Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Sprint-Training mit dem Profi

Maurice Huke von der TV Wattenscheid 01 war an der Schule des Hermann-Josef-Hauses in Urft zu Gast

Kall-Urft – Der deutsche Nachwuchssprinter Maurice Huke von der TV Wattenscheid 01 war kürzlich in der Förderschule im Hermann-Josef-Haus in Urft zu Gast. Es war nicht der erste Besuch eines Top-Athleten im Haus: Auch der ehemalige Europameister über 10.000 Meter, Jan Fitschen, ebenfalls aus Wattenscheid, konnte schon in Urft begrüßt werden.

Maurice Huke gilt als einer der hoffnungsvollsten deutschen Nachwuchssprinter. Einen Workshop hat der 24-Jährige aber auch noch nicht gestaltet. Den 13 Jungen, größtenteils aus der Lauf- und Kletter-AG, erzählte der vierfache deutsche Meister aus seinem Leben als Sprinter und beantwortete viele Fragen.

Die deutsche Sprinthoffnung Maurice Huke (stehend, 3.v.l.) trainierte mit Schülern des Hermann-Josef-Hauses in Urft. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Nach einem Theorieteil, zu dessen Abschluss Huke Videos vom Sprinttraining zeigte: Dazu gehören Lauf- und Kraftübungen mit Gummibändern und Koordinationsübungen, spezielle Sprintübungen und auch Ausdauerläufe oder spezielle Übungen aus dem Startblock heraus. Besonders beeindruckend war das Video, auf dem zu sehen war, wie Deutschlands Sprinthoffnung aus der Hocke auf einen 1,50 Meter hohen Kasten sprang.

Dass er gut und weit springen kann, demonstrierte Huke auch im praktischen Teil. Mit nur zehn Sprüngen überbrückte er fast die gesamte Länge des Sportplatzes. Beim Treppenspringen schaffte er locker aus dem Stand sechs Stufen – bemerkenswert, dass ein Schüler des Hermann-Josef-Hauses ihm mit fünf Stufen erstaunlich nahekam. Mit großer Begeisterung machten die Schüler Hukes Sprint- und Sprungübungen nach.

Wie das Hermann-Josef-Haus mitteilte, sei es ein sehr erfolgreicher und eindrucksvoller Sprintworkshop bei bestem Laufwetter gewesen. Mit seiner sympathischen Art habe Huke die sportbegeisterten Urfter Jungs direkt für sich gewinnen können. „Der Besuch war so nachhaltig, dass einige der Jungen am Nachmittag fleißig das Gelernte weiter übten und hierzu mit Stolz die von Maurice verteilten Hosen und Trikots trugen“, berichtete Michael Giefer vom Hermann-Josef-Haus.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Wer wird Bürger...

Schützen- und Volksfest in Kommern mit kleiner Kinderkirmes Mechernich-Kommern – Ihr ...

Räder putzen vo...

Sechste Etappe der Mechernicher Radtour nach Nyons – Nach dem ...

Neuer Glanz in d...

Während der zweiwöchigen Revision Saunabereich verschönert Mechernich-Firmenich – Während der gerade ...

Die Menschen hin...

In der Eifel engagieren sich Christen mit viel Herzblut für ...

Mit der „RIF-D...

Teilnahme beim „1. Paper Boat Cup“ war tolles Erlebnis für ...

Wer wird Bürger...

Schützen- und Volksfest in Kommern mit kleiner Kinderkirmes Mechernich-Kommern – Ihr ...

Räder putzen vo...

Sechste Etappe der Mechernicher Radtour nach Nyons – Nach dem ...

Neuer Glanz in d...

Während der zweiwöchigen Revision Saunabereich verschönert Mechernich-Firmenich – Während der gerade ...

Die Menschen hin...

In der Eifel engagieren sich Christen mit viel Herzblut für ...

Mit der „RIF-D...

Teilnahme beim „1. Paper Boat Cup“ war tolles Erlebnis für ...