Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Talk, Tanz und tolle Gäste

Jubiläum der „Gala Tolbiac“ am Freitag, 4. November, ab 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums Blankenheim – Live-Musik, Kabarett und prominent besetzte Talkrunden bei freiem Eintritt – Wohltätigkeits-Event bekommt einen neuen Namen

Blankenheim – Die Jubiläumsfeier zum 40-jährigen Bestehen der „Gala Tolbiac“ wird gleichzeitig der Neubeginn eines Wohltätigkeits-Events im neuen Format. Bei freiem Eintritt findet die Veranstaltung zugunsten der Behindertenarbeit im Kreis Euskirchen am Freitag, 4. November, ab 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums, Finkenberg 8 in Blankenheim, statt. Besucher können sich auf prominent besetzte Talkrunden und den Kabarettisten Rainer Schmidt freuen, ebenso wie auf die „Show-Fanfares Ripsdorf“ sowie die „Troublemakers“ und „Let’s Dance“ vom Heilpädagogischen Zentrum Lebenshilfe HPZ.

In Blankenheim trafen sich die Akteure der Abschluss- und Auftaktveranstaltung zur „Gala Tolbiac“ mit der Holzschnitzfigur, die bisher die Kommunen zum Zeichen ihrer Patenschaft erhielten. Von links: Rolf Emmerich, Rolf Hartmann, Herbert Born, Wilhelm Stein (hinten), Manfred Lang und Martina Klaes (vorne). Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

In Blankenheim trafen sich die Akteure der Abschluss- und Auftaktveranstaltung zur „Gala Tolbiac“ mit der Holzschnitzfigur, die bisher die Kommunen zum Zeichen ihrer Patenschaft erhielten. Von links: Rolf Emmerich, Rolf Hartmann, Herbert Born, Wilhelm Stein (hinten), Manfred Lang und Martina Klaes (vorne). Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

40 Jahre lang fand die „Gala Tolbiac“ in wechselnden Patenschaften der Kommunen im Kreis Euskirchen statt. So kamen bisher Spenden in Höhe von mehr als 720.000 Euro zusammen, die je zur Hälfte an das Heilpädagogische Zentrum Lebenshilfe HPZ und an die Nordeifelwerkstätten gingen. Beide Einrichtungen finanzieren damit Ferien- und Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung.

Neuer Name wird am Ende des Abends verkündet

So soll es auch in Zukunft bleiben – auch wenn die Wohltätigkeitsveranstaltung zum Jubiläum einen neuen Namen bekommen soll. Verkündet wird er am Ende des Abends – und damit auch ein Gewinner, denn Bürger konnten ihre Vorschläge für den neuen Namen einreichen.

Zur Jubiläumsveranstaltung der „Gala Tolbiac“ am Freitag, 4. November, in Blankenheim wird der Kabarettist Rainer Schmidt erwartet (hier bei einem Auftritt im Nationalpark Eifel). Archivfoto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Zur Jubiläumsveranstaltung der „Gala Tolbiac“ am Freitag, 4. November, in Blankenheim wird der Kabarettist Rainer Schmidt erwartet (hier bei einem Auftritt im Nationalpark Eifel). Archivfoto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

In Blankenheim, wo nun die letzte kommunale Patenschaft zu Ende geht, wartet bei freiem Eintritt ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher. Für Schwung und Stimmung sorgen die Sänger der „Troublemakers“, unterstützt von den Showeinlagen der Tanzgruppe „Let’s Dance“. Beide Gruppen setzen sich aus musik- und tanzbegeisterten Bewohnern der Lebenshilfe HPZ zusammen. Live-Musik gibt es auch von der Bigband der Show-Fanfares Ripsdorf, die von ihrer Showtanzgruppe begleitet werden.

Einer der Höhepunkte des Abends soll außerdem der Auftritt des Kabarettisten Rainer Schmidt sein. „Da bleibt kein Auge trocken, aber er bringt die Leute auch zum Nachdenken“, sagt Rolf Emmerich, Geschäftsführer der Lebenshilfe HPZ. Denn Rainer Schmidt greift die Verunsicherung, die Ängste und Vorurteile durch das „Phänomen Behinderung“ auf – und baut sie mit Lachen wieder ab.

Live-Musik und Showtanz bringen die Show-Fanfares Ripsdorf bei der „Gala Tolbiac“ auf die Bühne. Foto: Show-Fanfares Ripsdorf/pp/Agentur ProfiPress

Live-Musik und Showtanz bringen die Show-Fanfares Ripsdorf bei der „Gala Tolbiac“ auf die Bühne. Foto: Show-Fanfares Ripsdorf/pp/Agentur ProfiPress

Der Kabarettist hat selbst eine Behinderung: Er wurde ohne Unterarme und mit einem verkürzten rechten Oberschenkel geboren. Heute steht er als Kabarettist auf der Bühne oder als evangelischer Pfarrer an der Kanzel und bis vor einigen Jahren feierte er auch als Tischtennisspieler internationale Erfolge. Rolf Emmerich: „Er zeigt seinem Publikum, dass Menschen mit Behinderung zu unserer Gesellschaft dazugehören.“

Interessante Gespräche versprechen schließlich die Gäste der beiden Talkrunden, die von den beiden Journalisten und Lebenshilfe-Aktivisten Herbert Born und Manfred Lang moderiert werden. Ihre Gesprächspartner sind alle auf die eine oder andere Weise mit der „Gala Tolbiac“ verbunden.

Zum Auftakt der „Gala Tolbiac“ am Freitag, 4. November, in Blankenheim wollen die „Troublemakers“ der Lebenshilfe HPZ dem Publikum mit ihrer Musik einheizen. Archivfoto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Zum Auftakt der „Gala Tolbiac“ am Freitag, 4. November, in Blankenheim wollen die „Troublemakers“ der Lebenshilfe HPZ dem Publikum mit ihrer Musik einheizen. Archivfoto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Menschen mit und ohne Behinderung zusammenbringen

Darunter Wilhelm Stein, Geschäftsführer der Nordeifelwerkstätten, Landrat Günter Rosenke, Blankenheims Bürgermeister Rolf Hartmann, Josef-Carl Rhiem, der zum Zeitpunkt der ersten „Gala Tolbiac“ Bürgermeister der damaligen Paten-Stadt Zülpich war und heute im Aufsichtsrat der Lebenshilfe HPZ und der Nordeifelwerkstätten sitzt sowie Walter Eschweiler, ehemaliger Fifa-Schiedsrichter, der sich als Mitgründer der Landrat-Linden-Elf immer gerne für die Behindertenhilfe im Kreis Euskirchen eingesetzt hat.

Ebenfalls zu den Gästen gehört der aus Bürvenich stammende und in Shanghai lebende Künstler Rolf Kluenter, der bereits mehrere Kunstprojekte gemeinsam mit Bewohnern der Lebenshilfe HPZ umgesetzt hat. An diesem Abend möchte er zwei Kurzfilme unter dem Motto „Kunst als Sprache der Inklusion“ zeigen.

Für tolle Stimmung sorgt immer wieder die Tanzgruppe „Let’s Dance“ der Lebenshilfe HPZ. Archivfoto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Für tolle Stimmung sorgt immer wieder die Tanzgruppe „Let’s Dance“ der Lebenshilfe HPZ. Archivfoto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Vorderstes Ziel des Wohltätigkeits-Events ist es, Menschen mit und ohne Behinderung zusammenzubringen. Dazu setzen die Veranstalter jetzt nicht nur auf einen neuen Namen, sondern auch auf ein neues Konzept. An die Stelle der kommunalen Patenschaften sollen Einzelveranstaltungen mit spannenden Themen und interessanten Akteuren treten.

Dabei sind Kommunen, Vereinen und Privatpersonen keine Grenzen gesetzt, Aktionen und Events zugunsten der Lebenshilfe HPZ und der Nordeifelwerkstätten zu veranstalten. „Wir wollen mit einer inklusiven Veranstaltung in die Zukunft gehen – und wir wollen diesen Weg gemeinsam gehen“, sind sich Rolf Emmerich (Lebenshilfe HPZ) und Wilhelm Stein (Nordeifelwerkstätten) einig.

In Blankenheim trafen sich die Akteure der Abschluss- und Auftaktveranstaltung zur „Gala Tolbiac“ mit der Holzschnitzfigur, die bisher die Kommunen zum Zeichen ihrer Patenschaft erhielten. Von links: Wilhelm Stein, Martina Klaes, Rolf Hartmann, Rolf Emmerich, Manfred Lang und Herbert Born. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

In Blankenheim trafen sich die Akteure der Abschluss- und Auftaktveranstaltung zur „Gala Tolbiac“ mit der Holzschnitzfigur, die bisher die Kommunen zum Zeichen ihrer Patenschaft erhielten. Von links: Wilhelm Stein, Martina Klaes, Rolf Hartmann, Rolf Emmerich, Manfred Lang und Herbert Born. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Engagiert die Sc...

Lehrgang für Jugendgruppenleiter in Euskirchen und Vogelsang erfolgreich beendet – ...

Eine Vortragsrei...

Weltklassekletterer Thomas Huber kommt für einen Tag in die Eifel ...

Erster Weihnacht...

Reichhaltiges Angebot von selbst gemachter Ware am zweiten Adventswochenende, Samstag ...

Glühweinmarkt i...

Von Anfang Dezember bis zum 2. Weihnachtstag Nordpolzelt mit Weihnachtsmann, ...

Winterliches Mec...

Nordeifel-Tourismus GmbH gibt kostenlosen Kalender „Nordeifel winterlich – Veranstaltungshöhepunkte im ...

Engagiert die Sc...

Lehrgang für Jugendgruppenleiter in Euskirchen und Vogelsang erfolgreich beendet – ...

Eine Vortragsrei...

Weltklassekletterer Thomas Huber kommt für einen Tag in die Eifel ...

Erster Weihnacht...

Reichhaltiges Angebot von selbst gemachter Ware am zweiten Adventswochenende, Samstag ...

Glühweinmarkt i...

Von Anfang Dezember bis zum 2. Weihnachtstag Nordpolzelt mit Weihnachtsmann, ...

Winterliches Mec...

Nordeifel-Tourismus GmbH gibt kostenlosen Kalender „Nordeifel winterlich – Veranstaltungshöhepunkte im ...