Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Toller Tag im Tierpark

Hilfsgruppe Eifel beschert Kindern aus vom Hochwasser geschädigten Familien einen erlebnisreichen Tag im Wildfreigehege Hellenthal

Mechernich/Kall/Hellenthal – Für 21 Kinder aus hochwassergeschädigten Familien war es ein erlebnisreicher Tag im Wildfreigehege Hellenthal, zu dem die Mechernich-Kaller Hilfsgruppe Eifel für leukämie- und tumorkranke Kranke eingeladen hatte.

Die Mechernich-Kaller Hilfsgruppe Eifel für tumor- und leukämiekranke Kinder hatte diesmal den Nachwuchs hochwassergeschädigter Familien mit einem Bus des Mechernicher Reisebusunternehmens „Schäfer-Reisen“ ins Wildfreigehege Hellenthal eingeladen. Sie wurden von Mitgliedern der Hilfsgruppe betreut. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Den Eintritt hatte das Wildfreigehege nach der Flutkatastrophe vom 14. Juli grundsätzlich für Kinder betroffener Familien an Urft und Olef erlassen – die Hilfsgruppe Eifel übernahm den Bustransport durch die Mechernicher Traditions-Reisebusfirma „Schäfer Reisen“, die sich ihrerseits ebenfalls beteiligte.

Ute Niesters, die Chefin des Geheges, sagte am Besuchstag: „Es geht darum, die Kinder aus den Überschwemmungshinterlassenschaften zu holen und auf schönere Gedanken zu bringen“. Die Hilfsgruppe Eifel hatte sich sofort nach dem schlimmen Hochwasser mit 100.000 Euro Soforthilfen um schwer betroffene Familien mit Kindern gekümmert.

Zum Füttern der Tiere, hier beim Rotwild, wurden die Kinder mit reichlich Futter ausgestattet. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Den Ausflugstag ins Gehege planten Ralf Heistert von der Hilfsgruppe Eifel und Ute Niesters gemeinsam. Die Kinder wurden an verschiedenen Bushaltestellen abgeholt und von Mitgliedern der Hilfsgruppe ganztags betreut.

Obst, Pommes und Fruchtgummi

Die Aktion wurde durch eine Sparkasse mit Rucksäcken, Mützen und Präsenten gesponsert. Die roten Werberucksäcke füllte die Hilfsgruppe zusätzlich mit frischem Obst und Getränken. Das Wildfreigehege lud die „Pänz“ zu Pommes, Eis und Kakao ein. Die bei einem bekannten Bonner Fruchtgummihersteller beschäftigte Betriebsrätin Anne Krings aus Mechernich-Vollem hatte für alle große Stoffbären und eine Menge Süßigkeiten mitgebracht.

In Gruppen aufgeteilt erkundeten die Kids den weitläufigen Park mit Betreuern der Hilfsgruppe. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Direkt nach Ankunft im Gehege wurden Kinder und Betreuer zu einer Sonderfahrt durch das Gehege mit dem „Adler-Express“ eingeladen. Dies geschah zwar unter Corona-Bedingungen mit Masken. Doch das tat der Stimmung bei der Rundfahrt keinen Abbruch. Anschließend wurden die Kids zu einem Rundgang eingeteilt – einschließlich Besichtigung diverser Adlerfreiflüge in der weit bekannten Hellenthaler Falknerei, beziehungsweise Greifvogelstation.

Die Kinder mussten beim Rundgang im Zuge einer Gehege-Rallye Fragen beantworten. In den Kontaktgehegen gingen die Jungen und Mädchen mit Damwild, Mufflons und Ziegen auf Tuchfühlung, im Streichelzoo waren Hängebauchschweine und Frischlinge die Stars.

Achtung, Köpfe runter: Im Tiefflug saust ein Weißkopfseeadler dem Falkner Karl Fischer entgegen. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Bevor der Schäfer-Bus die Kinder wieder nach Hause brachte, bedankte sich Ralf Heistert bei Ute Niesters für die tolle Aktion. Das Lachen der Kinder und deren fröhliche Gesichter seien für sie Dank genug, zeigte sich die Gehege-Chefin zufrieden. Nach der Tour erreichten Ralf Heistert dankbare Reaktionen der Eltern.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Bande zu Heimat ...

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. ...

Haus mit Oma zu ...

Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – ...

Glehner spenden ...

Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen ...

Peter Schnichels...

Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis ...

Die Lindenstraß...

Lit.Eifel-Schreibwerkstatt machte in der Gesamtschule Eifel in Blankenheim Station – ...

Bande zu Heimat ...

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. ...

Haus mit Oma zu ...

Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – ...

Glehner spenden ...

Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen ...

Peter Schnichels...

Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis ...

Die Lindenstraß...

Lit.Eifel-Schreibwerkstatt machte in der Gesamtschule Eifel in Blankenheim Station – ...