Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Steigende Touristenzahlen in Rheinland-Pfalz

Landes-Wirtschaftsminister Volker Wissing besuchte während der ITB den Rheinland-Pfalz-Stand – Fast 1,07 Millionen Touristen im vergangenen Jahr – Eifel Tourismus GmbH mit Messeresonanz sehr zufrieden

Berlin/Eifel – Reisen in die weite Welt von Berlin aus – vom neuen Flughafen BER ist das auf unbestimmte Zeit noch nicht möglich. Besucher der 51. Internationalen Tourismus-Börse in Berlin hatten es da einfacher: Sie reisten direkt aus den Messehallen auf hohe Berge und standen einem Nashorn bei einer Safari gegenüber. Statt eines Flugtickets benötigten sie dafür nur eine Virtual-Reality-Brille, die sie sich auf die Nase setzten und dann dem Trubel bei der Messe entflohen.

Insgesamt 180.000 Besucher strömten an den fünf Messetagen durch die Hallen und informierten sich über das touristische Angebot. Auch am Rheinland-Pfalz-Stand war viel los. Einer der prominenten Besucher war der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing. Er überzeugte sich in mehreren Gesprächen vom hohen Level des Tourismus im Bundesland.

Besuchten den Rheinland-Pfalz-Stand (v.l.): Werner Ritter (Touristik GmbH Oberes Elztal), Werner Klöckner und Anja Wendling (beide Rheinland-Pfalz Tourismus), Volker Wissing (Wirtschaftsminister Rheinland-Pfalz) und Heinz-Peter Thiel (Landrat Vulkaneifelkreis). Foto: Helmut Gassen/pp/Agentur ProfiPress

Besuchten den Rheinland-Pfalz-Stand (v.l.): Werner Ritter (Touristik GmbH Oberes Elztal), Werner Klöckner und Anja Wendling (beide Rheinland-Pfalz Tourismus), Volker Wissing (Wirtschaftsminister Rheinland-Pfalz) und Heinz-Peter Thiel (Landrat Vulkaneifelkreis). Foto: Helmut Gassen/pp/Agentur ProfiPress

Klaus Schäfer, Geschäftsführer der Eifel Tourismus (ET) GmbH aus Prüm, war mit der Resonanz auf der größten Reisemesse der Welt sehr zufrieden. Es gelang ihm, bestehende Kontakte zu intensivieren. Außerdem wurden während der ITB zahlreiche neue Ideen entwickelt, um die Eifel weiter voranzubringen.

Dass die Eifel ein Tourismusmagnet ist, beweisen die Zahlen. Den rheinland-pfälzischen Teil der Eifel besuchten im Jahre 2016 knapp 1,07 Millionen Gäste. Im Gegensatz zum Vorjahr bedeutete das ein Plus von 6,31 Prozent. Die Übernachtungszahlen sanken allerdings um 2,6 Prozent. Für Klaus Schäfer ist das aber kein Grund zur Sorge: „Der Tourismus in der Eifel hat sich auf einem hohen Niveau stabilisiert. Wir können nicht jedes Jahr Traumquoten erzielen. Der Zuwachs bei den Gästeankünften zeigt uns jedoch, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, sagte der ET-Geschäftsführer.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...