Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Thomas Kientz in Großbüllesheim

Ehemaliger zweiter Domorganist von Straßburg ist am Sonntag, 25. August, 19 Uhr, zu Gast in Pfarrkirche St. Michael

Euskirchen-Großbüllesheim – Thomas Kientz, früherer zweiter Domorganist der Kathedrale in Straßburg, wird am Sonntag, 25. August, 19 Uhr, imposante Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, Jan Pieterszoon Sweelinck, Gottfried August Homilius, Felix Mendelssohn Bartholdy, Orlando Gibbons, Franz Danksagmüller und Eigenkompositionen an der großen Seifert-Orgel in der Pfarrkirche St. Michael in Großbüllesheim zu Gehör bringen. Der Verein der Freunde und Förderer der Musik-Kultur an St. Nikolaus e. V. im Pfarrverband Erftmühlenbach lädt zu dieser Orgelfeierstunde ein.

Der ehemalige zweite Domorganist von Straßburg, Thomas Kientz, spielt am Sonntag, 25. August, 19 Uhr, in St. Michael Großbüllesheim. Foto: Thomas Kientz/pp/Agentur ProfiPress

Die Zeitschrift „Classica“ schrieb über Kientz im vergangenen Jahr: „Mit gerade einmal 27 Jahren, als frisch gebackener und schon hochdiplomierter Absolvent des Pariser Konservatoriums, liefert Thomas Kientz im Verlag Hortus ein wahres Schmuckstück. Es gibt nichts daran auszusetzen: sein feiner und variierter Tastsinn ist gefühlvoll, sein Atem frei. Thomas Kientz ist ohne Zweifel eines der Talente der jungen französischen Orgelschule. Ein Name, der zu entdecken und dem zu folgen ist.“

Thomas Kientz, Jahrgang 1991, begann sein Musikstudium am Konservatorium von Strasbourg und setzte sein Orgelstudium in Paris fort. Gleichzeitig erhielt er den ersten Preis für Orgel-Improvisation am Konservatorium von Saint-Maur-des-Fossés. Kientz führt sein Studium am Pariser Konservatorium weiter. Dort absolviert er einen Master in Orgel-Interpretation, einen Master in Improvisation und erhält den Preis für Harmonie, für Kontrapunkt, für Fuge und für Komponieren der zeitgenössischen Musik des 20. und 21. Jahrhunderts.

Auf dem Programm stehen imposante Orgelwerke von Bach, Sweelinck oder Mendelssohn. Foto: Thomas Kientz/pp/Agentur ProfiPress

Thomas Kientz ist Preisträger mehrerer internationaler Orgelwettbewerbe, etwa in Lyon, Saint-Maurice und Florenz. In Frankreich, Deutschland, in der Schweiz, in Italien, Belgien und in den USA ist Kientz als Solist, Interpret und Improvisator anerkannt. Von Oktober 2013 bis April 2014 war er Young Artist in Residence und als Gastorganist im Münster von New Orleans tätig. Kientz hat außerdem drei von der Kritik gelobte CDs veröffentlicht. Er war sechs Jahre lang Chororganist am Straßburger Münster, bevor er erst vor Kurzem zum Titularorganisten der großen Kuhn-Orgel der Basilika in der Abtei Saint-Maurice ernannt wurde.

Das Programm:

Jan Pieterszoon Sweelinck: Ballo del Granduca SwWV 319

Thomas Kientz: Improvisation von Eine Partita über einen Choral

Gottfried August Homilius: Chorals pour orgue: Christ jag in Todesbanden II, Erschienen ist der herrlich Tag

Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge G-Dur BWV 550, Wenn wir in höchsten Nöten sein BWV 641, Largo und Finale der Triosonate 5 BWV 529

Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre von Paulus in der Transkription von William Thomas Best

Orlando Gibbons: Präludien und Verse

Franz Danksagmüller: Estampie

Thomas Kientz: Improvisation

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Wieder „Anno P...

„Weyer Blöömche“ wagen Neuauflage der sagenhaft gut angekommen Nostalgiesitzung – ...

Ergebnisse „Bl...

Bürgerversammlung am Montag, 2. September, 18 Uhr, in der GAT-Aula Mechernich ...

Neugierig aufs W...

Neues Kursprogramm der vhs startet jetzt im September – Jetzt ...

Schinder-Hunnes ...

Die legendäre „Eifel-Gäng“ plant für den 30. November um 20 ...

Lit.Eifel sucht ...

Einsendeschluss zum Eifeler Jugendliteraturpreis 2019 endet bereits am Montag, 2. ...

Wieder „Anno P...

„Weyer Blöömche“ wagen Neuauflage der sagenhaft gut angekommen Nostalgiesitzung – ...

Ergebnisse „Bl...

Bürgerversammlung am Montag, 2. September, 18 Uhr, in der GAT-Aula Mechernich ...

Neugierig aufs W...

Neues Kursprogramm der vhs startet jetzt im September – Jetzt ...

Schinder-Hunnes ...

Die legendäre „Eifel-Gäng“ plant für den 30. November um 20 ...

Lit.Eifel sucht ...

Einsendeschluss zum Eifeler Jugendliteraturpreis 2019 endet bereits am Montag, 2. ...