Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Stadt umsatzsteuerpflichtig

Grundsätzliche Änderungen im Umsatzsteuerrecht führen zu vielen offenen Fragen

Mechernich – Der Wettbewerbsvorteil kommunaler Leistungen hat ein Ende: Auch Städte und Gemeinden müssen demnächst grundsätzlich Umsatzsteuer zahlen.

Das ergibt sich aus der Änderung des Umsatzsteuergesetzes. Handwerk und Baugewerbe begrüßen diese Änderung. Auch für die Bürger ändert sich möglicherweise eine Menge, so Katja Brammertz von der Finanzabteilung der Stadtverwaltung am Dienstag im Stadtrat. Dies gilt natürlich nur für solche Leistungen, die nicht im Rahmen der hoheitlichen Aufgaben liegen.

Die Mechernicher Verwaltungsführung beim Tagesordnungspunkt „Umsatzsteuerpflicht“ (von links): Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, Erster Beigeordneter Thomas Hambach, Kämmerer Ralf Claßen, Wirtschaftsförderer Peter Dierichsweiler, Fachbereichsleiter Helmut Schmitz und Finanzcontroller Stefan Mannz. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Die Mechernicher Verwaltungsführung beim Tagesordnungspunkt „Umsatzsteuerpflicht“ (von links): Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, Erster Beigeordneter Thomas Hambach, Kämmerer Ralf Claßen, Wirtschaftsförderer Peter Dierichsweiler, Fachbereichsleiter Helmut Schmitz und Finanzcontroller Stefan Mannz. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

„Galt bis jetzt, dass Gebietskörperschaften grundsätzlich keine Mehrwertsteuer erhoben, so bedeutet es, dass sie in Zukunft grundsätzlich Mehrwertsteuer erheben und Umsatzsteuer ans Finanzamt abführen müssen.“ „Damit wird das Mehrwertsteuerprinzip auf den Kopf gestellt“, so Katja Brammertz. Möglicherweise werden zukünftig auf einige städtischen Gebühren und Dienstleistungen noch 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig.

„Damit wird das Mehrwertsteuerprinzip auf den Kopf gestellt“, sagte Katja Brammertz von der städtischen Mechernicher Finanzabteilung dem Stadtrat. Möglicherweise werden zukünftig auf einige städtischen Gebühren und Dienstleistungen noch 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

„Damit wird das Mehrwertsteuerprinzip auf den Kopf gestellt“, sagte Katja Brammertz von der städtischen Mechernicher Finanzabteilung dem Stadtrat. Möglicherweise werden zukünftig auf einige städtischen Gebühren und Dienstleistungen noch 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Ganz ist noch nicht raus, ob die Stadt die Mehrwertsteuer draufschlägt oder einrechnet, so Erster Beigeordneter Thomas Hambach im Gespräch mit der Agentur ProfiPress: „Das ist zwar Gesetz ab 1. Januar 2017, aber noch fehlen die Ausführungsbestimmungen.“ Hambach geht davon aus, dass sich in Mechernich im neuen Jahr noch nichts ändert: „Wir haben eine Übergangsfrist von fünf Jahren.“

Katja Brammertz von der Finanzabteilung der Stadt Mechernich berichtete dem Stadtrat, dass die Kommunen demnächst grundsätzlich Umsatzsteuer zahlen und Mehrwertsteuer erheben müssen. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Katja Brammertz von der Finanzabteilung der Stadt Mechernich berichtete dem Stadtrat, dass die Kommunen demnächst grundsätzlich Umsatzsteuer zahlen und Mehrwertsteuer erheben müssen. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Die Änderung des Umsatzsteuergesetzes kann für die Stadt Mechernich aber auch Vorteile bringen. In den Bereichen, in denen Umsatzsteuer abzuführen ist, kann die Stadt Mechernich im Gegenzug, wie ein Unternehmer auch, vom Vorsteuerabzug Gebrauch machen.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Engagiert die Sc...

Lehrgang für Jugendgruppenleiter in Euskirchen und Vogelsang erfolgreich beendet – ...

Eine Vortragsrei...

Weltklassekletterer Thomas Huber kommt für einen Tag in die Eifel ...

Erster Weihnacht...

Reichhaltiges Angebot von selbst gemachter Ware am zweiten Adventswochenende, Samstag ...

Glühweinmarkt i...

Von Anfang Dezember bis zum 2. Weihnachtstag Nordpolzelt mit Weihnachtsmann, ...

Winterliches Mec...

Nordeifel-Tourismus GmbH gibt kostenlosen Kalender „Nordeifel winterlich – Veranstaltungshöhepunkte im ...

Engagiert die Sc...

Lehrgang für Jugendgruppenleiter in Euskirchen und Vogelsang erfolgreich beendet – ...

Eine Vortragsrei...

Weltklassekletterer Thomas Huber kommt für einen Tag in die Eifel ...

Erster Weihnacht...

Reichhaltiges Angebot von selbst gemachter Ware am zweiten Adventswochenende, Samstag ...

Glühweinmarkt i...

Von Anfang Dezember bis zum 2. Weihnachtstag Nordpolzelt mit Weihnachtsmann, ...

Winterliches Mec...

Nordeifel-Tourismus GmbH gibt kostenlosen Kalender „Nordeifel winterlich – Veranstaltungshöhepunkte im ...