Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Trance-Malerei in der Rathaus-Galerie

Die aus Kall stammende Künstlerin Carin Conscience malt bei der Vernissage in Hypnose

Die in Kall lebende Künstlerin Carin Conscience wird bei der Ausstel-lungseröffnung am Freitag, 12. April, um 18.30 Uhr in der Rathaus-Galerie in hypnotischer Trance malen. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich – Mit einer Demonstration im Trance-Malen geht die nächste Vernissage in der Mechernicher Rathaus-Galerie einher. Dort wird Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick am Freitag, 12. April, um 18.30 Uhr, die Ausstellung „Trance-Malerei-Lyrik“ der in Kall lebenden Künstlerin Carin Conscience eröffnen. In ihr Werk führt Kurator und Maler Franz Kruse ein. Zum Thema Trance-Malerei spricht Peter Stark, seines Zeichens „Hypno-Consultant“.

Die in Düsseldorf geborene Künstlerin begann schon im Vorschulalter Tagebücher zu skizzieren. Mit ihrer Mutter, einer Kunstakademie-Gründerin in Marken (Norditalien) arbeitete sie häufig zusammen. Ausstellungen in Torre St. Marco und München folgten. Neben der Malerei erschafft Carin Conscience auch Objekte aus verschiedenen Materialien, wobei sie Holz als Trägermaterial bevorzugt.

In der Kunst sind künstlerische Leistungen in Trance häufig anzutreffen. Bei diesen Trancen geht es aber immer um den Künstler an sich, selten um ein Kollektiv. Hier sind Peter Stark und Carin Conscience einen befruchtenden Schritt weiter gegangen. Ein in Hypnose-Trance gemaltes Bild kann authentischer nicht sein.

pp/Agentur ProfiPress

 

 

 

 

 

Comments are closed.

Viel Lob für ei...

Die Wachendorfer Dorfgemeinschaft, allen voran die örtliche Löschgruppe, hat in ...

Außenorte auf d...

Runder Tisch Karneval: Mechernicher Vereine novellieren Tollitätenempfang und Sturm aufs ...

Die GenoEifel w...

Zweite Generalversammlung der Generationengenossenschaft in Kall – Mittlerweile 183 Mitglieder ...

„Dunkel“ und...

AG-Teilnehmer der Mechernicher Gesamtschule tauchten tief in die Bergbau-Historie der ...

Hochwald stellte...

International tätiges Molkerei-Unternehmen will einen neuen Produktionsstandort im Obergartzemer Gewerbegebiet ...

Viel Lob für ei...

Die Wachendorfer Dorfgemeinschaft, allen voran die örtliche Löschgruppe, hat in ...

Außenorte auf d...

Runder Tisch Karneval: Mechernicher Vereine novellieren Tollitätenempfang und Sturm aufs ...

Die GenoEifel w...

Zweite Generalversammlung der Generationengenossenschaft in Kall – Mittlerweile 183 Mitglieder ...

„Dunkel“ und...

AG-Teilnehmer der Mechernicher Gesamtschule tauchten tief in die Bergbau-Historie der ...

Hochwald stellte...

International tätiges Molkerei-Unternehmen will einen neuen Produktionsstandort im Obergartzemer Gewerbegebiet ...