Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Tausende Lämpchen und Lichter

Eiserfey hat den Karneval neu erfunden: Auch der vierte „Lichterzoch“ war ein Highlight im Eifeler Straßenfasteleer

Mechernich-Eiserfey – 30 Gruppen und Wagen, allesamt aufs tollste illuminiert, setzten sich am Freitag punkt 19 Uhr zum vierten „Lichterzoch“ durchs Feytal in Bewegung. Damit hatte die örtliche Karnevalsgesellschaft vor drei Jahren den Eifeler Fastelovend praktisch neu erfunden und neben die traditionellen Highlights eine neue Attraktion gesetzt.

Fantasievolle Seepferdchen mit toller Beleuchtung trugen die Angehörigen der Feytaler Narrengarde zu Markte. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

Die Zahl der Narren und Schaulustigen, die das Eiserfeyer Lichtermeer in der Hauserbachstraße an sich vorbeiströmen ließen, ging in die Tausende. Pendelbusse hatten sie von Mechernich und Breitenbenden zum Ortseingang Eiserfey gebracht und holten sie dort nach 22 Uhr wieder ab.

Der absolute Höhenpunkt im Zug waren einmal mehr die aktiven Damen der KG Feytal. Sie trugen riesige Reifröcke. Ebenfalls ein tolles Bild bot die Garde der KG Feytal, die mit blauer Beleuchtung kleine Seepferdchen zur Schau trug. Tulpen, Rosen und Narzissen aus bunten Lämpchen wurden ebenso gesichtet wie ein großer asiatischer Elefant und allerlei Phantasiegestalten.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Offene Tür war ...

Jugendrotkreuz Kall stellte sich an seinem 21. Geburtstag der Öffentlichkeit ...

Nicht nur Göttg...

Der Kirchenmusiker Erik Arndt (41) aus Kommern übernahm Chor und ...

Gute Brücke zur...

Deutsche Mechatronics kooperiert mit dem Berufskolleg Eifel – Beide Seiten ...

„Sommerabend...

Gespräch und Rezitation im Rheinischen Industriemuseum Euskirchen in Kuchenheim am ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...

Offene Tür war ...

Jugendrotkreuz Kall stellte sich an seinem 21. Geburtstag der Öffentlichkeit ...

Nicht nur Göttg...

Der Kirchenmusiker Erik Arndt (41) aus Kommern übernahm Chor und ...

Gute Brücke zur...

Deutsche Mechatronics kooperiert mit dem Berufskolleg Eifel – Beide Seiten ...

„Sommerabend...

Gespräch und Rezitation im Rheinischen Industriemuseum Euskirchen in Kuchenheim am ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...