Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Treue Wehrmänner ausgezeichnet

Ehrungs-Marathon in der Löschgruppe Sistig – Gleich sechs Auszeichnungen der Landesregierung – Der Bürgermeister bedankte sich für ehrenamtlichen Dienst – Jugendfeuerwehr sichert Zukunft – Verdienstmedaille für Franz Josef Becker

Kall-Sistig – Gold und Silber regnete es beim Kameradschaftsabend der Löschgruppe Sistig am Samstagabend. Bürgermeister Herbert Radermacher konnte gleich sechs Feuerwehrangehörigen die Ehrenzeichen der NRW-Landesregierung überreichen. Fünf Wehrmänner bekamen die Auszeichnung für 25-jährige Feuerwehrtreue in Silber, einer wurde von Innenminister Ralf Jäger für 35-jährige aktive Mitgliedschaft mit dem goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet.

In der Löschgruppe Sistig wurden gleich sechs Feuerwehrmänner mit Feuerwehrehrenzeichen des Landes NRW ausgezeichnet. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

In der Löschgruppe Sistig wurden gleich sechs Feuerwehrmänner mit Feuerwehrehrenzeichen des Landes NRW ausgezeichnet. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Bevor der Bürgermeister den Geehrten die Auszeichnungen an die Uniformen heftete, bedankte er sich bei den Mitgliedern der Sistiger Löschgruppe für deren ehrenamtliche Tätigkeit. Radermacher lobte auch die hervorragende Arbeit der Jugendwarte. Neun Mitglieder in der Jugendfeuerwehr seien Zeichen einer sicheren Zukunft der Löschgruppe.

Das goldene Ehrenzeichen des Landes überreichte Radermacher an Dirk Pesch. Die Ehrenzeichen in Silber bekamen Ingo Becker, Frank Klinkhammer, Jürgen Poth, Markus Völler und Wolfgang Wirtz. Von der Gemeinde und auch von der Löschgruppe bekamen die Geehrten Geschenke überreicht.

Einen Führungswechsel gab es kürzlich bei der Löschgruppe Sistig: Franz Josef Becker (2.v.l.) gab das Amt des Löschgruppenführers an Jochen Völler (2.v.r.) ab. Rechts im Bild Gemeinde-Wehrleiter Harald Heinen, links sein Stellvertreter Andreas Lang. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Einen Führungswechsel gab es kürzlich bei der Löschgruppe Sistig: Franz Josef Becker (2.v.l.) gab das Amt des Löschgruppenführers an Jochen Völler (2.v.r.) ab. Rechts im Bild Gemeinde-Wehrleiter Harald Heinen, links sein Stellvertreter Andreas Lang. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Auch Harald Heinen, der Leiter der Feuerwehr der Gemeinde Kall, hob die Zuverlässigkeit der Sistiger Wehr hervor. Dass gleich fünf Löschgruppenmitglieder für 25-jährige Feuerwehrzugehörigkeit ausgezeichnet würden, komme nur selten vor. Heinen: „Fünf neue Mitglieder auf einen Schlag – das war damals ein gutes Jahr für die Löschgruppe.“

Auch die Leiterin des Ordnungsamtes, Sigrun Hochscheid (links), war beim Kameradschaftsabend der Löschgruppe Sistig anwesend. Rechts Bürgermeister Herbert Radermacher.  Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Auch die Leiterin des Ordnungsamtes, Sigrun Hochscheid (links), war beim Kameradschaftsabend der Löschgruppe Sistig anwesend. Rechts Bürgermeister Herbert Radermacher. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

In seiner Eigenschaft als stellvertretender Kreisbrandmeister überraschte Harald Heinen den Leiter des Löschzuges II mit den Löschgruppen Sistig und Wahlen, Franz Josef Becker. Heinen überreichte Becker für besondere Verdienste die Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes Euskirchen. Nach 20-jähriger Tätigkeit als Sistiger Löschgruppenführer hatte Franz Josef Becker dieses Amt kürzlich in jüngere Hände gelegt und an seinen Nachfolger Jochen Völler übergeben.  „Der Gemeindefeuerwehr wird Franz Josef Becker jedoch als Zugführer des zweiten Zuges noch einige Jahre erhalten bleiben“, so Wehrleiter Harald Heinen.

Beförderungen und Auszeichnungen des Landesverbandes

Beckers Nachfolger Jochen Völler im Amt des Löschgruppenführers wurde von Heinen zum Oberbrandmeister befördert. Frank Klinkhammer bekam seine Ernennung zum Brandoberinspektor. Unterbrandmeister Andreas Becker, der am Samstag Geburtstag hatte, ist jetzt Brandmeister. Erik Krings erhielt seine Beförderung zum Unterbrandmeister, Florian Feider und Mike Klasen wurden zu Hauptfeuerwehrmännern ernannt.

Alle Geehrten bekamen von Gemeinde-Wehrleiter Harald Heinen und Bürgermeister Herbert Radermacher Urkunden und Geschenke überreicht.  Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Alle Geehrten bekamen von Gemeinde-Wehrleiter Harald Heinen und Bürgermeister Herbert Radermacher Urkunden und Geschenke überreicht. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

In seiner Eigenschaft als Kreis-Jugendfeuerwehrwart überreichte Volker Brandhoff Auszeichnungen des Landesverbandes. Für hervorragende Jugendarbeit übergab er Jugendwart Jürgen Poth die silberne Ehrennadel. Die gleiche Auszeichnung in Bronze überreichte er an Jugendwart Thomas Schlierf. Die Wehrmitglieder Ludwig Poth und Frank Grüning erhielten die bronzene Nadel, weil sie in den jährlichen Ferienlagern der Gemeinde-Jugendfeuerwehren mit der Ehrenamtlerin Ursula Poth die Küchenarbeit übernehmen. Weil der Landesverband keine Ehrennadeln an Zivilpersonen verleiht, bedankte sich der Verband bei Ursula Poth mit einem Florians-Taler.

Fünf Mitglieder der Sistiger Jugendfeuerwehr bestanden die Prüfung zur ersten Stufe der Jugendflamme. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Fünf Mitglieder der Sistiger Jugendfeuerwehr bestanden die Prüfung zur ersten Stufe der Jugendflamme. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Nachdem sie die erforderlichen Leistungen zur Erlangung der ersten Stufe der Jugendflamme bei einer Übung erfüllt hatten, bekamen die Jugendwehrmitglieder Julia Mertens, Tim Gemmenich, Martin Fink, André Pütz und Yannick Mertens das Abzeichen von Jugendwart Jürgen Poth überreicht. In diesem Jahr wird die Sistiger Jugendfeuerwehr gemeinsam mit Jugendlichen der Wehren Kall und Wahlen eine zehntägige Ferienfreizeit in der belgischen Partnerstadt Mol verbringen.

Andreas Becker (rechts) hatte Geburtstag und wurde von Gemeinde-Wehrleiter Harald Heinen zum Brandmeister befördert. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Andreas Becker (rechts) hatte Geburtstag und wurde von Gemeinde-Wehrleiter Harald Heinen zum Brandmeister befördert. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Die Löschgruppe Sistig hat derzeit 34 aktive Mitglieder, elf Mitglieder in der Ehrenabteilung und neun Jugendliche in der Jugendfeuerwehr.

Im vergangenen Jahr fuhr sie 48 Einsätze, wobei es sich unter anderem um sechs Brandeinsätze, vier Verkehrsunfälle, fünf technische Hilfeleistungen und 14 Beseitigungen von Ölspuren gehandelt hatte. An der Grundschule und im Kindergarten wurden zudem Veranstaltungen zur Brandschutzerziehung abgehalten.

pp/Agentur ProfiPress

 

 

Comments are closed.

Eifel-Literatur-...

Organisator Dr. Zierden freut sich über die starke Nachfrage aus ...

Neuer Lesestoff ...

Volksbank Mechernich unterstützt Schulbücherei mit 500 Euro Mechernich-Satzvey – Die Kinder ...

„Den Tagen meh...

Jahreshauptversammlung des 316 Mitglieder zählenden Fördervereins „Hospiz Stella Maris“ in ...

Drei Tenöre gee...

Kreis-Chorverbandsvorsitzende Gabriele Heis lobte die Arbeit des Männergesangvereins Kommern Mechernich-Kommern – ...

Längst kein Geh...

4. Eifeler Jugendliteraturpreis an 13 Kinder und Jugendliche aus der ...

Eifel-Literatur-...

Organisator Dr. Zierden freut sich über die starke Nachfrage aus ...

Neuer Lesestoff ...

Volksbank Mechernich unterstützt Schulbücherei mit 500 Euro Mechernich-Satzvey – Die Kinder ...

„Den Tagen meh...

Jahreshauptversammlung des 316 Mitglieder zählenden Fördervereins „Hospiz Stella Maris“ in ...

Drei Tenöre gee...

Kreis-Chorverbandsvorsitzende Gabriele Heis lobte die Arbeit des Männergesangvereins Kommern Mechernich-Kommern – ...

Längst kein Geh...

4. Eifeler Jugendliteraturpreis an 13 Kinder und Jugendliche aus der ...