Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Spannende Spiele im Waldstadion

Der SSV Golbach feierte drei Tage lang sein Sportfest – Viel Spaß beim Turnier „Unser Dorf spielt Fußball – Die Kicker des SV Sötenich holten den „Thomas-Peters-Cup“ zum fünften Mal in Folge – Bei Schlagerparty mit DJ Archer gefeiert

Golbach – Drei Tage lang feierte der SSV Golbach auf der Sportanlage am Winzener Weg sein diesjähriges Sportfest bei schönem Sommerwetter. Freitags, samstags und Sonntag rollte das runde Leder bei mehreren Turnieren, bei dem die Zuschauer spannende Spiele zu sehen bekamen. Höhepunkt waren sonntags die Begegnungen um den Allianz-Thomas-Peters-Cup.

Der SV Sötenich gewann den Cup zum fünften Mal in Folge. SV-Spielführer Pascal Feyerabend nimmt den Pokal von dem SSV-Vizevorsitzenden Guido Manstein (links) und dem Pokalstifter Thomas Peters (2.v.l.) entgegen. Rechts SSV-Geschäftsführer Rolf Klöcker. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Traditionell beginnt das Sportfest in Golbach am Freitagabend mit einem Alte-Herren-Turnier. In diesem Jahr nahmen die AH-Mannschaften vom TSV Feytal, des TuS Veytal, des SSV Golbach, des SV Sötenich, des SV Sistig/Krekel und der SG Rotbachtal/Strempt an dem Turnier teil, das die Kicker des TSV Feytal, die als Titelverteidiger aus dem Vorjahr angetreten waren, auch in diesem Jahr gewannen. Beim gemütlichen Beisammensein nach der Siegehrung feierten die Mannschaften mit ihrem Anhang und der Golbacher Bevölkerung bis in die Nacht hinein.

Der Keeper der SG Dahlem-Schmidtheim kommt zu spät und es heißt 3:1 für den SSV Golbach. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

„Unser Dorf spielt Fußball“

Nach einigen Jugendspielen begann samstags das obligatorische Fußballturnier „Unser Dorf spielt Fußball“ mit den Freizeitmannschaften der Jugend Golbach, dem Maigeloog Golbach, dem Baugebiet Spelzberg, dem Eier- und Hühnerclub sowie dem Team „Krawall & Remmidemmi“. Das Turnier, bei dem Jeder gegen Jeden spielte, wurde am Ende von der Maijugend gewonnen.

Beim Turnier um den Allianz-Thomas-Peters-Cup mit den Mannschaften des SV Sötenich, des SSV Golbach und der SG Dahlem Schmidtheim bekamen die Zuschauer tolle Spielszenen zu sehen. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Dem Freizeitturnier schloss sich eine Begegnung des SSV Golbach und der zweiten Mannschaft SG Sportfreunde 69 Marmagen-Nettersheim an. Das Team des SSV, das erstmals unter dem neuen Trainer Patrick Züll antrat, gewann die Begegnung mit 6:3 Toren. Abends wurde am Sportlerheim bei einer Schlagerparty mit DJ Archer kräftig gefeiert.

Stand erstmals beim SSV an der Seitenlinie: Der neue Trainer Patrick Züll (links) beim Sportfest in Golbach. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Allianz-Thomas-Peters-Cup

Am Sonntag konnte sich SSV-Vize-Vorsitzender Guido Manstein über eine große Zuschauerkulisse im Waldstadion freuen. Am Mittag stand zuerst eine Partie der Golbacher A-Jugend gegen die A-Jugend der Junioren-Spielgemeinschaft (JSG) Nierfeld/Oleftal/SG 92 auf dem Programm. Das Spiel gewann die JSG mit 6:3 Toren.

Mit einem gekonnten Seiten-Fallrückzieher erzielt der Stürmer des SV Sötenich das 1:0 gegen den SSV Golbach. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Höhepunkt des Festes war das Turnier um den Allianz-Thomas-Peters-Cup, bei dem die Teams des SV Sötenich, des SSV Golbach und der SG Dahlem-Schmidtheim gegeneinander antraten. Der SV Sötenich, der den Pokal bereits viermal in Folge gewonnen haben, galt auch in diesem Jahr wieder als Favorit und wurde dieser Rolle wieder gerecht. Die Sötenicher Ballartisten besiegten die SG mit 5:2 und den SSV mir 3:1 Toren. Der SSV konnte sich gegen die sieglose SG aus Schmidtheim mit 3:1 Toren durchsetzen und den zweiten Platz belegen.

Der neue Kapitän des SSV-Golbach, Jan Hofmann (links), holt sich beim Vize-Vorsitzenden Guido Manstein die Prämie für den zweiten Platz ab. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Pokalstifter und Namensgeber Thomas Peters übergab den weißgoldenen und silberfarbenen, dem echten Weltpokal ähnelnden Cup an den Sötenicher Spielführer Pascal Feyerabend. Die Siegprämie überreichten SSV-Vize-Vorsitzender Guido Manstein und Geschäftsführer Rolf Klöcker.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Wieder „Anno P...

„Weyer Blöömche“ wagen Neuauflage der sagenhaft gut angekommen Nostalgiesitzung – ...

Ergebnisse „Bl...

Bürgerversammlung am Montag, 2. September, 18 Uhr, in der GAT-Aula Mechernich ...

Neugierig aufs W...

Neues Kursprogramm der vhs startet jetzt im September – Jetzt ...

Schinder-Hunnes ...

Die legendäre „Eifel-Gäng“ plant für den 30. November um 20 ...

Lit.Eifel sucht ...

Einsendeschluss zum Eifeler Jugendliteraturpreis 2019 endet bereits am Montag, 2. ...

Wieder „Anno P...

„Weyer Blöömche“ wagen Neuauflage der sagenhaft gut angekommen Nostalgiesitzung – ...

Ergebnisse „Bl...

Bürgerversammlung am Montag, 2. September, 18 Uhr, in der GAT-Aula Mechernich ...

Neugierig aufs W...

Neues Kursprogramm der vhs startet jetzt im September – Jetzt ...

Schinder-Hunnes ...

Die legendäre „Eifel-Gäng“ plant für den 30. November um 20 ...

Lit.Eifel sucht ...

Einsendeschluss zum Eifeler Jugendliteraturpreis 2019 endet bereits am Montag, 2. ...