Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt

An den vier Adventswochenende ist es weihnachtlich auf Burg Satzvey – Mehrmals täglich Krippenspiel

Mechernich-Satzvey – An die vier Adventswochenende lädt die Burg Satzvey zur Burgweihnacht ein. Jeden Samstag von 12 bis 20 Uhr und jeden Sonntag von 12 bis 19 Uhr ist der Weihnachtsmarkt geöffnet. Mehrmals täglich findet an diesen Terminen außerdem ein Krippenspiel statt.

Der Weihnachtsmarkt auf der mittelalterlichen Wasserburg Satzvey gehört zu den schönsten im Rheinland. In historischer Kulisse tauchen die Besucher in eine romantische und festliche Stimmung ein. Die Burg, die geschmückten Höfe und das weitläufige Parkgelände sind in den Duft von Zimt und Stern-Anis gehüllt und verzaubern durch warmen Lichterglanz. Weihnachtliche Stände laden zum gemütlichen Bummeln und Verweilen ein. Mit ausgefallener und historischer Handwerkskunst, zahlreichen süßen Köstlichkeiten sowie herzhaften Leckerbissen hat der Markt Interessantes und Sehenswertes für die ganze Familie zu bieten.

Weihnachtlich geht es an den vier Adventswochenende auf Burg Satzvey zu. Foto: Mike Goehre/Patricia Gräfin Beissel Konzepte & Entertainment/pp/Agentur ProfiPress

Mit aufwendigen Kostümen und in detaillierter Gestaltung wird mehrmals täglich das historisches Krippenspiel präsentiert, das dem der Stauferzeit nachempfunden ist. In lebendigen Szenen wird unter freiem Himmel die Weihnachtsgeschichte auf Latein und Mittelhochdeutsch erzählt und nachgespielt: mit Glockengeläut und Proklamationen in deutscher Übersetzung.

In der warmen Werkstatt des Weihnachtsmanns können alle Kinder basteln, werkeln oder ihren Wunschzettel gestalten und ihn dem Weihnachtsmann persönlich übergeben. Fleißige Elfen in kostbaren Gewändern helfen den Kleinen dabei. Bei Burgbäcker „Teddy“ können die Kinder duftende Lebkuchen bemalen und es sich in der Backstube gemütlich machen. Samstags um 15 Uhr wird auf der Gutshofbühne der mitgebrachte Stiefel der Kinder befüllt.

Im Bourbonensaal lädt ein Mini-Mittelaltermarkt zu einer Reise in die Vergangenheit ein: In liebevoller Kleinstarbeit wurde hier eine historische Szenerie geschaffen mit alten Handwerkskünsten sowie traditionellen Lebkuchen- und Gewürzständen – originalgetreu in Miniatur.

Ob ausgefallener Christbaumschmuck, handgemachtes Holzspielzeug oder Weihnachtskrippen, ob Seifen oder Räucherwerk – wer sich selbst beschenken will oder noch ein Geschenk für seine Lieben sucht, wird hier sicher fündig: Zahlreiche Händler und Handwerker bieten auf dem Markt ihre vielfältigen Waren feil. Zur Stärkung werden kulinarische Spezialitäten aus der Region angeboten.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Weihnachten in d...

Kinder- und Familiengottesdienste an Heiligabend – Lebender Adventskalender noch bis ...

Humor vs. Hölle...

Beim gemeinsamen Jahresausklang der Familienbildung und Bildungsakademie des Roten Kreuz ...

Auf Tuchfühlung...

Die Gäste im Magu sangen lautstark mit – 2.500 Euro ...

Startklar für d...

Aus der Gemeindebücherei wird die Gemeindebibliothek – Voraussichtliche Schließung über ...

Elfter Feldzug g...

Seit 2008 bekämpfen die Wachendorfer Bürger jeden Herbst die Rosskastanienminiermotte ...

Weihnachten in d...

Kinder- und Familiengottesdienste an Heiligabend – Lebender Adventskalender noch bis ...

Humor vs. Hölle...

Beim gemeinsamen Jahresausklang der Familienbildung und Bildungsakademie des Roten Kreuz ...

Auf Tuchfühlung...

Die Gäste im Magu sangen lautstark mit – 2.500 Euro ...

Startklar für d...

Aus der Gemeindebücherei wird die Gemeindebibliothek – Voraussichtliche Schließung über ...

Elfter Feldzug g...

Seit 2008 bekämpfen die Wachendorfer Bürger jeden Herbst die Rosskastanienminiermotte ...