Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Stadt erlaubt Abfuhr bereits ab 5.30 Uhr

Neuregelung wegen Corona (Covid 19) zunächst bis 19. April

Mechernich – In der Stadt Mechernich fährt die Müllabfuhr ab sofort und einstweilen bis zum 19. April bereits ab 5.30 Uhr morgens. Diese temporäre Entbindung von der nächtlichen Ruhepflicht wegen der Corona-Pandemie gab der Erste Beigeordnete der Stadt Mechernich, Thomas Hambach, am heutigen Donnerstag, 19. März, bekannt.

Mülltonnen und Sperrmüll werden in der Stadt Mechernich ab sofort bereits ab 5.30 Uhr abgefahren. Hier ein Archivfoto von der Biotonnenabfuhr in Obergartzem. Foto: Archiv/Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

Die Bürger werden gebeten, ihre Mülltonnen, aber auch Sperrgut, Elektroschrott oder Grünabfall an den bekannten Abfuhrtagen bereits ab 5.30 Uhr am Straßenrand bereitzustellen. Der frühere Start helfe der Entsorgungsfirma bei der personellen Planung und Entzerrung der Einsatzzeiten, so Hambach.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Linie 808 „S-B...

Mechernich-Nord und Kommern-Süd an ÖPNV angebunden im Halbstundentakt montags bis ...

Umbau des Bahnho...

Bauarbeiten starten am 16. Juni – Fertigstellung für Herbst 2021 ...

Technik huckepac...

Stadtverwaltung führt zukunftsweisendes Straßen- und Wegekonzept ein – Ab Montag, ...

Ausbau zwischen ...

Auch die Ortsdurchfahrt Weyer wird ab Juni 2020 mit NRW-Finanzhilfe ...

Kall ist bei Unt...

Gewerbegebiet Kall III schon mehr als zur Hälfte vermarktet – ...

Linie 808 „S-B...

Mechernich-Nord und Kommern-Süd an ÖPNV angebunden im Halbstundentakt montags bis ...

Umbau des Bahnho...

Bauarbeiten starten am 16. Juni – Fertigstellung für Herbst 2021 ...

Technik huckepac...

Stadtverwaltung führt zukunftsweisendes Straßen- und Wegekonzept ein – Ab Montag, ...

Ausbau zwischen ...

Auch die Ortsdurchfahrt Weyer wird ab Juni 2020 mit NRW-Finanzhilfe ...

Kall ist bei Unt...

Gewerbegebiet Kall III schon mehr als zur Hälfte vermarktet – ...