Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Sommerschnitt von Obstbäumen

Große Nachfrage: LVR-Freilichtmuseum Kommern bietet zusätzlichen Kurs am Freitag, 22. Juni, von 10 bis 16 Uhr

 

Dem Sommerschnitt von Obstbäumen widmet sich ein Kurs im Kommerner LVR-Freilichtmuseum am Freitag, 22. Juni. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Kommern –  Wegen der großen Nachfrage bietet der Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern am Freitag, 22. Juni, von 10 bis 16 Uhr einen zusätzlichen Kurs im Obstbaumschnitt an.

Diesmal geht es um den Sommerschnitt. Dabei leitet der Kurs auch an, das trotz des regelmäßigen Schnitts stattfindende Wachstum der Bäume sowie die Erntehöhen in den Griff zu bekommen.

Die Kursgebühr beträgt 35 Euro, für Mitglieder des Fördervereins 30 Euro. Anmeldung ist erforderlich unter inge.ruschin@lvr.de oder Telefon  024 43/ 99 80-147.

pp/Agentur ProfiPress

 

 

Comments are closed.

Riesenresonanz a...

VR-Bank Nordeifel und Wirtschaftsberatungsgesellschaft dhpg boten 270 Vereinsvertretern im Gemünder ...

Ländliche Regio...

Jährliches touristisches Netzwerktreffen „NeTWorking Nordeifel“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern Kommern - Der ...

„Kiwanis tut G...

Club-Präsident Dr. Klaus Duck überreicht einen Scheck über insgesamt 12.800 ...

Berners expandie...

Eine neue Werkstatt für Nutzfahrzeuge will die Unternehmensgruppe im Gewerbegebiet ...

Spannendes für ...

In den Ferien gibt es auch im Stadtgebiet viel zu ...

Riesenresonanz a...

VR-Bank Nordeifel und Wirtschaftsberatungsgesellschaft dhpg boten 270 Vereinsvertretern im Gemünder ...

Ländliche Regio...

Jährliches touristisches Netzwerktreffen „NeTWorking Nordeifel“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern Kommern - Der ...

„Kiwanis tut G...

Club-Präsident Dr. Klaus Duck überreicht einen Scheck über insgesamt 12.800 ...

Berners expandie...

Eine neue Werkstatt für Nutzfahrzeuge will die Unternehmensgruppe im Gewerbegebiet ...

Spannendes für ...

In den Ferien gibt es auch im Stadtgebiet viel zu ...