Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Thomas Hambach wiedergewählt

Erster Beigeordneter (49) bekam mit 26 : 6 deutlich mehr Stimmen als bei seiner ersten Wahl 2011, als eine Gegenkandidatin auftrat – Stellvertretender Verwaltungschef will nach eigenen Worten „in den nächsten Jahren auch die verbliebenen Skeptiker noch von mir überzeugen“  

Mechernich –„Die letzten sechs Skeptiker versuche ich in den nächsten Jahren auch noch von mir zu überzeugen“, sagte Thomas Hambach nach seiner Wiederwahl als stellvertretender Stadtverwaltungschef von Mechernich. Bei seiner Wahl als Nachfolger des damals wegen Krankheit ausgeschiedenen Ersten Beigeordneten Christian Baans im Mai 2011 hatte Hambach 17 von 32 Stimmen erhalten, 15 gingen an seine damalige Mitbewerberin.

Acht Jahre später – nach Ablauf seiner ersten achtjährigen Amtszeit als so genannter Wahlbeamter – erhielt der gebürtige Harzheimer (Stadt Mechernich) in der ersten Mechernicher Stadtratssitzung 2019 am Dienstag 26 von 32 Stimmen. Hambach bedankte sich für das Vertrauen und nahm die Wahl an.

Bürgermeister Dr. Hans Peter Schick gratuliert dem Ersten Beigeordneten Thomas Hambach (r.) zu seiner zweiten achtjährigen Amtszeit als stellvertretender Verwaltungsleiter in Mechernich. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Mit dem eingangs erwähnten Satz quittierte er humorvoll die sechs Nein-Stimmen. Ob die von FDP und Grünen kamen, die im Rat über je drei Stimmen verfügen, lässt sich angesichts der geheimen Wahl nur vermuten. Tatsache war, dass die Grünen geheime Wahl beantragten und die FDP zu erkennen gab, sie hätte Hambachs Stelle gerne erneut öffentlich ausgeschrieben.

Eine solche Ausschreibung ist aber laut NRW-Gemeindeordnung gar nicht vorgesehen, so Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick: „Die Gemeindeordnung ist in dem Punkt ganz klar: Der Erste Beigeordnete wird nach acht Jahren zur Wiederwahl gestellt. Würde er nicht wiedergewählt, müsste er in den einstweiligen Ruhestand versetzt und der Posten neu ausgeschrieben werden.“

Buffet und Umtrunk

Dazu kam es nach Hambachs einhelliger Wiederwahl nicht. Irgendwie schien das auch Dr. Hans-Peter Schicks alter und neuer stellvertretender Verwaltungsleiter geahnt zu haben. Denn vor dem Ratssaal im Mechernicher Rathaus war ein ansehnliches Buffet aufgebaut worden. Und zu trinken gab es auch.

Thomas Hambach ist für die nächsten acht Jahre wiedergewählt. Das von ihm geführte Dezernat 2 der Stadtverwaltung umfasst den Fachbereich 1 (Stadtwerke, Straßen, Öffentliche Grünflächen und Bauhof, Leitung: Helmut Schmitz) mit den Teamleitern Mario Dittmann (Stadtwerke, Abwasserbeseitigung und Straßen, Öffentliche Grünflächen), Jörg Nussbaum (Wasserversorgung), Dietmar Kluge (Steuern, Gebühren und Beiträge) und Reiner Metternich (Baubetriebshof) sowie den Fachbereich 4 (Ordnungswesen und Bürgerservice, Leitung Hans-Peter Kern) mit den Teamleiterinnen Carmen Keil (Personenstandswesen) und Silvia Jambor (Ordnungswesen).

Die Stimmzähler aus den einzelnen Ratsfraktionen versammeln sich. Die FDP hatte eine erneute Ausschreibung der Beigeordnetenstelle angeregt, die Grünen geheime Wahl beantragt. Aus dem Urnengang ging der Harzheimer Hambach mit 26 : 6 Stimmen als Sieger hervor. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Dezernat 1 von Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick umfasst die Fachbereiche 2 (Stadtplanung, Wirtschaftsförderung, Bauaufsicht) mit dem Fachbereichsleiter Thomas Schiefer und den Teamleitern Ralf Gehlen (Untere Bauaufsicht), Peter Dierichsweiler (Liegenschaften, Wirtschaftsförderung) und Hans-Peter Siebum (Gebäudemanagement) an der Spitze.

Dezernat 3 mit Stadtkämmerer Ralf Claßen an der Spitze umfasst den Fachbereich 5 (Finanzen, Steuerung und Politik) – dort ist Claßen in Personalunion auch Fachbereichsleiter – mit den Teamleitern Fotini Bung (Organisation und Personal), Manuela Holtmeier (Politik/Bürgermeisterbüro), Stefan Mannz (Kämmerei/Finanzen) und Michael Käppeler (EDV).

Außerdem leitet Dezernent Claßen auch den Fachbereich 3 (Bildung, Soziales und Tourismus) mit dem Fachbereichsleiter Holger Schmitz und den Teamleitern Sabine Bel (Soziales) und Willi Göbbel (Bildung, Kultur und Tourismus).

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Pänz“ wurd...

Rotkreuz-Kindergartenkinder aus Ripsdorf machten beim Projektzirkus Andre Sperlich in Hillesheim ...

Ehemalige sollen...

Kunst einheimischer Kulturschaffender zum 40. Mal vom 20. Dezember bis ...

Frauencafé im ...

VdK lädt schon jetzt zu Unterhaltung, Klönen, Kaffee und Kuchen ...

Hochrangige Dele...

Dr. Johnny Liu Jianyan, der Geschäftsführer der Tri-Star-Gruppe, und sechs ...

Beziehungsbrück...

Pfarrfest St. Johannes Baptist in Mechernich zog mit Familienmesse, Musik, ...

„Pänz“ wurd...

Rotkreuz-Kindergartenkinder aus Ripsdorf machten beim Projektzirkus Andre Sperlich in Hillesheim ...

Ehemalige sollen...

Kunst einheimischer Kulturschaffender zum 40. Mal vom 20. Dezember bis ...

Frauencafé im ...

VdK lädt schon jetzt zu Unterhaltung, Klönen, Kaffee und Kuchen ...

Hochrangige Dele...

Dr. Johnny Liu Jianyan, der Geschäftsführer der Tri-Star-Gruppe, und sechs ...

Beziehungsbrück...

Pfarrfest St. Johannes Baptist in Mechernich zog mit Familienmesse, Musik, ...