Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Start in die neue Session

Das Programm des Karnevalsvereins „Löstige Bröder“ beginnt mit der großen Kostümsitzung – Kartenvorverkauf startet am Sonntag, 8. Januar, im Saal Gier –  Für „Zoch“ anmelden

Kall – Der Karnevalsverein „Löstige Bröder“ um seinen Präsidenten Harald Thelen hat das Programm der bevorstehenden Session fertig gestellt. Schon zu Beginn des neuen Jahres 2017 findet am Sonntag, 8. Januar, von 11.11 bis 13.13 Uhr in der Gaststätte Gier der Kartenvorverkauf für die große Kostümsitzung statt, die am Samstag, 21. Januar, um 20 Uhr in der Bürgerhalle stattfindet. Die vereinseigenen Tanzgarden sind mit ihren Trainerinnen schon seit mehreren Wochen im Übungseinsatz.

Eine Woche später, am Samstag, 28. Januar, findet um 15 Uhr (Einlass: 14 Uhr), in der Bürgerhalle die Kindersitzung mit der Proklamation des Kinderprinzenpaares statt. Im Anschluss an die Kindersitzung findet um 19 Uhr die Eröffnung des Standquartieres im Saal der Gaststätte Gier statt.

Mit der großen Kostümsitzung in der prachtvoll geschmückten Bürgerhalle starten die Kaller „Löstige Bröder“ in die Session. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Mit der großen Kostümsitzung in der prachtvoll geschmückten Bürgerhalle starten die Kaller „Löstige Bröder“ in die Session. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Am Sonntag, 29. Januar, ab 11.11 Uhr, sind die „Löstige Bröder“ Ausrichter des Prinzenempfanges des Bürgermeisters in der Bürgerhalle.

Die heiße Phase des Kaller Karnevals beginnt am Weiberdonnerstag, 23. Februar, um 11.11 Uhr, mit dem traditionellen Rathaussturm durch die Prinzengarde der „Löstige Bröder“ und der sich anschließenden Eröffnung des Straßenkarnevals. Im Saal Gier beginnt nachmittags um 15 Uhr eine Karnevalsparty des „Vereins zur Erhaltung der Gaststätte Gier“ mit dem Entertainer Julian Heldt.

Die traditionelle Karnevalsmesse findet am Samstagabend, 25. Februar, in der Pfarrkirche St. Nikolaus statt. Die Kostümierung der Kirchenbesucher ist erwünscht.

Der große Umzug am Karnevalssonntag, 26. Februar, startet um 14.11 Uhr auf der Kölner Straße. Die Aufstellung des Zuges erfolgt ab 13 Uhr auf der Werner-Schumacher-Straße und dem oberen Teil der Kölner Straße. After-Zoch-Partys starten um 15 Uhr in der Bürgerhalle und im Saal Gier.

Montags und dienstags nehmen die „Löstige Bröder“ an den Karnevalszügen in Keldenich und Scheven teil. Am Dienstag, 28.Februar, um 19 Uhr, heißt es dann zum Sessionsende im Saal Gier „Bye Bye du schöne Karnevalszeit“.

Löstige-Bröder-Literat Ralf Drehsen (links) und Sitzungspräsident Patrick Züll präsentieren bei der großen Kostümsitzung am 22. Januar ein buntes Programm. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur Profipress

Löstige-Bröder-Literat Ralf Drehsen (links) und Sitzungspräsident Patrick Züll präsentieren bei der großen Kostümsitzung am 22. Januar ein buntes Programm. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur Profipress

Anmeldungen für den Kaller Karnevalszug sind zu richten an den Zugleiter „Kalle“ Haseleu, Keltenstr. 11, 53925 Kall (Tel. 0 24 41 /77 86 99) oder per Mail (Haseleu.Karlheinz@t-online.de). Anmeldeformulare können von der Internetseite der „Löstige Bröder“ heruntergeladen werden.

Das Motto der Löstigen Bröder Kall für die Session 2016/17 lautet: „Schon Napoleon sagte im Rheinland hier: Mon Cher, Karneval avec Plaisir.“

Passend zum Motto machen die „Löstige Bröder“ den Kaller Jecken zahlreiche Kostümvorschläge. Diese reichen vom Napoleon-Kostüm und alten Uniformen aus jener Zeit über pompöse Damen- oder Ballkleider und hochgesteckte Damenfrisuren mit Schillerlocken bis hin zur Verkleidung als Bettler, Diener, Kammerzofe und Hofdamen.

www.loestige-Broeder.de

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Nachfolge im Gas...

Keine Angst vor Generationswechsel in Hotellerie und Gastronomie: Informationen und ...

Kreisjägerschaf...

In den 333 Jagdrevieren im Kreis Euskirchen sollen die Bestände ...

Lebensfreude pur...

Die KG „Lebenshilfe“ Bürvenich und Andreas Tschauner stehen vor  ihrer ...

Die Spendenquell...

Die Hilfsgruppe Eifel zog bei ihrem ersten Jahrestreffen eine    positive ...

Freilichtmuseum ...

Sturmtief „Frederike“ zwingt Mechernicher Museumsleitung zu Vorsichtsmaßnahmen [caption id="attachment_32264" align="aligncenter" width="450"] ...

Nachfolge im Gas...

Keine Angst vor Generationswechsel in Hotellerie und Gastronomie: Informationen und ...

Kreisjägerschaf...

In den 333 Jagdrevieren im Kreis Euskirchen sollen die Bestände ...

Lebensfreude pur...

Die KG „Lebenshilfe“ Bürvenich und Andreas Tschauner stehen vor  ihrer ...

Die Spendenquell...

Die Hilfsgruppe Eifel zog bei ihrem ersten Jahrestreffen eine    positive ...

Freilichtmuseum ...

Sturmtief „Frederike“ zwingt Mechernicher Museumsleitung zu Vorsichtsmaßnahmen [caption id="attachment_32264" align="aligncenter" width="450"] ...