auf die Schnelle neues Geld. Keine drei Wochen nach dem Einbruch übergab er Hilfsgruppen-Chef Willi Greuel nun 1950 Euro für den Förderkreis für tumor- und leukämieerkrankte Kinder. Der Großteil stammt aus der Entschädigung durch die Sicherheitsfirma. „Deren Anlage hat nicht zu 100 Prozent funktioniert, deshalb habe ich die angesprochen und Geld bekommen“, sagte Meurer. Auch das Geld von der Versicherung floss in die Spende mit ein.

Christian Meurer (l.) überreichte Willi Greuel 1950 Euro für die Hilfsgruppe Eifel. Meurers Hund Sunny hat derweil die neue Spendenflasche im Blick. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Christian Meurer (l.) überreichte Willi Greuel 1950 Euro für die Hilfsgruppe Eifel. Meurers Hund Sunny hat derweil die neue Spendenflasche im Blick. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Der Rest stammt von Kunden, die sich nach dem Einbruch bei ihm meldeten und in einer Welle der Hilfsbereitschaft den ein oder anderen Euro vorbeibrachten. „Mich hat sogar ein alter Schulfreund aus Tondorf besucht, den ich seit 1968 nicht mehr gesehen habe, und Geld gespendet. Das hat mich echt gefreut“, sagte Meurer. Der Geschäftsmann hat selbst natürlich auch eine ordentliche Summe dazugetan.

Und natürlich hat Christian Meurer auch eine neue Spendenflasche für die Hilfsgruppe Eifel aufgestellt. Nur diesmal ist sie nicht mehr direkt sichtbar. In der Drei-Liter-Metaxa-Flasche, die er einst aus einem Urlaub mitgebracht hatte, stapelt sich schon wieder das Kleingeld, auch der ein oder andere Schein ist zu finden. Die Flasche wird beim Familienfest der Hilfsgruppe Eifel am 28. Mai in Urft im Mittelpunkt eines Schätzspiels stehen, bei dem zahlreiche Preise winken.

Seit Jahrzehnten spendet Christian Meurer der Hilfsgruppe regelmäßig Geld. Nach eigener Schätzung sind da über die Jahre hinweg 25.000 bis 30.000 Euro zusammengekommen. „Christian macht das mit Leib und Seele“, sagte Willi Greuel dazu.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...